Mandatssituation 10.2.: Ermittlung des Nachlasses - Durchsetzung von Auskunftsansprüchen

Autoren: Kampa/Christ

Sachverhalt Checkliste Lösung Verfahren Muster 1 Muster 2 Muster 3

Ihre Mandanten (K 1 und K 2) sind nach dem Tod ihres Vaters pflichtteilsberechtigt. Der Vater war zum Zeitpunkt seines Todes verheiratet und lebte im Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Alleinerbin ist die zweite Ehefrau des Vaters. Zu ihrem Vater hatten die Mandanten schon seit langem keinen Kontakt mehr. Sie haben nur vage Vorstellungen von den Vermögensverhältnissen ihres Vaters. Sie wissen allerdings, dass der Vater Alleineigentümer einer Immobilie war und dass diese kurz vor dem Tod des Vaters veräußert worden ist. Die Ehefrau hat bereits anlässlich der Beerdigung bekanntgegeben, dass ihr der gesamte Verkaufserlöses zustehe, da sie die Immobilie allein finanziert und der Vater keinerlei Einkünfte gehabt habe. Sie verweigert jegliche Auskünfte über die Immobilie. Ihre Mandanten beauftragen Sie mit der Durchsetzung Ihrer Pflichtteilsansprüche.

Sachverhalt Checkliste Lösung Verfahren Muster 1 Muster 2 Muster 3

1. Außergerichtliche Aufforderung zur Auskunft