OLG Frankfurt/Main - 17.12.1984 (3 WF 88/84)

Dem nach § 1379 BGB auskunftspflichtigen Ehegatten steht kein Zurückbehaltungsrecht (§ 273 BGB) bis...

Ebenso: Der 16. Zivilsenat des OLG Stuttgart, FamRZ 1984, 273 im Gegensatz zum 15. Zivilsenat des OLG Stuttgart, FamRZ 1982, 282. Der BGH hat bereits für Auskunftsverpflichtungen innerhalb anderer Rechtsverhältnisse [...]
OLG Frankfurt/Main - 06.12.1984 (20 W 322/84)

c-d. Der ordre public gebietet nicht in jedem Fall die Legitimation eines nichtehelichen Kindes durch...

»Rechtsfehlerfrei hat das LG [starke Inlandsbeziehungen von Eltern und Kind bejaht], da Eltern und Kind nach wie vor im Inland wohnen. Inlandsbeziehungen als solche reichen aber noch nicht aus. um das nach Art. 22 [...]
OLG Frankfurt/Main - 26.11.1984 (1 WF 155/84)

Ist ein Ehegatte nicht in der Lage, seiner anteiligen Schuldmitverpflichtung gegenüber dem gemeinsamen...

FamRZ 1985, 482 LSK-FamR/Hülsmann, § 1375 BGB LS 29 [...]
OLG Frankfurt/Main - 12.11.1984 (17 U 245/83)

a Erlöschen der Prozeßkostenhilfe mit dem Tode des Begünstigten.

»In § 114 n. F. ZPO wird für die Bewilligung von PKH auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Partei abgestellt. Hierin kommt klar und eindeutig zum Ausdruck, daß PKH einer Partei wegen ihrer [...]
OLG Frankfurt/Main - 18.09.1984 (3 WF 224/84)

d. Statthaftigkeit der sofortigen Beschwerde (d) nicht in einem Fall, in dem nach Ablehnung des Erlasses...

»... Durch [die von der Ehefrau (AntrSt.) angefochtene Entscheidung] ist der Erlaß einer einstw. Anordnung auf Zahlung von Kindes- und Ehegattenunterhalt [wegen fehlender Anhängigkeit einer Ehesache] abgelehnt worden. [...]
OLG Frankfurt/Main - Beschluß vom 14.09.1984 (4 UF 278/83)

1. Der beklagte Unterhaltsschuldner gibt Anlaß zur Klage im Sinne des § 93 ZPO, wenn er der vorgerichtlichen...

EzFamR ZPO § 93 Nr. 1 FamRZ 1984, 1230 [...]
OLG Frankfurt/Main - 04.09.1984 (1 UF 18/84)

Keine Anwendung des Abs. 2 Nr. 3 (Hinzurechnung zum Endvermögen) auf einen Fall, in dem die Benachteiligung...

Der AntrSt. (Ehemann) hatte bereits 1975 Scheidungsklage erhoben, die 1978 rechtskräftig abgewiesen wurde. Nachdem 1977 die AntrG. (Ehefrau) sich auf Dauer von ihm getrennt hatte und er vorzeitig in den Ruhestand [...]
OLG Frankfurt/Main - Urteil vom 30.08.1984 (11 UF 35/84)

1. Für den Lauf der Frist des § 1594 Abs. 2 BGB kommt es auf die Kenntnis von Tatsachen an, die geeignet...

EzFamR BGB § 1594 Nr. 1 FamRZ 1984, 1129 [...]
OLG Frankfurt/Main - 15.08.1984 (20 W 226/84)

b

Das AG (VormGer.) hatte auf Antrag der Mutter die nach §§ 1706, 1709 BGB bestehende Amtspflegschaft über ihr nichteheliches Kind aufgehoben und ihr die volle elterliche Sorge übertragen. Auf die Beschwerde des [...]
OLG Frankfurt/Main - 05.06.1984 (3 UF 197/83)

Aufgelaufene Unterhaltsrückstände sind gemäß §§ 284, 288 bzw. 291 BGB zu verzinsen.

Ebenso: OLG Hamm, FamRZ 1984, 478; 1982, 170; OLG Hamburg, FamRZ 1984, 87; OLG München, FamRZ 1984, 310; OLG Hamm, FamRZ 1984, 478; LG Duisburg, FamRZ 1991, 1086. Anderer Ansicht: LSK-FamR/Hannemann, § 1613 BGB LS 36. [...]
OLG Frankfurt/Main - 09.05.1984 (17 U 175/ 83)

Die vom BGH zum Aufwendungsersatzanspruch entwickelten Grundsätze gelten auch dann, wenn der eine Partner,...

Kritisch Schlüter, FamRZ 1986, 405, 407. Er betont, daß diese Rechtsprechung zu eigenartigen Ergebnissen führt. Derjenige, der die Kreditraten während des Zusammenlebens bezahlt hat, kann keinen Aufwendungsersatz [...]
OLG Frankfurt/Main - 26.03.1984 (5 UF 172/83)

Die Frage nach dem Bestehen einer erheblichen Gefährdung der künftigen Ausgleichsforderung (§ 1386...

FamRZ 1984, 895 LSK-FamR/Hülsmann, § 1386 BGB LS 1 [...]
OLG Frankfurt/Main - 22.03.1984 (1 UFH 9/84)

a. Anwendung der Regelung über den Hilfsgerichtsstand nach Abs. 1 Satz 2 auch dann, wenn zwar keine...

»... Zum Zeitpunkt des Anhängigwerdens des Scheidungsantrages .. Ä und offensichtlich auch noch heute Ä hat die AntrSt. ihren gewöhnlichen Aufenthalt in M. (AG-Bezirk D.) und der AntrG. den seinen in D. (AG-Bezirk O.), [...]
OLG Frankfurt/Main - 16.03.1984 (1 UF 315/83)

e

Wiedergabe ausnahmsweise nur in Kurzfassung. Gemäß Art. 6 Abs. 2 GG sind Pflege und Erziehung das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht; über ihre Betätigung wacht die staatliche [...]
OLG Frankfurt/Main - 20.02.1984 (11 W 5/84)

Hauptsache im Sinne des § 937 ZPO ist für alle Fallgestaltungen des § 1615o die Geltendmachung eines...

Ebenso: LG Berlin, FamRZ 1983, 306 (bezüglich einer einstweiligen Verfügung nach § 1615o Abs. 2 BGB - mit Anm. Büdenbender); ähnlich: LG Düsseldorf, FamRZ 1975, 279 (Berufung zum LG ist zulässig - offengelassen wird [...]