OLG Frankfurt/Main - 30.12.1987 (1 UF 149/87)

A. a. Zur Berechnung des unterhaltsrechtlich erheblichen Einkommens eines freiberuflich Tätigen, der...

FamRZ 1988, 1054, 1055 LSK-FamR/Hannemann, § 1603 BGB LS 19 LSK-FamR/Hülsmann, § 1361 BGB LS 87 NJW-RR 1988, 522 [...]
VGH Hessen - Urteil vom 23.12.1987 (11 TH 3526/87)

»1. Das Betreiben einer Informationsstelle durch ein privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit dem...

NJW 1988, 1281 [...]
OLG Hamburg - 22.12.1987 (12 WF 164/87)

Wohnen Unterhaltsgläubiger und Unterhaltsschuldner in verschiedenen OLG-Bezirken, erfolgt die Ermittlung...

DAVorm 1988, 432 FamRZ 1988, 760 LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS 112 [...]
LG Saarbrücken - Beschluß vom 22.12.1987 (5 T 671/87)

Der Entzug des Personensorgerechts ist gerechtfertigt, wenn eine anders nicht abzuwendende begründete...

Durch Beschluß vom 30.04.87 hat das Amtsgericht in Saarbrücken den Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht im Wege der einstweiligen Anordnung entzogen und dem Stadtjugendamt Saarbrücken als Pfleger übertragen. Durch [...]
OLG München - Urteil vom 22.12.1987 (5 U 3623/87)

Steht ein Haus im Miteigentum der Eheleute kann jeder nach Rechtskraft der Scheidung die Aufhebung der...

Die Klägerin verlangt von dem Beklagten - ihrem geschiedenen Ehemann - die Übertragung seines hälftigen Miteigentumsanteils an dem ehelichen Anwesen Zug um Zug gegen Zahlung des entsprechenden Verkehrswertes in Höhe [...]
OLG Frankfurt/Main - 18.12.1987 (3 UF 294/87)

a. Grundsätzlich beinhaltet die Umgangsbefugnis auch die Verpflichtung, das Kind von seinem Wohnort...

FamRZ 1988, 866 [...]
BayObLG - Beschluss vom 18.12.1987 (BReg 1 Z 61/87)

g-h. Objektive Gefährdung der Erben-Interessen als Grund für die Entlassung des Nachlaßverwalters...

I. Am 1.10.1974 verstarb P im 53. Lebensjahr. Er hatte seinen letzten Wohnsitz in R. Die Beteiligte zu 1 ist die Witwe des Erblassers. Die Beteiligten zu 2 bis 4 sind die ehelichen Kinder des Erblassers und der [...]
BayObLG - 17.12.1987 (BReg 3 Z 6/87)

a-d. Anerkennung eines ausländischen Ehescheidungsurteils:(a-c) Beurteilung der Ä für die Anerkennung...

»...Die Anerkennung ausl. [ausländischer] Urteile in der Bundesrepublik Deutschland ist allgemein in § 328 ZPO geregelt. Danach tritt, wenn die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind, die Rechtskraft-, [...]
AG Detmold - 17.12.1987 (15 F 237/87)

Sind zur Berechnung des Endvermögens Hinzurechnungen nach § 1375 Abs. 2 BGB vorzunehmen, so haben die...

FamRZ 1988, 1165 LSK-FamR/Fischer, § 1353 BGB LS 13 [...]
OLG Düsseldorf - 16.12.1987 (4 WF 252/87)

Ob die Zahlung einer Vergütung für die Benutzung der Ehewohnung der Billigkeit entspricht, kann i.d.R....

Vgl. auch die oben in den Vorbemerkungen zitierte Rechtsprechung in den Fällen des Miteigentums beider Eheleute an einer Wohnung. FamRZ 1988, 410 LSK-FamR/Fischer, § 1361b BGB LS 25 [...]
BayObLG - 15.12.1987 (BReg 1 Z 44/87)

»Im Verfahren zur Ersetzung der Einwilligung der Eltern zur Adoption [§ 1748 BGB] haben die Gerichte...

DRsp IV(470)248a-b FamRZ 1988, 871 ZblJR 1988, 569 [...]
OLG Frankfurt/Main - 14.12.1987 (1 UF 307/87)

Kein Ausschluß der Befugnis des »Gilt-Vaters« zum Umgang mit »seinem« durch heterologe Insemination...

» Gemäß § 1634 BGB behält ein Elternteil, dem die Personensorge nicht zusteht, die Befugnis zum persönlichen Umgange mit dem Kinde; das Umgangsrecht ist höchstpersönliches und unverzichtbares Elternrecht (BGH, FamRZ [...]
BayObLG - Beschluß vom 10.12.1987 (AR 1 Z 101/87)

Hat ein Kind mit schweizerischer Staatsangehörigkeit seinen Aufenthalt im Inland und wohnen seine Eltern...

FamRZ 1988, 534 [...]
OLG Bamberg - 09.12.1987 (2 UF 290/87)

Verübt der Unterhaltsschuldner eine schwerwiegende Straftat (hier: Veruntreuung von DM 121.000.-) gegen...

FamRZ 1988, 974 LSK-FamR/Hannemann, § 1603 BGB LS 54 [...]
OLG Hamburg - Beschluß vom 07.12.1987 (14 W 98/87)

1. Weigert sich die Mutter des Kindes im Prozeß, der die Anfechtung der Ehelichkeit zum Gegenstand hat,...

DAVorm 1991, 682 [...]
OLG Köln - 04.12.1987 (4 UF 153/87)

d-e. Ausschluß (oder Herabsetzung) des Versorgungsausgleichs wegen grober Unbilligkeit (Nr. 1)(d) bei...

»... Grundgedanke des Versorgungsausgleichs ist die gleichmäßige Teilhabe an der von beiden Ehegatten in der Ehezeit geschaffenen Alters- und Invaliditätssicherung mit dem Ziel, beiden Partnern eine eigenständige [...]
OLG Köln - 04.12.1987 (4 WF 251/87)

c-f. Ermittlung des einzusetzenden Einkommens einer in nichtehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Partei:(c)...

(c) »... PKH [Prozeßkostenbeihilfe] ist gemäß § 114 ZPO nach den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen der Partei zu gewähren. Zu ihrem Einkommen gehören dabei Einkünfte aller Art und zu ihrem Vermögen u. a. [...]
OLG Hamm - Beschluß vom 02.12.1987 (10 UF 456/87)

1. Eine einstweilige Anordnung im Rahmen eines isolierten Hausratsverfahrens nach § 18 HausratsVO ist...

FamRZ 1988, 645 [...]
OLG Stuttgart - 01.12.1987 (17 WF 434/87)

A. Ein volljähriges Kind muß sich grundsätzlich selbst unterhalten; Unterhalt für eine Berufsausbildung...

B. Ebenso: OLG Düsseldorf, DRsp I (167) 338 a = FamRZ 1986, 698, das allerdings die Frage für ein noch im Haushalt der Eltern lebendes volljähriges Kind wegen der dort möglicherweise bestehenden besonderen Bindung [...]
LG Krefeld - 30.11.1987 (6 T 316/87)

a-b. Regelmäßig keine Bewilligung von Prozeßkostenhilfe zugunsten des Schuldners für ein bestimmtes...

»... Eine Erfolgsaussicht seiner im Rahmen des Zwangsversteigerungstermins beabsichtigten Rechtsverteidigung hat der Schuldner nicht dargelegt, sie kann auch nicht unterstellt werden. Es ist nämlich nicht erkennbar, [...]
OLG Hamm - Beschluß vom 27.11.1987 (10 WF 496/87)

1. Für die Anwendung des § 17 HausratsVO, Abänderung einer Entscheidung über den Hausrat, kommt es...

FamRZ 1988, 645 [...]
LG Passau - 26.11.1987 (1 S 231/87)

Die Vorschrift ist, über die in den Gesetzesmaterialien genannte Funktion als sanktionslose Leitlinie...

DRsp I(167)360d FamRZ 1988, 210 NJW 1988, 144 [...]
OLG Karlsruhe - 26.11.1987 (2 UF 162/85)

c-e. Unterhaltsbemessung nach den ehelichen Lebensverhältnissen:(c) keine Berücksichtigung eines trennungsbedingten...

»... Maßgebend ist das Einkommen des Kl. zum Zeitpunkt der Scheidung der Ehe. Dieser Grundsatz erfährt zwei Einschränkungen: (c) Das Einkommen kann als Folge der vorangegangenen Trennung bereits unter den vorher [...]
OLG Zweibrücken - 26.11.1987 (2 AR 35/87)

a. Örtliche Zuständigkeit des Nachlaßgerichts für die Wiederverwahrung eines vom Verwahrungsgericht...

»Nach der Eröffnung eines Testamentes ist dieses, wenn es sich bei einem anderen Gericht als dem Nachlaßgericht in amtlicher Verwahrung befunden hat, nebst einer beglaubigten Abschrift der Eröffnungsniederschrift an [...]