Details ausblenden
KG - Beschluß vom 19.12.1995 (1 W 3430/94)

KG - Beschluß vom 19.12.1995 (1 W 3430/94)

ErbPrax 1996, 177 FamRZ 1996, 973 ZEV 1996, 269 [...]
KG - Urteil vom 18.12.1995 (12 U 4352/94)

KG - Urteil vom 18.12.1995 (12 U 4352/94)

DRsp I(174)301Nr. 14 ErbPrax Nr. 128/96 FamRZ 1996, 767 NJW 1996, 2312 Rpfleger 1996, 290 [...]
KG - Beschluß vom 13.12.1995 (3 UF 1573/95)

KG - Beschluß vom 13.12.1995 (3 UF 1573/95)

FamRZ 1996, 691 [...]
KG - Beschluß vom 05.12.1995 (18 UF 2498/95)

Betriebsrenten des Senders Freies Berlin im Versorgungsausgleich

(Auszug) Die Anwendung des § 10a Abs. 3 VAHRG ist auf besondere Ausnahmefälle beschränken. Der Gesetzgeber hat mit der Billigkeitsklausel des § 10a Abs. 3 VAHRG an die des § 1587c Nr. 1 BGB angeknüpft. Hiernach findet [...]
KG - Urteil vom 28.11.1995 (9 U 6782/94)

KG - Urteil vom 28.11.1995 (9 U 6782/94)

Kritische Besprechung der Entscheidung durch Coeppicus, BtPrax 1997, 131; Anmerkung zur Entscheidung durch Schulz in R&P 1996, 91 Vorinstanz: LG Berlin, R&P 1996, 86 [...]
KG - Beschluß vom 21.11.1995 (1 W 1609/95)

Nachlaßspaltung - Testamentsanfechtung - Testamentsvollstreckung

widersprechende Erbscheinsanträge Die am 15.2.1978 im Westteil Berlins verstorbene Erblasserin hat am 22.2.1975 ein notarielles Testament errichtet, in dem sie die Beteiligte zu 1 und eine nachverstorbene Frau G. als [...]
KG - Urteil vom 16.11.1995 (16 UF 6041/91)

KG - Urteil vom 16.11.1995 (16 UF 6041/91)

DRsp I(165)234f-h (Ls) FamRZ 1996, 668 NJ 1996, 481 [...]
KG - Beschluß vom 10.10.1995 (1 Va 1/95)

KG - Beschluß vom 10.10.1995 (1 Va 1/95)

FGPrax 1996, 24 FamRZ 1996, 545 [...]
KG - Beschluß vom 18.09.1995 (12 W 5217/95)

KG - Beschluß vom 18.09.1995 (12 W 5217/95)

FamRZ 1996, 500 VersR 1997, 470 [...]
KG - Beschluß vom 29.08.1995 (1 AR 44/95)

KG - Beschluß vom 29.08.1995 (1 AR 44/95)

BtPrax 1996, 107 DAVorm 1996, 400 FGPrax 1996, 98 FamRZ 1996, 1340 Rpfleger 1996, 237 [...]
KG - Beschluß vom 08.08.1995 (1 W 2149/94)

KG - Beschluß vom 08.08.1995 (1 W 2149/94)

ErbPrax 1996, 149 FGPrax 1996, 109 FamRZ 1996, 972 RAnB 1996, 79 [...]
KG - Beschluß vom 25.07.1995 (1 W 6521/94)

Vor- und Nacherbfolge im Erbschein nach Übergangsrecht der ehemaligen DDR in Altfällen

Vorerbschaftsanordnung vor Inkrafttreten des ZGB Der Erblasser mit Wohnsitz und gewöhnlichem Aufenthalt im Ostteil Berlins errichtete am 16.5.1971 ein privatschriftliches Testament. Darin setzte er seine Ehefrau als [...]
KG - Beschluß vom 18.07.1995 (1 W 7491/93)

Testamentsauslegung bei interlokaler Nachlaßspaltung

AG: Gesetzliche Erbfolge Die Erblasserin ist im Jahre 1981 mit letztem Wohnsitz im damaligen Westteil Berlins verstorben. Sie hat drei letztwillige Verfügungen aus den Jahren 1975 und 1979 hinterlassen, in denen sie [...]
KG - Beschluß vom 04.07.1995 (1 W 5374/92)

Keine Eintragung der Anordnung der Testamentsvollstreckung im Handelsregister

Die im Handelsregister der Kommanditgesellschaft ... als Kommanditistin eingetragene Frau Gerda B. ist verstorben und von zwei Neffen testamentarisch beerbt worden. Sie hat Dauertestamentsvollstreckung näher [...]
KG - Beschluß vom 29.06.1995 (16 WF 3213/95)

Prozeßkostenhilfe für die Unterhaltsklage eines Sozialhilfeempfängers

Die gemäß § 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO zulässige Beschwerde der Klägerin gegen den vorbezeichneten Beschluss, durch den ihr Gesuch auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe teilweise insoweit zurückgewiesen worden ist, als sie [...]
KG - Urteil vom 20.06.1995 (19 UF 2061/95)

KG - Urteil vom 20.06.1995 (19 UF 2061/95)

NJW-RR 1996, 1090 NJWE-FER 1996, 28 [...]
KG - Urteil vom 15.06.1995 (16 UF 8095/94)

KG - Urteil vom 15.06.1995 (16 UF 8095/94)

FamRZ 1997, 627 [...]
KG - Urteil vom 06.06.1995 (13 UF 8030/94)

Vorwegabzug des Kindesunterhalts vor der Berechnung des Ehegattenunterhalts

(Auszug) Zu Recht rügt die Beklagte, daß ein voller Vorwegabzug des Kindesunterhalts von dem Einkommen des Klägers vor der Berechnung der Quote des Ehegattenunterhalts hier nicht in Betracht kommt. Einen solchen [...]
KG - Beschluß vom 02.05.1995 (19 WF 2596/95)

Anfechtbarkeit einer nach mündlicher Verhandlung erlassenen einstweiligen Anordnung über Aufenthaltsbestimmungsrecht

Wie mit Recht anerkannt ist, sind auch Regelungen von Teilbereichen elterlicher Sorge nach § 620c S. 1 ZPO anfechtbar, insbesondere Regelungen, der zum Kernbereich der elterlichen Sorge gehörenden [...]
KG - Beschluß vom 25.04.1995 (1 W 8186/94)

KG - Beschluß vom 25.04.1995 (1 W 8186/94)

Ebenso BayObLG, Beschluß vom 8.4.93, Az. 3Z BR 51/93, FamRZ 1993, 1106. Anmerkung von Bienwald in FamRZ 1996, 358 FGPrax 1995, 155 FamRZ 1996, 357 Rpfleger 1995, 503 [...]
KG - Urteil vom 11.04.1995 (18 U 3575/94)

KG - Urteil vom 11.04.1995 (18 U 3575/94)

FamRZ 1995, 1575 [...]
KG - Beschluß vom 06.04.1995 (1 W 1818/95)

KG - Beschluß vom 06.04.1995 (1 W 1818/95)

FamRZ 1995, 1212 JurBüro 1995, 495 [...]
KG - Beschluß vom 21.03.1995 (1 W 2563/94)

Rechtsstellung eines für ein Grundstück in der ehemaligen DDR eingesetzten Testamentsvollstreckers

Der Beteiligte (Beteil.) zu 1 hat unter dem 30.7.1992 die Erteilung eines Testamentsvollstreckerzeugnisses bezogen auf ein auf dem Gebiet der ehemaligen DDR belegenes Grundstück der Erblasserin beantragt. Er stützt [...]
KG - Beschluß vom 21.03.1995 (1 W 3960/92)

KG - Beschluß vom 21.03.1995 (1 W 3960/92)

FamRZ 1995, 1295 Rpfleger 1995, 458 [...]
KG - Beschluß vom 17.03.1995 (17 UF 4837/94)

KG - Beschluß vom 17.03.1995 (17 UF 4837/94)

FPR Service 05-1995 III [...]
KG - Beschluß vom 16.02.1995 (19 WF 6170/94)

Zwangsgeldandrohung gegen öffentlich rechtlichen Versorgungsträger

Siehe auch KG - 13 WF 9453/97 - vom 06.01.1998 Anmerkung Kuntze FGPrax 1995, 152 FGPrax 1995, 152 KGR 1995, 104 NJW-RR 1996, 252 [...]
KG - Beschluß vom 26.01.1995 (1 W 7060/94)

KG - Beschluß vom 26.01.1995 (1 W 7060/94)

BtPrax 1995, 106 FGPrax 1995, 110 FamRZ 1995, 1442 Rpfleger 1995, 411 [...]
KG - Beschluß vom 06.01.1995 (1 W 7563/93)

Voraussetzungen für die Annahme des Widerrufs eines Testaments

Die im Dezember 1989 verstorbene Erblasserin hatte am 14. Februar 1989 ein eigenhändiges Testament sowie aufgrund von Einlegen von Kohlepapier eine Durchschrift gefertigt und darin ihren Sohn, den Beteiligten zu 1., [...]