Antrag auf Einstellung der Teilungsversteigerung

 

 

 

Amtsgericht

...

Straße, Hausnr./Postfach

PLZ Ort

 

 

Antrag auf Einstellung der Teilungsversteigerung gem. §  180 Abs.  2 ZVG

In Sachen

... ./. ...

zeige ich unter Vorlage einer beglaubigten Vollmachtsurkunde an, dass ich die Antragsgegnerin anwaltlich vertrete.

Namens und mit Vollmacht der Antragsgegnerin

beantrage

ich,

     das am ... angeordnete Versteigerungsverfahren einstweilen für die Dauer von sechs Monaten einzustellen.

Begründung:

Die Antragstellerin und die Antragsgegnerin sind neben der weiteren Beteiligten, Frau ..., nach dem Tod ihrer Eltern, Frau ... und Herr ..., Miteigentümer des Grundstücks am ... in ....

Beweis: Erbschein des Amtsgerichts ... vom ... in Kopie als

- Anlage 1 -

Alle drei Miterben und Miteigentümer des Grundstücks sind an einer Erbauseinandersetzung interessiert. In diesem Zusammenhang wurden auch die Antragstellerin und die weitere Miteigentümerin angeschrieben, um eine einvernehmliche Vermögensauseinandersetzung unter der Einbeziehung des im Miteigentum stehenden Grundstücks zu erreichen. 

Beweis:                                                                                         Schreiben vom ... in Kopie als

- Anlage 2 -