BGH - Urteil vom 14.07.1955 (1 StR 728/54)

1. Die Urteilsfeststellungen sind widersprüchlich, wenn der Tatrichter einerseits von einem nur geringen...

Dem Angeklagten war im Eröffnungsbeschluß zur Last gelegt, im Mai 1952 während einer ärztlichen Behandlung die damals 21 Jahre alte L. durch Gewalt zur Duldung des außerehelichen Beischlafs genötigt und einige Tage [...]
BGH - Urteil vom 05.07.1955 (2 StR 157/55)

Die Anwendung des § 178 StGB [§ 177 Abs. 3 StGB n.F.] setzt voraus, daß der Täter den Tod seines...

Das Schwurgericht hat den Angeklagten wegen versuchter Notzucht mit Todesfolge zu lebenslänglichem Zuchthaus verurteilt. Die Revision der Staatsanwaltschaft und des Angeklagten sind zum Teil begründet. I. [...]
KG - 20.05.1955 (12 U 424/55)

Kein Elternteil kann auf die Ausübung der elterlichen Sorge verzichten. Er hat darauf nicht nur ein...

Vgl. dazu auch: BayObLG, DRsp I (167) 225 d = FamRZ 1976, 232 = NJW 1976, 718 = Rpfleger 1976, 130. FamRZ 1955, 295 [...]
BGH - Urteil vom 13.05.1955 (V ZR 36/54)

Bewertung eines Grundstücks

BGHZ 17, 236 LSK-FamR/Hülsmann, § 1376 BGB LS 6 NJW 1955, 1106 [...]
BGH - Urteil vom 14.04.1955 (4 StR 16/55)

»1. Der Anstoß zum strafbefreienden Rücktritt kann auch von außen kommen. Entscheidend ist nur, ob...

Der Angeklagte traf im August 1954 in den frühen Abendstunden beim Spazierengehen auf einem Waldweg die ihm bis dahin unbekannte 26 Jahre alte Hausgehilfin H., die nach Hause wollte. Nach einigen Worten umfaßte er sie [...]
BGH - Urteil vom 10.03.1955 (II ZR 201/53)

Fortführung eines Rechtsstreit nach Rücktritt von einem gerichtlichen Vergleich

Vorinstanz: OLG Hamburg, BGHZ 16, 388 NJW 1955, 705 [...]