AG Sinzig - 08.11.1989 (8 F 208/89)

Prozeßkosten, die ein minderjähriges Kind seinem Prozeßgegner erstatten muß, sind normale Schulden.Die...

FamRZ 1990, 1268 LSK-FamR/Hannemann, § 1613 BGB LS 73 [...]
AG Kempten - Beschluß vom 20.10.1989 (5 UR III 22/89)

1. Bei dem Adoptionsbeschluß als einem Beschluß mit gestaltender Wirkung für die Zukunft ist auf die...

StAZ 1990, 108 [...]
AG Stuttgart - 03.08.1989 (24 F 1165/88)

Bei der Ermittlung der Leistungsfähigkeit des Unterhaltspflichtigen ist der vermögenswerte Vorteil...

»... Der Bekl. ist als Arbeitnehmer der Firma X berechtigt, jährlich einen Jahreswagen mit einem Rabatt von ca. 20 % zu erwerben. Dieser Preisnachlaß entspricht nach Schätzung des erk. Gerichts in etwa dem Wertverlust [...]
AG Altena - 01.08.1989 (8 a F 150/89)

a. Zum Einkommen im Sinne des § 115 ZPO gehört nicht das Erziehungsgeld im Sinne des BErzGG.

»... Die AntrSt. verfügt über laufendes Einkommen in der Form von Trennungsunterhalt und Erziehungsgeld. Beide Einkommensarten zusammengerechnet würden zwar zur Anordnung der Nachzahlung der Kosten in Raten führen. Das [...]
AG St. Wendel - Urteil vom 22.05.1989 (6 F 426/88)

Ist im Rahmen des Scheidungsverbundes über die elterliche Sorge für ein minderjähriges Kind zu entscheiden...

FamRZ 1989, 1317 [...]
AG Hagen - Beschluß vom 25.04.1989 (44 XVI 18/88)

Adoptiert ein deutsch-togoisches Ehepaar in Deutschland die nichtehelichen Kinder des togoischen Ehemannes,...

IPRax 1989, 312 [...]
AG Mannheim - 07.02.1989 (1 F 317/88)

Die gesteigerte Erwerbsobliegenheit Volljähriger kann - in Fällen der Arbeitslosigkeit oder der Betreuung...

Zur Obliegenheit des volljährigen Kindes, welches eigene minderjährige Kinder betreut, Tätigkeiten unter seiner gewohnten Lebensstellung anzunehmen, vgl. bereits BGH, FamRZ 1985, 1245. Zur Unterhaltsberechtigung [...]