AG Rheda-Wiedenbrück - 02.11.1988 (8 VII G 364)

Staatliche Stellen haben bei der Unterbringung eines psychisch Kranken auf einer gemischt-geschlechtlichen...

FamRZ 1989, 1000 [...]
AG Pinneberg - 30.08.1988 (48 F 278/88)

»Schuldverpflichtungen auf seiten des Unterhaltsberechtigten sind nicht bedarfserhöhend zu berücksichtigen:...

(a) »... Während die Frage der Berücksichtigung von Verbindlichkeiten auf seiten des Unterhaltspflichtigen [bei der Beurteilung seiner Leistungsfähigkeit als Voraussetzung für den Anspruch auf Trennungsunterhalt gem. § [...]
AG Berlin-Charlottenburg - 18.08.1988 (142 F 6842/88)

Hat der Sorgerechtsinhaber erfolglos versucht, auf den Willen des Kindes mit erzieherischen Mitteln einzuwirken,...

FamRZ 1989, 1217 [...]
AG Tübingen - 03.06.1988 (3 (8) GR 152/87)

Keine Anwendung der Ehelichkeitsvermutung des Abs. 1 Satz 1 für ein am Tage der Eheschließung der Eltern,...

»... Der Begriff der Nichtehelichkeit wird durch das Gesetz nicht definiert. Nichtehelichkeit ist vielmehr der Komplementärstatus zur Ehelichkeit, so daß die Regelung der ehel. Abstammung in §§ 1591 f. BGB zugleich die [...]
AG Leutkirch - Beschluß vom 12.04.1988 (1 XVI 6/87)

1. Grundsätzlich muß es möglich sein, entgegen dem Gesetzeswortlaut des § 1771 BGB eine Volljährigenadoption...

Diese Rechtsauffassung steht in ausdrücklichem Widerspruch zu BGH, Beschluß vom 16.12.1987, Az. IV b ZB 68/87, FamRZ 1988, 390, OLG Karlsruhe, Beschluß vom 18.4.1988, Az. 18 Wx 1/88, FamRZ 1988, 979, OLG Zweibrücken, [...]
AG Karlsruhe - 08.04.1988 (1 F 267/86)

A. Zulässigkeit einer im Scheidungsverfahren vereinbarten Freistellung von Kindesunterhalt, wenn der...

B. Vgl. dazu auch BGH, FamRZ 1984, 778 = NJW 1984, 1951, wonach ein sittenwidriger Handel mit dem grundsätzlich unverzichtbaren höchstpersönlichen Umgangsrecht mit dem Kind in der Regel vorliegt, wenn der Verzicht auf [...]
AG Mühldorf - 28.03.1988 (1 F 246/ 87)

§ 1605 Abs. 2 BGB findet keine Anwendung, wenn die erste Auskunft der Ermittlung des Trennungsunterhaltes...

FamRZ 1988, 1173 LSK-FamR/Hannemann, § 1605 BGB LS 50 [...]
AG Karlsruhe-Durlach - 17.03.1988 (2 C 399/87)

A. Im Rahmen des § 1615 Abs. 1 BGB (Unterhalt der Mutter aus Anlaß der Geburt) findet § 1613 BGB keine...

Anwendbarkeit des § 1613 BGB aber für Unterhaltsansprüche des nichtehelichen Kindes: LG Braunschweig, FamRZ 1985, 1075. B. Im Rahmen des § 1615l BGB findet § 1613 Abs. 1 BGB keine Anwendung. Entgegen § 1613 Abs. 1 BGB [...]
AG Karlsruhe-Durlach - 17.03.1988 (2 c 399/87)

Der Mutter eines nichtehelichen Kindes kann regelmäßig jedenfalls bis zum Ende des ersten Lebensjahres...

Ähnlich LSK-FamR/Hannemann, § 1615l BGB LS 5. Differenzierend: Roth, FamRZ 1991, 139, 145: Um das nichteheliche Kind nicht schlechter zu stellen, als das eheliche, ist § 1615 Abs. 2 BGB dahingehend verfassungskonform [...]
AG Weilburg - 11.03.1988 (2 F 854/87 UK)

Während eines Aufenthaltes des Kindes bei dem nicht sorgeberechtigten Elternteil im Rahmen der normalen...

FamRZ 1989, 533 LSK-FamR/Hannemann, § 1606 BGB LS 25 [...]
AG Bielefeld - Beschluß vom 08.03.1988 (2 XVI 39/87)

Adoptieren deutsche Eheleute ein brasilianisches, bei ihnen in Pflege lebendes nichteheliches Kind, so...

IPRax 1989, 172 [...]
AG Hamburg - Beschluß vom 15.01.1988 (60 III 2/88)

Hat die Ehefrau des Adoptierten in einer gesondert notariell beurkundeten Erklärung dem Adoptionsvertrag...

StAZ 1990, 21 [...]