FAQ Risiko & Erkrankung

Unsere Experten behandeln die aktuellen und wichtigen Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Krise.
Die Antworten stehen unmittelbar im Handbuch Arbeitsrecht. Sie können sofort tiefer ins Thema einsteigen.


Zehn aktuelle Fragen und Antworten zum Thema „Risiko & Erkrankung“ in der Corona-Krise:


  1. Dürfen Arbeitnehmer aus allgemeinen Gründen des Infektionsschutzes gegen ihren Willen von der Arbeit freigestellt werden ?
  2. Hat der Arbeitnehmer einen Entgelt(fort)zahlungsanspruch, wenn er zu den Menschen zählt, die als vulnerabel gelten, auf den ÖPNV angewiesen ist und deshalb die Arbeit verweigert?
  3. Was gilt, wenn ein Arbeitnehmer am Coronavirus erkrankt ist? Besteht ein Anspruch des Arbeitgebers auf Informationen über die Diagnose / den Genesungsprozess?

Neu eingestellt:


  1. Was hat sich bei der Pflicht zur Arbeit im Homeoffice mit der Änderung vom 23.04.2021 geändert? Besteht diese nunmehr auch für Arbeitnehmer?
  2. Darf der Arbeitgeber die Person des erkrankten Arbeitnehmers gegenüber Dritten offenlegen?
  3. Hat der unter Quarantäne stehende Arbeitnehmer einen Vergütungsanspruch?
  4. Bestehen eine Absonderungspflicht und damit ein Entgeltsfortzahlungs- oder Entschädigungsanspruch, wenn der Arbeitnehmer positiv auf Corona getestet wurde? Wann ist der Arbeitnehmer im Übrigen zur Absonderung verpflichtet?
  5. Bestehen eine Absonderungspflicht und damit ein Entgeltsfortzahlungs- oder Entschädigungsanspruch, wenn der Arbeitnehmer aus einem Reiserisikogebiet zurückkehrt?
  6. Bestehen eine Absonderungspflicht und damit ein Entgeltsfortzahlungs- oder Entschädigungsanspruch, wenn die Corona-Warn-App eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus meldet?
  7. Wie verhält es sich, wenn der Arbeitnehmer keine Betreuungsmöglichkeit für sein Kind findet?
  8. Welche Rechte hat ein Arbeitnehmer, wenn sein Kind am Coronavirus erkrankt?



Dieser Bereich wird sukzessive erweitert – ein regelmäßiger Blick lohnt sich.