BGH - Urteil vom 22.12.1971 (IV ZR 42/70)

Anspruch auf Zugewinnausgleich und Auskunft über den Bestand des Endvermögens bei kurzer Ehezeit; Einwand...

LSK-FamR/Hülsmann, § 1379 BGB LS 41 LSK-FamR/Hülsmann, § 1379 BGB LS 44 NJW 1972, 433 [...]
OLG Frankfurt/Main - 01.12.1971 (20 W 156/71)

Die Aufhebung der Pflegschaft ist anzuordnen, wenn die Mutter selbst in der Lage und willens ist, die...

FamRZ 1972, 43 Rpfleger 1972, 56 [...]
OLG Hamm - 30.11.1971 (8 U 199/69)

A. Zur Frage, wie bei der Berechnung des Zugewinns auf Kaufkraftschwund beruhende unechte Wertsteigerungen...

FamRZ 1973, 654 FamRZ 1973, 654, 656 LSK-FamR/Hülsmann, § 1376 BGB LS 89 LSK-FamR/Hülsmann, § 1381 BGB LS 29 [...]
LG Düsseldorf - 15.11.1971 (13 T 82/71)

Zugunsten des nichtehelichen Kindes können rückständige Unterhaltsbeträge für die ersten drei Lebensmonate...

FamRZ 1972, 48 LSK-FamR/Hannemann, § 1615o BGB LS 1 [...]
BGH - Urteil vom 03.11.1971 (IV ZR 86/70)

Ansprüche des Ehemanns wegen der Kosten eines Ehelichkeitsanfechtungsprozesses

Der Kläger verlangt von dem Beklagten Ersatz der Kosten, die ihm durch die Anfechtung der Ehelichkeit zweier Kinder entstanden sind. Seine Ehefrau, die er am 30. Juli 1964 geheiratet hatte und von der er seit dem 5. [...]
OLG Köln - 03.11.1971 (16 U 105/71)

Die Berufung gegen eine Entscheidung des Amtsgerichts gemäß § 1615o BGB ist beim OLG einzulegen, weil...

In diesem Sinn auch Büdenbender, FamRZ 1975, 281, allerdings unter strikter Ablehnung einer Doppelzuständigkeit im Rechtsmittelzug. FamRZ 1972, 98 LSK-FamR/Hannemann, § 1615o BGB LS 4 NJW 1972, 829 [...]
BGH - Urteil vom 20.10.1971 (VIII ZR 212/69)

Schutzwürdigkeit des Vertrauens Dritter in das Fortbestehen des einmal vereinbarten Güterstandes

B. Zur Frage der Sittenwidrigkeit eines Ehevertrages: LSK-FamR/Hülsmann, § 1585c BGB LS 29 ff BGHZ 57, 123 BGHZ 57, 123, 126 LSK-FamR/Hülsmann, § 1408 BGB LS 25 LSK-FamR/Hülsmann, § 1408 BGB LS 6 NJW 1972, [...]
BVerfG - Beschluß vom 19.10.1971 (1 BvR 387/65)

Glaubensfreiheit und Bestrafung wegen unterlassener Hilfeleistung

A. I. Der Beschwerdeführer gehört der religiösen Vereinigung des evangelischen Brüdervereins an. Seine Ehefrau war ebenfalls Mitglied dieser Gemeinschaft. Die nach der Geburt des vierten Kindes unter akutem Blutmangel [...]
OLG Hamm - 16.09.1971 (5 U 2/71)

A. Sinn des § 1369 BGB ist es, den Hausrat im Interesse der ehelichen Lebensgemeinschaft zu erhalten....

FamRZ 1972, 297 LSK-FamR/Hülsmann, § 1369 BGB LS 1 LSK-FamR/Hülsmann, § 1369 BGB LS 2 [...]
BVerfG - Beschluß vom 15.06.1971 (1 BvR 192/70)

Verfassungsrechtliche Prüfung der Umgangsregelung bezüglich des nichtsorgeberechtigten Elternteils

A. I. Die Verfassungsbeschwerde betrifft die Frage, ob es mit der Verfassung vereinbar ist, daß das Vormundschaftsgericht bei einer Regelung des persönlichen Verkehrs zwischen einem geschiedenen, nichtsorgeberechtigten [...]
BVerfG - Beschluß vom 04.05.1971 (1 BvR 636/68)

Geltung der Grundrechte für das deutsche internationale Privatrecht - Eheschließungsfreiheit

Die Verfassungsbeschwerde betrifft die Frage, ob es mit Art. 6 Abs. 1 GG vereinbar ist, wenn deutsche Behörden und Gerichte einem Ausländer und einer durch ein deutsches Gericht geschiedenen deutschen Staatsangehörigen [...]
BVerfG - Beschluß vom 04.05.1971 (2 BvL 21/68)

Verfassungsmäßigkeit des § 19 Abs. 2 Nr. 3 BBesG

A. I. Das Bundesbesoldungsgesetz - BBesG - in den für das Ausgangsverfahren maßgeblichen Fassungen bestimmt in den §§ 18 bis 20 folgendes: § 18 Grundlage und Höhe (1) Kinderzuschlag wird gewährt für 1. eheliche Kinder, [...]
BVerfG - Beschluß vom 04.05.1971 (2 BvL 10/70)

Verfassungsmäßigkeit des § 15 Abs. 1 GjS

A. I. 1. Das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften in der Fassung vom 29. April 1961 (BGBl. I S. 497) - GjS - beschränkt den Vertrieb, die Weitergabe und die Werbung für Schriften, die geeignet sind, [...]
BVerfG - Beschluß vom 31.03.1971 (1 BvR 744/67)

Verfassungsrechtliche Prüfung der Kirchensteuerpflicht

A. I. Nach Art. 140 GG in Verbindung mit Art. 137 Abs. 6 WRV und nach Art. 2 des Vertrages zwischen dem Land Schleswig- Holstein und den evangelischen Landeskirchen in Schleswig-Holstein vom 23. April 1957 (GVBl. S. [...]
BVerfG - Beschluß vom 31.03.1971 (1 BvL 9/68)

Verfassungswidrigkeit der Benachteiligung des Witwers gegenüber der Witwe in der Arbeiterrentenversicherun...

I. 1. Nach § 1303 Abs. 3 der Reichsversicherungsordnung (RVO) in der Fassung des Art. 1 Nr. 2 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Rentenversicherung der Arbeiter (Arbeiterrentenversicherungs-Neuregelungsgesetz) [...]
BVerfG - Beschluß vom 23.03.1971 (1 BvL 9/69)

Verfassungsmäßigkeit des § 7 Abs. 1 Nr. 3 BKGG

I. 1. Nach § 7 des Bundeskindergeldgesetzes (BKGG) vom 14. April 1964 (BGBl. I S. 265) entfällt der Anspruch auf Kindergeld für Kinder, für die nach den besoldungsrechtlichen Vorschriften an einen Angehörigen des [...]
BVerfG - Beschluß vom 23.03.1971 (1 BvL 25/61)

Teilweise Verfassungswidrigkeit des GjS

A. I. Das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften vom 9. Juni 1953 in der Fassung vom 29. April 1961 (BGBl. I S. 497) - GjS - beschränkt - wie es in seiner Präambel hervorhebt - zum Schutze der [...]
BVerfG - Beschluß vom 09.02.1971 (1 BvL 27/70)

Keine Vorlage zur konkreten Normenkontrolle durch den Rechtspfleger

I. Namensänderungen nichtehelicher Kinder gemäß Art. 12 § 6 Abs. 2 des Gesetzes über die rechtliche Stellung der nichtehelichen Kinder vom 19. August 1969 (BGBl. I S. 1243) gehören zu den Geschäften, die nach § 3 Nr. 2 [...]
BGH - Urteil vom 27.01.1971 (2 StR 593/71)

Kann nicht geklärt werden, ob der Tod des Opfers bereits im Stadium des Versuchs oder erst nach der...

Das Schwurgericht hat den Angeklagten wegen - im Zustand erheblich verminderter Zurechnungsfähigkeit begangenen - Mordes in Tateinheit mit Notzucht mit Todesfolge zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt und ihm auf [...]
BGH - Urteil vom 17.01.1971 (IV ZR 142/70)

Bewertung eines Handelsunternehmens

Bei den in dieser Entscheidung durch den BGH aufgestellten Grundsätzen handelt es sich zwar um die Berechnung des Pflichtteils; jedoch gelten diese Grundsätze ebenso für die Berechnung des Zugewinnausgleichs (vgl. [...]