Keine Lösung gefunden?

„Was vorstellbar ist, ist auch machbar.“
Albert Einstein



Einer Ihrer Mandanten hat eine Abmahnung erhalten, deren Ausgangssituation wir noch nicht erfasst haben oder in der ein Argument/Gegenargument verwendet wird, welches wir noch nicht berücksichtigt haben? Oder haben wir einen Themenbereich aus Ihrer Sicht nicht abgedeckt?

Behalten Sie dies nicht für sich, lassen Sie es uns wissen!

Das Internetrecht ist ein schnelllebiges Rechtsgebiet – neue Rechtskonstellationen entstehen, neue Argumente werden geschaffen, die Praxis verändert sich. Wir können nur darauf reagieren, wenn wir Kenntnis davon haben. Schicken Sie uns die Ausgangssituation und die in der Abmahnung verwendeten Argumente/Begründungen oder den Hinweis auf einen noch nicht berücksichtigten Themenbereich an folgende E-Mail-Adresse:

netzabmahnung@deubner-verlag.de

Wir leiten Ihre Anregungen an unsere Experten weiter. Lassen sich Ihre Anregungen praxisgerecht umsetzen und in unser Produkt integrieren, berücksichtigen wir diese gerne. Die letzte Entscheidung über die Erstellung zusätzlicher Themenbereiche, Ausgangsituationen und Argumente/Gegenargumente behalten wir uns zwar vor – grundsätzlich gilt jedoch: „Was vorstellbar ist, ist auch machbar.“

Wir sind für Ihre Tipps und Anregungen immer dankbar – nur so können wir das Produkt auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden.