OLG München - 20.12.1990 (16 UF 966/90)

A. Ärzteversorgungen; Bayern (Bayerische Versicherungskammer - Ärzteversorgung): Vor dem 1.1.1985 (Satzungsänderung)...

Für ab dem 1.1.1985 erworbene Anrechte ist der Ehezeitanteil gem § 1587a Abs. 2 Nr. 4 d BGB zu bemessen (vgl. Johannsen/Henrich/Hahne, aaO., § 1587 a BGB Rdn. 221). M.E. ist die bayerische Ärzteversorgung derzeit auch [...]
OLG München - Beschluß vom 16.11.1990 (26 UF 1249/90)

Beamtenähnliche Versorgung für Angestellte von Landeszentralbanken

I. Die Antragstellerin war mit dem Antragsgegner verheiratet (Eheschließung: 18.01.1963; Zustellung des Scheidungsantrags: 10.05.1984). Sie erstrebt mit ihrem am 6.12.1988 beim Amtsgericht München eingegangenen Antrag [...]
OLG München - 17.10.1990 (4 WF 203/90)

Prozeßkosten - insbesondere Kosten eines Unterhaltsrechtsstreites - zählen zu den Lebenshaltungsaufwendungen...

Die Entscheidung erging unter Auseinandersetzung mit der Problematik des § 1606 Abs. 3 Satz 1 und 2 BGB (Stichwort: Barunterhaltspflicht neben Betreuungsleistung). S. aber LSK-FamR/Hannemann, § 1610 LS 82. FamRZ 1991, [...]
OLG München - 27.07.1990 (14 U 82/90)

Getrennt lebende Ehegatten können nach Aufhebung der ehelichen Lebensgemeinschaft eine Vereinbarung...

DRsp I(165)211b WM 1991, 450 [...]
OLG München - Beschluß vom 05.06.1990 (4 UF 418/36)

Für den Fall der Aufteilung einer Gesamtversorgung hat der Gesetzgeber keine Bewertungsanweisung geschaffen....

FamRZ 1991, 338 [...]
OLG München - Beschluß vom 10.05.1990 (4 WF 91/90)

Entscheidungen nach § 769 Abs. 1 ZPO sind in analoger Anwendung von § 707 Abs. 2 S. 2 BGB grundsätzlich...

Diese Auffassung entspricht der wohl (noch) herrschenden Meinung. So auch: KG, DRsp IV (421) 152 f-g = MDR 1982, 329; Eine Zusammenstellung des neuesten Meinungsstands findet sich in dem Beschluß des OLG Köln. FamRZ [...]
OLG München - Urteil vom 02.04.1990 (2 UF 1408/89)

Nicht jede Intimbeziehung eines unterhaltsbegehrenden geschiedenen Ehegatten ist unterhaltsschädlich...

Beide Parteien haben das Urteil des Amtsgerichts Pfaffenhofen mit - jeweils selbständigen - Berufungen angegriffen. Die Berufungen wurden frist- und formgerecht eingelegt und sind somit zulässig. Das Rechtsmittel der [...]
OLG München - 23.01.1990 (2 WF 1318/89)

Hat ein Titelgläubiger seinen Titel in gesetzlicher Prozeßstandschaft gem. § 1629 Abs. 3 BGB erstritten...

Ebenso: OLG Oldenburg, FamRZ 1992, 844: Nach Eintritt der Volljährigkeit des Kindes kann der Elternteil nicht mehr in eigenem Namen aus dem von ihm in Prozeßstandschaft für das Kind erwirkten Titel vollstrecken. Der [...]
OLG München - Beschluß vom 10.01.1990 (26 UF 1785/88)

Maßgeblich für den Streitwert einer Unterhaltsklage ist nach § 17 Abs. 1 GKG der Jahresbetrag des...

FamRZ 1990, 778 [...]