Details ausblenden
BayObLG - 10.09.1985 (BReg 1 Z 49/85)

BayObLG - 10.09.1985 (BReg 1 Z 49/85)

»... Rechtlich bedenkenfrei ist, daß die Beschwerdekammer die Aufschrift »Mein letzter Wille« mit unmittelbar folgender Unterschrift und Ortsangabe zusammen mit den sonstigen festgestellten Umständen als abschließende, [...]
BayObLG - 06.09.1985 (BReg 1 Z 57/85)

BayObLG - 06.09.1985 (BReg 1 Z 57/85)

»... Wird das körperliche, geistige oder seelische Wohl eines Kindes durch mißbräuchliche Ausübung der elterlichen Sorge oder durch unverschuldetes Versagen der Eltern gefährdet, so hat das VormGer., wenn die Eltern Ä [...]
LG Regensburg - 03.09.1985 (2 S 301/83)

LG Regensburg - 03.09.1985 (2 S 301/83)

FamRZ 1986, 93 LSK-FamR/Hannemann, § 1607 BGB LS 3 [...]
LG Frankenthal - 29.08.1985 (1 T 257/85)

LG Frankenthal - 29.08.1985 (1 T 257/85)

»... Bei einer Erbengemeinschaft, wie sie hier vorliegt, kann jeder Miterbe jederzeit die Auseinandersetzung der Gemeinschaft verlangen und also die Teilungsversteigerung mit diesem Ziel beantragen. Der A. ist zwar [...]
OLG Hamm - 29.08.1985 (5 U 238/84)

OLG Hamm - 29.08.1985 (5 U 238/84)

Vgl. auch OLG Köln LSK-FamR/Fischer, Vor §§ 1353 ff. BGB LS 20. LSK-FamR/Fischer, Vor §§ 1353 ff. BGB LS 44 NJW 1986, 728 [...]
OLG Hamm - 26.08.1985 (4 UF 178/85)

OLG Hamm - 26.08.1985 (4 UF 178/85)

Die Kl. hatte unmittelbar nach Rechtskraft der Scheidung der Ehe der Parteien eine Vollzeitbeschäftigung angetreten, obwohl der von ihr zu betreuende Sohn erst 12 Jahre alt war. Ihre Einkünfte aus dieser Tätigkeit [...]
OLG Düsseldorf - 21.08.1985 (5 UF 42/85)

OLG Düsseldorf - 21.08.1985 (5 UF 42/85)

»... Der volle Bedarf nach den ehel. Lebensverhältnissen (§ 1578 BGB) bestimmt sich [im Streitfall] nur nach dem Einkommen des Bekl., da nur dieser während der Ehe dauernd erwerbstätig war. ... Auf den Bedarf ist das [...]
OLG Oldenburg - Urteil vom 20.08.1985 (5 UF 39/85)

OLG Oldenburg - Urteil vom 20.08.1985 (5 UF 39/85)

EzFamR BGB § 1610 Nr. 5 FamRZ 1985, 1282 NJW-RR 1986, 2 [...]
BayObLG - 13.08.1985 (BReg 1 Z 10/85)

BayObLG - 13.08.1985 (BReg 1 Z 10/85)

... Nach § 2227 Abs. 1 BGB kann das Nachlaßgericht den Testamentsvollstrecker auf Antrag eines Beteiligten entlassen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund ist nicht nur bei den im Gesetz besonders [...]
OLG Hamburg - 13.08.1985 (12 UF 8/85)

OLG Hamburg - 13.08.1985 (12 UF 8/85)

Vgl. hierzu auch noch BayObLGZ 1975, 359: Zugehörigkeit zu den 'Zeugen Jehovas'. FamRZ 1985, 1284 [...]
OLG Zweibrücken - 07.08.1985 (2 WF 106/87)

OLG Zweibrücken - 07.08.1985 (2 WF 106/87)

Ebenso zur Abänderbarkeit: OLG Köln, FamRZ 1985, 829 (die Abänderungsbefugnis wird nur durch Treu und Glauben eingeschränkt). FamRZ 1988, 204 LSK-FamR/Hannemann, § 1612 BGB LS 12 [...]
OLG Karlsruhe - 31.07.1985 (2 UF 267/83)

OLG Karlsruhe - 31.07.1985 (2 UF 267/83)

In dem entschiedenen Fall war die erwerbstätige Ehefrau ausgleichsberechtigt. Für Fälle, in denen der erwerbstätige Ehegatte später der ausgleichsverpflichtete Teil ist, hat das OLG Karlsruhe auf die Herabsetzungs- [...]
LG Hannover - 31.07.1985 (3 S 182/85)

LG Hannover - 31.07.1985 (3 S 182/85)

»... Die Auslegung des § 569 a Abs. 2 BGB im einzelnen wird unterschiedlich beurteilt. Überwiegend wird darauf abgestellt, daß der Begriff »Familienangehöriger« zwar insofern weit auszulegen sei, als auch Verwandte [...]
OLG Karlsruhe - 30.07.1985 (16 WF 127/85)

OLG Karlsruhe - 30.07.1985 (16 WF 127/85)

(a) »Von einer Leistungsunfähigkeit der AntrSt. kann nicht ausgegangen werden, weil sie infolge ihres wirtschaftlich unvernünftigen Verhaltens weiterhin als vermögend anzusehen ist. Zwar wird in Rechtspr. und Literatur [...]
OLG Hamburg - 26.07.1985 (12 W 15/85)

OLG Hamburg - 26.07.1985 (12 W 15/85)

»... Der Senat folgt dem Vorschlag von Bischof (AnwBl 1981, 369, 370) und verteilt die PKH [Prozeßkostenhilfe]-Rate von 120 DM in diesem Fall, in dem beide Eheleute einen Prozeß gegen einen Dritten führen, so, daß [...]
OLG Stuttgart - 26.07.1985 (8 W 253/85)

OLG Stuttgart - 26.07.1985 (8 W 253/85)

Der Senat hatte über die Anordnung einer Ergänzungspflegschaft für die Ausübung des Zeugnisverweigerungsrechts (§ 52 StPO) in einem Fall zu entscheiden, in dem ein Minderjähriger im strafrechtlichen [...]
AG Krefeld - 24.07.1985 (8 c 842/84)

AG Krefeld - 24.07.1985 (8 c 842/84)

Anmerkung Köhler, FamRZ 1985, 1181 Zur Anwendbarkeit des § 1613 Abs. 1 BGB vgl. LSK-FamR/Hannemann, § 1615l BGB LS 2. FamRZ 1985, 1181 LSK-FamR/Hannemann, § 1615l BGB LS 10 [...]
OLG Bamberg - 23.07.1985 (7 UF 42/85)

OLG Bamberg - 23.07.1985 (7 UF 42/85)

FamRZ 1985, 1175 [...]
OLG Hamm - 22.07.1985 (8 WF 371/85)

OLG Hamm - 22.07.1985 (8 WF 371/85)

»... Das AG ist .. von der im Grundsatz zutreffenden Erwägung ausgegangen, daß .. für die Beurteilung der Erfolgsaussicht auf diejenige Sach- und Rechtslage abzustellen ist, die im Zeitpunkt der Entscheidung über das [...]
OLG Karlsruhe - 18.07.1985 (16 WF 146/85)

OLG Karlsruhe - 18.07.1985 (16 WF 146/85)

Die Antragsgegnerin (AntrG.) des Scheidungsverfahrens hat um Prozeßkostenhilfe (PKH) für das seit 11. 1. 85 anhängige Scheidungsverfahren der Parteien nachgesucht. Sie hat mit Schriftsatz vom 8. 3. 85 im Wege der [...]
AG Lahnstein - 12.07.1985 (2 c 533/85)

AG Lahnstein - 12.07.1985 (2 c 533/85)

Ähnlich wie LS 4 a: LSK-FamR/Hannemann, § 1615l BGB LS 5, s. aber auch LS 7. FamRZ 1986, 100 LSK-FamR/Hannemann, § 1615l BGB LS 4 [...]
OLG Hamm - 11.07.1985 (2 UF 359/84)

OLG Hamm - 11.07.1985 (2 UF 359/84)

FamRZ 1985, 1054 LSK-FamR/Runge, § 1587a BGB LS 73.29. [...]
BayObLG - 09.07.1985 (BReg 1 Z 38/85)

BayObLG - 09.07.1985 (BReg 1 Z 38/85)

Nachdem die Eheleute Prinz und Prinzessin von S. zu notarieller Urkunde die Annahme des volljährigen und damals noch ledigen M., des Beteil. zu 1), als gemeinschaftliches Kind erklärt hatten, heiratete dieser die [...]
KG - 03.07.1985 (18 WF 3100/85)

KG - 03.07.1985 (18 WF 3100/85)

FamRZ 1985, 1066 LSK-FamR/Hülsmann, § 1565 BGB LS 22 [...]
BayObLG - Beschluß vom 02.07.1985 (BReg 1 Z 19/84)

BayObLG - Beschluß vom 02.07.1985 (BReg 1 Z 19/84)

StAZ 1985, 334 [...]
OLG Zweibrücken - 01.07.1985 (3 W 130/85)

OLG Zweibrücken - 01.07.1985 (3 W 130/85)

Die AntrSt. ist Inhaberin einer titulierten Forderung gegen Frau A., die Miteigentümerin zu 1/2 an einem Hausgrundstück ist. Der andere Anteil an diesem Haus gehört den Kindern der A. in Erbengemeinschaft, darunter [...]
AG Groß Gerau - 27.06.1985 (7 F 272/85)

AG Groß Gerau - 27.06.1985 (7 F 272/85)

FamRZ 1985, 1071 LSK-FamR/Hannemann, § 1606 BGB LS 30 [...]
OLG Köln - 27.06.1985 (4 WF 152/85)

OLG Köln - 27.06.1985 (4 WF 152/85)

»... In den Fällen, in denen ein Elternteil allein den Unterhalt eines gemeinsamen ehelichen Kindes sichergestellt hat, hat der BGH in ständ. Rechtspr. dem alleinleistenden Elternteil einen Ersatzanspruch gegenüber dem [...]
OLG Zweibrücken - 26.06.1985 (2 WF 69/85)

OLG Zweibrücken - 26.06.1985 (2 WF 69/85)

Der Senat vertritt in Übereinstimmung mit dem 10. FamSenat des OLG Hamm (FamRZ 1984,1245) die Auffassung, daß in Verfahren der freiw. Gerichtsbarkeit, in denen der Amtsermittlungsgrundsatz gilt, die Vorschrift des § [...]
OLG Frankfurt/Main - Urteil vom 26.06.1985 (2 UF 313/84)

OLG Frankfurt/Main - Urteil vom 26.06.1985 (2 UF 313/84)

FamRZ 1986, 498 [...]
BayObLG - 25.06.1985 (BReg 1 Z 25, 26/85)

BayObLG - 25.06.1985 (BReg 1 Z 25, 26/85)

»... Wird in einem gemeinschaftlichen Testament der eine Ehegatte zum Erben des Erstversterbenden und werden die Kinder zu Erben des letztversterbenden Ehegatten eingesetzt, so handelt es sich nicht um eine [...]
OLG Frankfurt/Main - Beschluß vom 24.06.1985 (4 WF 109/85)

OLG Frankfurt/Main - Beschluß vom 24.06.1985 (4 WF 109/85)

EzFamR ZPO § 114 Nr. 2 [...]
OLG Köln - Beschluß vom 20.06.1985 (21 WF 88/85)

OLG Köln - Beschluß vom 20.06.1985 (21 WF 88/85)

Vgl. auch OLG Zweibrücken, Beschluß vom 09.04.1997 - 5 UF 13/97, NJW-RR 1997, 833 FamRZ 1985, 1060 [...]
BayObLG - 14.06.1985 (Allg.Reg. 58/85)

BayObLG - 14.06.1985 (Allg.Reg. 58/85)

»... Nach dem Tatsachenvortrag des Kl. handelt es sich hier um einen Ausgleichsanspruch nach § 426 BGB wegen eines von den [inzwischen getrennt lebenden] Ehegatten gemeinschaftlich aufgenommenen Bankdarlehens. Eine [...]
LG Köln - 12.06.1985 (26 T 47/85)

LG Köln - 12.06.1985 (26 T 47/85)

»Die Möglichkeit, PKH [Prozeßkostenhilfe] zu erlangen, besteht grundsätzlich für jede Verfahrensart, wenn die Voraussetzungen der §§ 114 f. ZPO erfüllt sind, also auch für das Beweissicherungsverfahren. Das muß auch [...]
OLG Bamberg - Beschluß vom 12.06.1985 (2 WF 86/85)

Erhöhung des notwendigen Selbstbehalts nach Änderung der Düsseldorfer Tabelle als wesentliche Änderung der Verhältnisse im Sinne...

I. Die Parteien sind getrennt lebende Eheleute. Gemäß einem in dem Verfahren F 225/83 am 23. November 1983 vor dem Amtsgericht Kitzingen geschlossenen Vergleich hatte der Antragsteller an die Antragsgegnerin 342,- DM [...]
OLG Hamm - 10.06.1985 (15 W 131/85)

OLG Hamm - 10.06.1985 (15 W 131/85)

»... [Das LG] hat zu Unrecht die sechswöchige Anfechtungsfrist der §§ 1956, 1954 Abs. 1 BGB als gewahrt angesehen, die im Falle der Irrtumsanfechtung nach § 1954 Abs. 2 2. Alternative BGB mit dem Zeitpunkt beginnt, in [...]
OLG Koblenz - 07.06.1985 (13 UF 1429/84)

OLG Koblenz - 07.06.1985 (13 UF 1429/84)

Der AntrSt. und BeschwF. beanstandet die vom AG Ä FamGer. Ä getroffene Versorgungsausgleichsregelung sachlich nicht, sieht aber einen wesentlichen Verfahrensmangel darin, daß das AG den öffentlich-rechtlichen [...]
KG - Urteil vom 04.06.1985 (17 UF 6004/84)

KG - Urteil vom 04.06.1985 (17 UF 6004/84)

FamRZ 1985, 1073 [...]
OLG Hamm - 31.05.1985 (15 W 197/84)

OLG Hamm - 31.05.1985 (15 W 197/84)

Der Senat kommt zu dem Ergebnis, daß der Notar im Falle der Errichtung einer Urkunde über die Anerkennung der nichtehelichen Vaterschaft, deren Inhalt nach dem Willen des Anerkennenden geheim bleiben soll, gleichwohl [...]
OLG Köln - 31.05.1985 (4 UF 374/84)

OLG Köln - 31.05.1985 (4 UF 374/84)

(c) »... Nach der heute wohl allgemein anerkannten Rechtspr. des BGH (grundlegend BGH, FamRZ 1981, 140, [hier: I (166) 77 a]) kommt es für die Berechnung der Ehedauer i. S. des § 1579 Abs. 1 Nr. 1 BGB nicht auf die [...]
BayObLG - 23.05.1985 (BReg 1 Z 21/85)

BayObLG - 23.05.1985 (BReg 1 Z 21/85)

FamRZ 1985, 1040 LSK-FamR/Hülsmann, § 1365 BGB LS 25 [...]
BayObLG - Beschluß vom 21.05.1985 (BReg 1 Z 30/85)

BayObLG - Beschluß vom 21.05.1985 (BReg 1 Z 30/85)

FamRZ 1985, 1082 StAZ 1985, 203 [...]
OLG Frankfurt/Main - 17.05.1985 (3 UF 23/85)

OLG Frankfurt/Main - 17.05.1985 (3 UF 23/85)

Der Kl., ein 23jähriger Student, der nicht im Elternhaus wohnt, nimmt seine (getrennt lebenden) Eltern auf Ausbildungsunterhalt in Anspruch. Der Senat hat die beantragte Prozeßkostenhilfe für die Unterhaltsklage [...]
OLG Hamm - 13.05.1985 (4 UF 106/85)

OLG Hamm - 13.05.1985 (4 UF 106/85)

Weitere Nachweise bei Soergel/Lange, Nichteheliche Lebensgemeinschaft Rdn. 36. FamRZ 1985, 958 LSK-FamR/Fischer, Vor §§ 1353 ff. BGB LS 31 [...]
OLG Koblenz - 10.05.1985 (13 UF 77/85)

OLG Koblenz - 10.05.1985 (13 UF 77/85)

Der Senat kommt unter Bezugnahme auf die BGH-Entscheidung in FamRZ 81,132 und FamRZ 84,671 Ä hier: IV (470) 195 d und 220 d Ä zu dem Ergebnis, daß der Träger der beamtenrechtlichen Versorgungslast (hier: Deutsche [...]
BayObLG - Beschluß vom 09.05.1985 (BReg 1 Z 31/85)

BayObLG - Beschluß vom 09.05.1985 (BReg 1 Z 31/85)

§ 1757 Abs. 2 BGB wurde durch das Familiennamenrechtsgesetz vom 16.12.1993 geändert zum § 1757 Abs. 4 BGB FamRZ 1985, 1082 StAZ 1985, 202 [...]
OLG Celle - 07.05.1985 (18 UF 198/83)

OLG Celle - 07.05.1985 (18 UF 198/83)

Der Senat ist der Ansicht, daß für die vom BGH in BGHZ 92, 207 und FamRZ 85, 267 (vorst. unter b und c) entschiedenen Fälle die Unzulässigkeit der unselbständigen Anschlußbeschwerde zwar überzeugend begründet worden [...]
OLG Celle - 07.05.1985 (18 UF 198/83)

OLG Celle - 07.05.1985 (18 UF 198/83)

auszugsweise abgedruckt unter IV (418) 226 d. DRsp IV(470)226g FamRZ 1985, 939 [...]
OLG Hamburg - 06.05.1985 (2 WF 21/85 U)

OLG Hamburg - 06.05.1985 (2 WF 21/85 U)

Anders, wenn das Kind bei der Großmutter lebt - hier pauschaler Abzug der Wohnkosten analog § 13 Abs. 2 BAföG: OLG Köln, DAV 1984, 698. FamRZ 1985, 960 LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS 107 [...]