6. Ermittlung des Wertes des Nachlasses bzw. der Zuwendung (Bewertung)

Autor: Christ

Rechtsgrundlage

Die Bewertung für Zwecke der Erbschaft- und Schenkungsteuer ist in § 12 ErbStG geregelt, der auf die Regelungen im Bewertungsgesetz verweist.

Die Ermittlung des Werts der der Besteuerung zu unterwerfenden Erwerbe (Bewertung) ist in der Praxis nicht ganz einfach, wenn es sich nicht um Barvermögen oder ähnliche Vermögensgegenstände handelt, bei denen sich ihr Wert unmittelbar ablesen lässt.

Schwierige Bewertung bei Immobilien/Betriebsvermögen