BayObLG - 08.12.1988 (BReg 3 Z 127/88)

Ein vor Inkrafttreten des NEhelG (1. 7. 1976) scheinehelich geborenes Kind, dessen Nichtehelichkeit erst...

»... Nach der am 1. 7. 1970 in Kraft getretenen Neuregelung in § 1617 Abs. 1 Satz 1 BGB erhält das ne. [nichteheliche] Kind den Familiennamen, den die Mutter zur Zeit der Geburt des Kindes führt. Übergangsrechtlich [...]
BayObLG - 22.11.1988 (BReg 1 a Z 57/88)

»Ist die vormundschaftsgerichtliche Genehmigung einer Unterhaltsvereinbarung wirksam und damit unabänderbar...

Im entschiedenen Fall ging es um eine zwischen einem nichtehelichen Kind Ä vertreten durch das Jugendamt als Amtspfleger Ä und seinem Vater geschlossene Unterhaltsvereinbarung (§ 1615 e Abs. 1 Satz 1 BGB), die das AG Ä [...]
BayObLG - Beschluß vom 14.11.1988 (AR 1Z 75/88)

1. Halten sich zwei Amtsgerichte im Verfahren über die Anordnung einer Vormundschaft jeweils unter Hinweis...

NJW-RR 1989, 262 [...]
BayObLG - 12.10.1988 (BReg 1 a Z 47/88)

Zum Begriff der besonderen Gründe. Voraussetzungen für eine Änderungsentscheidung gemäß § 1612...

Auflistung der einzelnen besonderen Gründe a. Ausreichend für die gerichtliche Änderung sind: - Wohnortwechsel und Kontakt zur Mutter (SchlHOLG, NJW-RR 1991, 710); - tiefgreifende Entfremdung zwischen der [...]
BayObLG - Beschluß vom 07.09.1988 (3 ObOWi 107/88)

Beantragt ein volljähriges verheiratetes Kind Arbeitslosenhilfe, so darf das Arbeitsamt nur dann vom...

BayObLGSt 1988, 137 DAVorm 1989, 94 FamRZ 1989, 551 NStE Nr. 3 zu § 144 AFG OLGSt (n.F.) AFG § 144 Nr. 2 [...]
BayObLG - 05.08.1988 (BReg 1 a Z 44/88)

Die im Unterhaltsrechtsstreit zur Verteidigung abgegebene Erklärung, Naturalunterhalt leisten zu wollen,...

Ebenso im Grundsatz: BayObLG, DRsp I (167) 249 d- e= BayObLGZ 1979, 164 = FamRZ 1979, 952 = MDR 1979, 936 = NJW 1979, 1712 (zu einem Fall, in welchem es sich bei dem während des Prozesses abgegebenen Angebot nicht [...]
BayObLG - Beschluß vom 21.07.1988 (BReg 1 a Z 20/88)

»2. Kann die Einwilligung des Elternteils wegen einer besonders schweren Pflichtverletzung ersetzt werden,...

FamRZ 1989, 429 [...]
BayObLG - 08.06.1988 (BReg 1 Z 50/87)

g. Beschwerdeberechtigung gemäß § 57 Abs. 1 Nr. 9 FGG (g) für einen Elternteil, dem das Sorgerecht...

Das Vormundschaftsgericht hatte dem Vater, der seine Ehefrau getötet hatte, die elterliche Sorge für die beiden gemeinsamen Kinder entzogen und das Sorgerecht dem Jugendamt (JA) als Vormund übertragen. Da die Kinder [...]
BayObLG - 01.06.1988 (BReg 1 a Z 4/89)

Um die Frage zu beantworten, ob die Ehelichkeit eines Kindes angefochten werden soll, darf die elterliche...

Ebenso: BGH, FamRZ 1980, 675; OLG Stuttgart, FamRZ 1983, 831 und OLG Hamm, Rpfleger 1986, 13,14 = DAVorm 1985, 1026. FamRZ 1989, 314 [...]
BayObLG - Beschluß vom 24.05.1988 (AR 1 Z 35/88)

Besteht eine Amtsvormundschaft, so ist das Gericht, bei dem diese geführt wird, auch für ein Verfahren...

FamRZ 1988, 970 [...]
BayObLG - 27.04.1988 (1 Z 76/87)

Kriterien für die vormundschaftsgerichtliche Entscheidung darüber, ob die Übertragung der elterlichen...

»Mit dem Tod der [Adoptiv-]Mutter ist die elterliche Sorge nicht gemäß § 1681 Abs. 1 Satz 1 BGB auf den [Adoptiv-]Vater übergegangen, weil die Mutter gemäß § 1671 BGB sorgeberechtigt war. Deshalb hat das VormGer. eine [...]
BayObLG - 21.03.1988 (BReg 1 Z 75/87)

a. Auslegung eines gemeinschaftlichen Testaments, worin Ehegatten sich gegenseitig als Alleinerben einsetzen...

»... Die gemeinschaftlichen Testamente vom 22. 5. 1958 wurden formgültig errichtet (§§ 2247, 2267 BGB). Ohne Rechtsfehler hat das LG sie dahin ausgelegt, daß sie eine Schlußerbeneinsetzung der Bet. zu 1, 2 und 3 für [...]
BayObLG - Beschluß vom 17.03.1988 (BReg 3 Z 33/88)

Nachweis der Eheschließung zweier türkischer Staatsangehöriger vor einem türkischen Konsul in Deutschlan...

BayObLGZ 1988 Nr. 15 BayObLGZ 1988, 86 [...]
BayObLG - 17.02.1988 (BReg 1 a Z 13/88)

c-e. Anwendung deutschen Rechts für die Adoption eines türkischen Kindes durch deutsche Annehmende...

(c)»... Für die Adoption gilt deutsches Recht, weil die annehmenden Ehegatten Deutsche sind (Art. 22 Satz 2, Art. 14 Abs. 1 Nr. 1 EGBGB). Auch § 1748 BGB ist anzuwenden, denn unter Art. 22 EGBGB fällt auch die [...]
BayObLG - 08.02.1988 (BReg 1 a Z 7/88)

c-d. Gestaltungsähnliche Wirkung einer Verfügung des Vormundschaftsgerichts, durch die das Ruhen der...

Nachdem die Mutter ihre Einwilligung zur Inkognito-Adoption ihres Kindes erklärt hatte, wurde dieses in Adoptionspflege gegeben. Der Vater des Kindes willigte nicht in eine Adoption ein. Auf Antrag des Jugendamtes, das [...]
BayObLG - 04.02.1988 (BReg 3 Z 133/87)

d. Befugnisse des Nachlaßverwalters: (d) keine Befugnis, die gerichtliche Abberufung des Liquidators...

BB 1988, 791 BayObLGZ 1988, 24 DB 1988, 853 DRsp I(170)72d FamRZ 1988, 1102 Rpfleger 1988, 318 [...]
BayObLG - 22.01.1988 (BReg 1 a Z 57/88)

Nachdem die vormundschaftsgerichtliche Genehmigung einer Unterhaltsvereinbarung zwischen einem nichtehelichen...

Vgl. auch LSK-FamR/Hannemann, § 1615d BGB LS 1 zu dem Erfordernis der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung. FamRZ 1989, 528 LSK-FamR/Hannemann, § 1615e BGB LS 9 [...]