OLG Nürnberg - Beschluß vom 03.12.1992 (10 UF 2975/92)

Die Grundrente nach dem BVG gewährt einen Ausgleich für eine körperliche Beeinträchtigung, die generell...

EzFamR aktuell 1993, 71 FuR 1993, 170 [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 02.12.1992 (10 WF 3480/92)

Bestimmung des zur Wahrung des Existenzminimums unbedingt Notwendigen

I. Die Antragstellerin ist seit 1972 vom Antragsgegner rechtskräftig geschieden. Mit einem am 01.06.1992 beim Oberlandesgericht ... geschlossenen Vergleich verpflichtete sich der Antragsgegner an die Antragstellerin in [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 02.11.1992 (10 WF 3064/92)

Regelungsbedürfnis im Sinne der §§ 1671, 1672 BGB

I. Die Parteien haben am 25. Mai 1984 die Ehe geschlossen. Aus dieser Ehe entstammen die beiden Kinder ..., geboren am 12. Oktober 1980 und ... geboren am 5. September 1984. Nachdem sich die Parteien getrennt haben, [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 21.10.1992 (10 WF 2533/92)

Unterhalt bei Internatsunterbringung

Die Antragstellerin hat die hinreichende Erfolgsaussicht der von ihr beabsichtigten Abänderungsklage ausreichend dargetan. Sie macht geltend, daß sich die für die Unterhaltsbemessung in dem abzuändernden [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 21.10.1992 (11 WF 2533/92)

1. Den Mehrbedarf durch die Unterbringung eines Kindes in einem Internat hat der barunterhaltspflichtige...

FamRZ 1993, 837 [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 14.10.1992 (4 WF 2986/92)

Eine Rentensteigerung um 7,7% rechtfertigt auch dann keine Abänderung der Prozeßkostenhilfeentscheidung...

FamRZ 1993, 818 [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 14.10.1992 (4 W 2986/92)

Auswirkungen der Änderung der Einkommensverhältnisse durch Erhöhung der Erwerbsunfähigkeitsrente...

1. Durch Beschluß des Senats vom 19. Dezember 1990 wurde den Antragstellern Prozeßkostenhilfe ohne Zahlungsbestimmungen bewilligt. Diesen Beschluß änderte der Rechtspfleger des Landgerichts auf Antrag des Vertreters [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 14.09.1992 (11 WF 2182/92)

Mutwilligkeit im Sinne des § 114 ZPO

Das Amtsgericht Erlangen -Familiengericht- hat den Prozeßkostenhilfeantrag der Antragstellerin zu Recht als 'mutwillig' im Sinne von § 114 ZPO bezeichnet und zurückgewiesen. Nach der genannten Vorschrift ist [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 03.08.1992 (11 WF 826/92)

Nachträgliche Anordnung von Ratenzahlung bei Prozeßkostenhilfe

I. Der Antragsstellerin wurde durch Beschluß des Amtsgerichts -Familiengericht- Weiden vom 27.11.1987 Prozeßkostenhilfe, für das beabsichtigte Scheidungsverfahren bewilligt. Ratenzahlungen wurden ihr nicht auferlegt. [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 25.06.1992 (10 UF 1676/92)

Voraussetzungen für die Berufung auf Zeugnisverweigerungsrecht durch Ehegatten

I. Mit Beweisbeschluß vom 25. Februar 1992 hat das Amtsgericht - Familiengericht - Hersbruck die Vernehmung der Beschwerdeführerin als Zeugin zu der Behauptung angeordnet, eine Heirat mit einem anderen Mann sei nicht [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 23.01.1992 (10 WF 3055/91)

Nachträgliche Anordnung von Ratenzahlung bei Prozeßkostenhilfe

I. Mit Beschluß vom 10. März 1987 hat das Amtsgericht Weiden/OPf. der Klägerin im Unterhaltsprozeß gegen ihren Vater Prozeßkostenhilfe ohne Ratenzahlungen mit Wirkung ab 3. Februar 1987 gewährt. Die Klägerin verfügte [...]
OLG Nürnberg - 23.01.1992 (10 WF 3924/91 V)

Der Elternteil, welchem im Rahmen der Ehescheidung das alleinige Sorgerecht für das gemeinsame Kind...

FamRZ 1992, 983 [...]
OLG Nürnberg - Beschluß vom 23.01.1992 (10 WF 3924/91)

Unterhaltsanspruch bei Auszug eines minderjährigen Kindes aus dem Haushalt des sorgeberechtigten Elternteil...

I. Die Parteien sind geschiedene Eheleute. Aus ihrer Ehe ging die Tochter ..., geboren am ... hervor. Das Sorgerecht für das Kind stand der Mutter zu. Der vom Vater geschuldete Unterhalt wurde aufgrund eines [...]