LG Koblenz - Beschluß vom 30.12.1994 (12 S 425/94)

»1. Zur Darlegung der Bedürftigkeit eines Gewerbetreibenden (selbstständiger Handelsvertreter) reicht...

FamRZ 1996, 806 [...]
LG Osnabrück - Beschluß vom 21.12.1994 (4 T 110/94)

1. Der im Unterbringungsverfahren dem Betroffenen als Verfahrenspfleger bestellte Rechtsanwalt hat einen...

NiedersRpfl 1995, 132 [...]
LG Koblenz - Beschluß vom 19.12.1994 (2 T 706/94)

Der zum Verfahrenspfleger bestellte Rechtsanwalt ist weder in direkter noch in analoger Anwendung nach...

FamRZ 1995, 1286 JurBüro 1995, 378 [...]
LG Chemnitz - Beschluß vom 16.12.1994 (8 T 4468/94)

1. Dem Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft steht grundsätzlich ein Recht zum Mitbesitz an...

I. Der Antragsteller begehrte im Wege einer einstweiligen Verfügung ein Wohnrecht bei der Antragsgegnerin. Antragsteller und Antragsgegnerin lebten seit gut 2 1/2 Jahren in nichtehelicher Lebensgemeinschaft. Die [...]
LG Duisburg - Beschluß vom 14.12.1994 (2 T 474/94)

Für die Bestimmung des Zeitpunktes, ab wann die Ausschlußfrist des § 15 Abs. 2 ZSEG zur Geltendmachung...

Vgl. Beschlüsse des LG Mainz vom 19.10.1993, Az. 8 T 300/93, Rpfleger 1994, 111, LG Passau vom 3.8.1993, Az. 2 T 97/93, JurBüro 1993, 73, LG Hildesheim vom 27.1.1995, Az. 5 T 11/95, Nds. Rpfl. 1995, 109, LG Osnabrück [...]
LG Gießen - Urteil vom 14.12.1994 (1 S 406/94)

Die Vorschriften über den Ausgleich des Zugewinns verdrängen in der Regel nicht einen Gesamtschuldnerausgleich...

FamRZ 1995, 1071 NJW-RR 1995, 642 [...]
LG Köln - Beschluß vom 09.12.1994 (1 T 688/94)

1. Eine Berufsbetreuung ist dann gegeben, wenn die Erheblichkeitsgrenze in der Art. überschritten ist,...

Vgl. Beschluß des LG Kleve vom 13.7.1994, Az. 4 T 213/94, JurBüro 1995, 157 Rpfleger 1995, 296 [...]
LG Göttingen - Beschluß vom 09.12.1994 (5 T 206/94)

Nach § 15 Abs. 2 ZSEG erlischt der pauschale Aufwandsentschädigungsanspruch des Betreuers, wenn der...

Vgl. Beschlüsse des LG Mainz vom 19.10.1993, Az. 8 T 300/93, Rpfleger 1994, 111, LG Passau vom 3.8.1993, Az. 2 T 97/93, JurBüro 1993, 73, LG Münster vom 19.1.1995, Az. 5 T 60/95, DAVorm 1995, 530 = BtPrax 1995, 111, LG [...]
LG Paderborn - Beschluß vom 07.12.1994 (5 T 619/94)

Ein Angestellter eines Betreuungsvereins, der zum Vormund über ein minderjähriges Kind bestellt wird...

Rpfleger 1995, 297 [...]
LG Oldenburg - Beschluß vom 05.12.1994 (8 T 1200/94)

1. Die Anerkennung als Berufsbetreuer und damit der Zugang zu einem Beruf muß von objektiven Maßstäben...

FamRZ 1996, 230 Rpfleger 1995, 355 [...]
LG Hamburg - Beschluß vom 30.11.1994 (301 T 402/94)

Ist ein Scheidungsverfahren anhängig, ist das Familiengericht und nicht das Vormundschaftsgericht für...

FamRZ 1996, 1095 [...]
LG Hamburg - Beschluß vom 28.11.1994 (301 T 124/92)

»Hat der Erblasser in der ehemaligen DDR belegenen (hier von der sowjetischen Besatzungsmacht enteigneten)...

I. Die Erblasserin errichtete mehrere privatschriftliche Testamente, in denen sie bestimmte, daß ihr Girokonto und ihr Sparkonto ihrem Neffen »als Erbe zufallen« soll. Der Neffe sollte davon die Beerdigungskosten [...]
LG Wuppertal - Beschluß vom 28.11.1994 (6 T 789/94)

1. Ein einem mittellosen Betroffenen als Verfahrenspfleger bestellter Rechtsanwalt kann in Erbringung...

JurBüro 1995, 376 [...]
LG Berlin - Beschluß vom 21.11.1994 (87 T 160/94)

1. Eine nicht gegenüber dem Staatlichen Notariat abgegebene Ausschlagungserklärung ist materiell unwirksam.2....

Testament und Nachlaß Der am 7.5.1990 in Berlin (West) verstorbene Erblasser hinterließ ein handschriftliches Testament v. 14.1.1979, in welchem er Frau J. G. zu seiner Alleinerbin bestimmt hat. Zum Nachlaß gehören [...]
LG Stuttgart - Urteil vom 18.11.1994 (38 Ns 508/94)

Ist ein Arzt seit Jahren arbeitslos und in seinem Beruf nicht mehr vermittelbar, so ist ihm im Rahmen...

DAVorm 995, 772 FPR 1997, 244 FamRZ 1995, 1029 [...]
LG Stendal - Beschluß vom 17.11.1994 (22 T 68/94)

1. § 1835 Abs. 4 BGB ist dahin auszulegen, daß entsprechend § 115 ZPO, § 88 Abs. 2 Nr. 8 BSHG ein...

Die von einer Vereinsbetreuerin Betreute verfügt über ein Sparguthaben, das am 14.1.1993 DM 9.086,65 betrug und mit dem Genehmigungsbeschluß des Vormundschaftsgerichts vom 4.10.1993 durch Entnahme von DM 3.000 im [...]
LG Kassel - Urteil vom 17.11.1994 (1 S 521/91)

Hat ein Mann, der die Vaterschaft für ein nichteheliches Kind anerkannt hat, und der an das Kind keinen...

Der Entscheidung des LG Kassel kann nicht zugestimmt werden, vgl. insoweit mit ausführlicher Begründung Brüggemann, DAVorm 1995, 512 DAVorm 1995, 509 [...]
LG München I - Beschluß vom 17.11.1994 (13 T 15003/94)

1. Der Alleinerbe des Betreuten ist bezüglich der gegen das Vermögen des Betreuten geltend gemachten...

Vgl. zu Ziff. 4 Beschluß des BayObLG vom 11.7.1991, Az. 3Z BR 79/91, Rpfleger 1992, 24 = FamRZ 1992, 106 und zu Ziff. 1 und 4 Beschluß des BayObLG vom 21.10.1993, Az. 3Z BR 171/93, FamRZ 1994, 317 = BtPrax 1994, 35; zu [...]
LG Köln - Beschluß vom 08.11.1994 (1 T 531/94)

1. Der gesetzliche Regelungszusammenhang des § 1836 Abs. 2 BGB läßt zweifelsfrei erkennen, daß der...

FamRZ 1995, 508 [...]
LG Braunschweig - Beschluß vom 08.11.1994 (8 T 459/94)

Der Gläubiger, der gegen eine Person vollstrecken will, die nach Erteilung des Vollstreckungstitels...

FamRZ 1995, 1212 NJW 1995, 1971 [...]
LG Duisburg - Beschluß vom 04.11.1994 (2 T 382/94)

Auch wenn den Eltern gemäß den §§ 1672, 1671 Abs. 5 BGB das Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen...

Vgl. Auch die Anmerkung von Sarres, FamRZ 1995, 948 FamRZ 1995, 947 [...]
LG Stendal - Beschluß vom 04.11.1994 (22 T 227/94)

1. Die in § 1836 Abs. 2 BGB geregelte, nach Stundensätzen der ZSEG zu bemessende Vergütung steht dem...

Die Betroffene ist 84 Jahre alt und leidet an senilem Marasmus, an Sehstörungen und einer cerebralen Insuffizienz mit Schwindelanfällen und kurzzeitiger Verwirrtheit. Mit Beschluß vom 13.4.1993 bestellte das [...]
LG Koblenz - Beschluß vom 04.11.1994 (2 T 749/94)

Die gesetzliche Prozeßstandschaft eines getrennt lebenden Elternteils nach § 1629 Abs. 3 S.1 BGB gilt...

Zur isolierten Prozeßstandschaft: BGHZ 92, 347 = JZ 1985, 341 m. Anm. Brehm = NJW 1985, 809; Zöller/Stöber, ZPO, 19. Aufl. 1995, § 727 RN 13). FamRZ 1995, 490 [...]