BVerwG - Urteil vom 16.12.1965 (VIII C 51.62)

»Öffentlich gefördert ist ein aus zwei Wohnungen bestehendes Eigenheim auch dann, wenn nur für eine...

Vorinstanz: VGH Kassel, Vorinstanz: VG Kassel, BVerwGE 23, 75 [...]
BVerwG - Urteil vom 16.12.1965 (VIII C 82.62)

»1. Ein Wohngebäude mit zwei Wohnungen, von denen die eine dazu bestimmt ist, dem Eigentümer und seiner...

Vorinstanz: OVG Nordrhein-Westfalen, Vorinstanz: VG Gelsenkirchen, BVerwGE 23, 80 [...]
BVerwG - Urteil vom 16.12.1965 (VIII C 119.64)

»Bei der Abgrenzung der nicht unter die Preisvorschriften fallenden gemischt genutzten Wohnungen kommt...

Vorinstanz: OVG Nordrhein-Westfalen, Vorinstanz: VG Gelsenkirchen, BVerwGE 23, 84 [...]
BGH - Urteil vom 06.12.1965 (III ZR 172/64)

Bemessung der Enteignungsentschädigung [hier für einen als Schlachthof gewerblich genutztes Grundstüc...

Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des 6. Zivilsenats des Kammergerichts in Berlin vom 09. Juni 1964 aufgehoben, soweit es zum Nachteil des Beklagten erkannt hat, und hinsichtlich der Kostenentscheidung. In [...]
BVerwG - Beschluß vom 29.11.1965 (IV B 48.65)

Zulässigkeit eines Sommerhäuschens im Außenbereich

Vorinstanz: VGH Bayern, vom 15.05.1964 - Vorinstanzaktenzeichen 237 I 63 BBauBl 1966, 213 BRS 16 Nr. 31 Buchholz 406.11 § 35 BBauG Nr. 19 [...]
OLG Celle - 26.11.1965 (8 U 58/65)

Die Einheitspreise sind Festpreise. An sie ist der Auftragnehmer auch bei unerwarteten Lohn- und Preissteigerungen...

Eine in besonderen Vertragsbedingungen enthaltene Lohngleitklausel steht dazu im Widerspruch und ist daher unwirksam (OLG Celle, aaO.). Vgl. aber zu der Preisklausel »Festpreis bis zum ...«: OLG Köln, DRsp I (138) 712, [...]
BVerwG - Urteil vom 19.11.1965 (IV C 184.65)

Rechtsfolgen der Verweigerung des gemeindlichen Einvernehmens bei Baugesuchen

I. Der Beigeladene ist Eigentümer eines Grundstücks auf der Markung der Klägerin. Versuche des Beigeladenen, die Baugenehmigung für dieses Grundstück zu erhalten, blieben zunächst ohne Erfolg. Im April 1963 reichte er [...]
BVerwG - 19.11.1965 (4 C 184.65)

Erteilt die Baugenehmigungsbehörde eine Baugenehmigung ohne Einvernehmen der Gemeinde, so ist diese...

BVerwGE 22, 342 DRsp V(527)70Nr. 13 DVBl 1966, 177 NJW 1966, 900 [...]
BGH - 26.10.1965 (V ZR 87/63)

Voraussetzungen des Verzuges bei einem gegenseitigen Vertrag

NJW 1966, 200 [...]
BGH - 11.10.1965 (VII ZR 272/63)

Ansprüche des Auftragnehmers auf zusätzliche Vergütung im Angebot nicht enthaltener Leistungen

So auch OLG Stuttgart, BauR 1992, 639. Schäfer/Finnern, Z 2.410 Bl. 34 ZfBR 1990, 25, 231 [...]
BVerwG - Urteil vom 05.10.1965 (IV C 3.65)

Zulässigkeit der und Klageform bei der öffentlich-rechtlichen Nachbarklage; Fortgeltung von § 13 RGa...

I. Der Klägerin gehört der im Grundbuch von H Band 41 Bl 2164 eingetragene Grundbesitz zu gleichen Teilen mit ihrem Bruder. Der Beigeladene ist Eigentümer der nach Westen an das Grundstück der Klägerin angrenzenden [...]
BVerwG - Urteil vom 04.10.1965 (VIII C 378.63)

»1. Die über die Wohnflächengrenzen für steuerbegünstigte Wohnungen hinausgehende Mehrfläche ist...

Vorinstanz: II. VGH Mannheim, Vorinstanz: VG Stuttgart, BVerwGE 22, 101 [...]
BVerwG - Urteil vom 04.10.1965 (VIII C 23.64)

»Bei einem für die Unterbringung von Studenten bestimmten Wohnheim ist das Vorhandensein von Gemeinschaftsräumen,...

Vorinstanz: VGH Kassel, Vorinstanz: VG Darmstadt, BVerwGE 22, 107 [...]
BVerwG - Urteil vom 04.10.1965 (VIII C 99.64)

»1. Das Recht auf Anerkennung einer Wohnung als steuerbegünstigt steht dem Bauherrn zu.2. Der Mieter,...

Vorinstanz: II. VGH München, Vorinstanz: VG München, BVerwGE 22, 113 [...]
BVerwG - Urteil vom 04.10.1965 (VIII C 112.64)

»1. Die Länder sind zuständig zu bestimmen, wie die Eignung und Zuverlässigkeit eines Betreuungsunternehmens...

Vorinstanz: II. VGH Mannheim, Vorinstanz: VG Karlsruhe, BVerwGE 22, 117 [...]
OVG Nordrhein-Westfalen - Urteil vom 30.09.1965 (VII A 310/64)

Vorhaben im Außenbereich, Privilegierung von Bootshäusern

Vorinstanz: VG Münster, - Vorinstanzaktenzeichen 2 K 617/62 BRS 16 Nr. 29 OVGE Mü/Lü 21, 346 [...]
BVerwG - Urteil vom 28.09.1965 (IV C 50.65)

»Die Gemeinden können Eigentümer von Anliegergrundstücken zu Straßenbaukosten für Straßen, die...

Vorinstanz: VG Hannover, BVerwGE 22, 78 [...]
OLG Hamm - 24.09.1965 (6 U 193/65)

Die einstweilige Verfügung zur Eintragung einer Vormerkung (§ 885 BGB) hat nicht ein Sicherungsbedürfnis...

Das Rechtsschutzinteresse für die einstweilige Verfügung besteht, solange nicht die dingliche Rechtsänderung im Grundbuch eingetragen ist. Eine Gefährdung des durch die Vormerkung zu sichernden Anspruches aus § 648 BGB [...]
VGH Bayern - Urteil vom 10.09.1965 (179 I 65)

Bauplanungsrecht: Zulässigkeit einer einer Imbißstube in einem Mischgebiet

BRS 16 Nr. 20 [...]
BVerwG - Beschluß vom 30.08.1965 (IV B 81.65)

Bebauungsplan und Gleichheitsgrundsatz bei faktischer Einzelfallregelung

BBauBl 1965, 597 BRS 16 Nr. 5 Buchholz 406.11 § 9 BBauG Nr. 3 [...]
BVerwG - Urteil vom 20.08.1965 (IV C 31.65)

Auswirkungen einer Veränderungssperre auf davor erteilte Bauzusage

I. Der Kläger will ein Wohnhaus bauen. Vor Abschluß des Kaufvertrages über das Grundstück fragte er bei dem Landratsamt an, ob er das Grundstück bebauen könne. Diese Frage wurde nach einer Ortsbesichtigung von dem für [...]
BGH - Urteil vom 14.07.1965 (III ZR 2/64)

Enteignender Eingriff durch mit einem Umlegungsverfahren verbundenen Verfügungsbeschränkungen; Zugehörigkeit...

Die Revision der Beklagten gegen das Urteil des 10. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Hamm vom 29. Oktober 1963 wird zurückgewiesen. Die Kosten des Revisionsrechtszuges werden der Beklagten auferlegt. Von Rechts wegen [...]
BVerwG - Urteil vom 25.06.1965 (IV C 73.65)

Verfassungsmäßigkeit landesrechtlicher Einschränkungen auf dem Gebiet des Baugestaltungsrechts [hier:...

Vorinstanz: OVG Münster, Vorinstanz: VG Arnsberg, BVerwGE 21, 251 BayVBl 1966, 20 BBauBl 1965, 595 BRS 16 Nr. 10 BRS 16 Nr. 75 Buchholz 406.11 § 9 BBauG Nr. 2 MDR 1966, 77 NJW 1966, 69 [...]
VGH Hessen - Urteil vom 16.06.1965 (OS IV 77/64)

Bauplanungsrecht: Zulässigkeit einer Tankstelle im reinen Wohngebiet

BRS 16 Nr. 12 [...]
BVerwG - 13.06.1965 (4 C 136.65)

Die Erforderlichkeit des Wie, aber auch des Ob der Erschließungsanlage richtet sich nicht nach der Beziehung...

Ebenso BVerwG - 4 C 23.74 - v. 13.8.1976, BRS 37 Nr. 284 = DÖV 1977, 217. DVBl 1966, 693 NJW 1966, 1832 [...]
OVG Lüneburg - Urteil vom 26.05.1965 (I A 87/63)

Baurecht: Bindungswirkung nach § 21 Abs. 1 BBauG, Begriff der Lagergebäude i. S. des § 24 Abs. 2 BauNV...

BRS 16 Nr. 21 BRS 16 Nr. 56 [...]
BVerwG - Urteil vom 20.05.1965 (VIII C 7.62)

»1. Die Angemessenheit des Finanzierungsbeitrags des Betriebsinhabers ist zu beurteilen nach den Vorschriften...

Vorinstanz: OVG Hamburg, Vorinstanz: VG Hamburg, BVerwGE 21, 146 [...]
BVerwG - Urteil vom 07.05.1965 (IV C 38.65)

»1. Das 2. Wohungsbaugesetz hat die Bestimmungen des Reichs- und Preußischen Arbeitsministers über...

Vorinstanz: II. VGH Mannheim, Vorinstanz: VG Stuttgart, BVerwGE 21, 98 [...]
VGH Baden-Württemberg - Urteil vom 06.05.1965 (I 334/64)

Deckung des Erschließungsaufwands; Veräußerungsgewinne aus Grundstücksverkäufen; Begriff der unbilligen...

ESVGH 15, 155 [...]
VGH Bayern - Beschluß vom 21.04.1965 (33 I 65)

Baurecht: Nachbarrechtliche Abwehransprüche gegen die [hier in einer Staffelbauordnung festgelegte]...

BayVBl 1965, 313 [...]
VGH Baden-Württemberg - Urteil vom 13.04.1965 (I 493/64)

Begriff der [Un-] Bedenklichkeit eines Innenbereichsvorhabens; Begriff der nicht beabsichtigten Härte...

BRS 16 Nr. 23 BRS 16 Nr. 94 ESVGH 15, 180 [...]
BGH - Urteil vom 08.04.1965 (III ZR 60/64)

Voraussetzungen für die gesonderte Entschädigung der Nebenberechtigten nach § 97 BBauG ; Maßgeblicher...

Auf die Revisionen der Beteiligten zu 1) und 2) sowie des Landes Berlin wird das Urteil des Senats für Baulandsachen beim Kammergericht in Berlin vom 14. Februar 1964 hinsichtlich der Entscheidung über die Zinsen und [...]
BGH - Urteil vom 15.02.1965 (VII ZR 194/63)

Bemessung des Ausgleichsanspruchs; Berücksichtigung von Billigkeitserwägungen

BB 1965, 395 BGHZ 43, 154 DB 1965, 509 DRsp II(210)73Nr. 23 DRsp II(210)74Nr. 39 NJW 1965, 1134 ZfBR 1987, 280 [...]
OVG Nordrhein-Westfalen - Beschluß vom 05.02.1965 (VII B 883/64)

Bauplanungsrecht: Zulässigkeit eines Obdachlosenheims im Wohngebiet bzw. im unbeplanten Innenbereic...

Vorinstanz: VG Düsseldorf, - Vorinstanzaktenzeichen 4 L 580/64 FEVS 15, 337 OVGE Mü/Lü 21, 121 [...]
BGH - 04.02.1965 (VII ZR 100/63)

Errechnung der Vergütung bei einem Einheitspreisvertrag

Schäfer/Finnern, Z 2.400 Bl. 41 ZfBR 1989, 22 ZfBR 1991, 208 ZfBR 1995, 194 [...]
BGH - Beschluss vom 01.02.1965 (GSZ 1/64)

Gesamtschuldnerausgleich zwischen Architekt und Bauherrn im Falle einer Aufsichtspflichtverletzung

A Der Beklagte ließ im Jahre 1958 durch den Bauunternehmer E. ein Einfamilienhaus errichten. Die Planung, Bauleitung und Bauaufsicht übertrug er dem Kläger. Nach der Fertigstellung und dem Einzug des Beklagten im Jahre [...]
BGH - Urteil vom 28.01.1965 (III ZR 38/64)

Zinsanspruch bei sog. Herabzonungsschaden

Auf die Revision der Antragsteller wird das Urteil des Senats für Baulandsachen des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Bremen vom 18. Dezember 1963 im Kostenpunkt und insoweit aufgehoben, als es den Antrag auf Zahlung [...]
BGH - 18.01.1965 (VII ZR 155/63)

Form des Mängelbeseitigungsverlangens; Mängel eines Mehrfamilienhauses

Hinweis zu A Ebenso BGHZ 58, 332 = NJW 1972, 1280; a.A.: OLG Hamburg, Schäfer/Finnern, Z 2.414 Bl. 10. Hinweis zu B Ebenso BGHZ 58, 332 = NJW 1972, 1280. Für die Verpflichtung des Auftragnehmers zur Mangelbeseitigung [...]