OLG Düsseldorf - Beschluß vom 30.12.1996 (3 Wx 347/95)

»1. Zum Geburtsnamen (Familiennamen) eines Kindes gehört auch eine Adelsbezeichnung, wenn sie Bestandteil...

StAZ 1997, 178 FamRZ 1997, 1554 [...]
KG - Beschluß vom 27.12.1996 (16 WF 8230/96)

»Die von dem Prozeßgericht eines Amtsgerichts im Rahmen des Prozeßkostenhilfeverfahren analog § 281...

FamRZ 1997, 1160 [...]
OLG Düsseldorf - Beschluß vom 23.12.1996 (3 Wx 174/94)

»1. Die Berichtigung eines abgeschlossenen Eintrags in den Personenstandsbüchern darf nur angeordnet...

StAZ 1997, 177 FamRZ 1997, 1479 [...]
OLG München - Beschluß vom 23.12.1996 (11 WF 1155/96)

In § 23 Abs. 1 S. 3 BRAGO heißt es: Soweit über den Gegenstand des Vergleichs ein gerichtliches Verfahren...

a.A. Saarländisches OLG MDR 1996, 1193; OLG Nürnberg Rpfleger 1996, 129; OLG Koblenz (13. Senat) EzFamR aktuell 1997, 139. Vorinstanz: AG Deggendorf, - Vorinstanzaktenzeichen 1 F 121/96 AGS 1997, 114 AnwBl 1997, 501 [...]
OLG Hamm - Beschluß vom 20.12.1996 (12 UF 176/96)

1. Zum Ausschluß des Umgangs eines Elternteils mit seinem Kind nach § 1634 Abs. 2 BGB bedarf es einer...

FamRZ 1997, 693 [...]
OLG Hamm - Urteil vom 20.12.1996 (10 UF 109/96)

1. Grundsätzlich hat der Unterhaltsberechtigte alle ihm zugänglichen Vermögenswerte heranzuziehen,...

FamRZ 1997, 1537 [...]
OLG Hamburg - Urteil vom 20.12.1996 (12 UF 65/96)

Die sogenannte Hausmann-Rechtsprechung, wonach ein wiederverheirateter Elternteil sich gegenüber einem...

FamRZ 1998, 41 [...]
OLG Dresden - Urteil vom 19.12.1996 (16 U 670/95)

1. Die Grundsätze des Wegfalls der Geschäftsgrundlage sind als besondere Ausprägung des Prinzips von...

FamRZ 1997, 739 MDR 1997, 482 OLGR-Dresden 1997, 123 OLGReport-Dresden 1997, 123 RAnB Nr. 97/97 [...]
OLG Frankfurt/Main - Urteil vom 19.12.1996 (6 UF 123/95)

Rückübertragung übergegangener Unterhaltsansprüche; Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen durch...

Die Parteien, seit dem 21.09.1995 rechtskräftig geschiedene Eheleute, haben sich im November 1991 voneinander getrennt. Sie haben einen am 20.10.1982 geborenen Sohn ..., der bis November 1995 von der Klägerin betreut [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 19.12.1996 (10 W 11/96)

Beiordnung im Wege der PKH beigeordneten eines Rechtsanwalts für Ehelichkeitsanfechtungsverfahren

FamRZ 1997, 1285 Kind-Prax 1998, 26 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 19.12.1996 (10 WF 83/96)

1. Ein Zwangsgeld nach § 33 FGG kann nur dann verhängt werden, wenn die zugrundeliegende gerichtliche...

EzFamR aktuell 1997, 120 FamRZ 1997, 1548 NJW-RR 1997, 899 NJWE-FER 1997, 211 (LS) [...]
OLG Thüringen - Urteil vom 19.12.1996 (UF 160/96)

1. Haben Eheleute, die bis zum 03.10.1990 im gesetzlichen Güterstand der Eigentums- und Vermögensgemeinschaft...

FamRZ 1998, 1028 [...]
OLG Hamm - Beschluß vom 18.12.1996 (10 UF 400/96)

Eine Gerichtsstandsvereinbarung in Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit (hier: Sorgerechtsverfahren)...

FamRZ 1997, 1295 [...]
OLG Celle - Beschluß vom 17.12.1996 (12 WF 272/96)

Nach § 93 ZPO fallen dem Kläger die Kosten zur Last, wenn der Beklagte keine Veranlassung zur Klage...

FamRZ 1997, 1416 [...]
OLG München - Beschluß vom 17.12.1996 (26 W 3254/96)

Voraussetzungen für die Rücknahme der Bewilligung von Prozeßkostenhilfe

I. Der am 27.5.1993 geborene Kläger, dem mit Beschluß vom 18.7.1995 Prozeßkostenhilfe ohne Zahlungsanordnung bewilligt worden war, hat die Feststellung begehrt, daß der Beklagte nicht sein ehelicher Vater ist. Nach [...]
OLG Köln - Urteil vom 17.12.1996 (3 U 40/96)

»1. Für die Ausgleichung gemäß §§ 2050, 2055 BGB ist der Wert des Nachlasses zum Zeitpunkt des...

Am 22.10.1981 verstarb Frau G. P., die durch notarielles Testament vom 19.01.1981 ihren Sohn, den Beklagten, und ihre Tochter, die Streitverkündete Frau G. J.-P., zu gleichen Teilen als Erben eingesetzt hatte. [...]
OLG Köln - Beschluß vom 16.12.1996 (14 UF 275/96)

Zuweisung der Ehewohnung

FamRZ 1997, 943 NJW-RR 1997, 771 OLGReport-Köln 1997, 148 [...]
OLG Köln - Beschluß vom 16.12.1996 (14 WF 243/96)

Ein Ausschluß des Umgangsrechts ist zwar gemäß § 1634 Abs. 2 S. 2 BGB aus Gründen des Kindeswohls...

FamRZ 1997, 1284 [...]
OLG Hamm - Beschluß vom 16.12.1996 (12 WF 509/96)

Zulässigkeit einer Abänderungsklage nach Unterhaltsfestsetzung durch Versäumnisurteil

FamRZ 1997, 891 OLGReport-Hamm 1997, 92 [...]
OLG Nürnberg - Urteil vom 16.12.1996 (10 UF 3316/96)

1. Erhält der Unterhaltsverpflichtete (hier: Kellner von Beruf) an seiner Arbeitsstelle freie Kost,...

Die zulässige Berufung, §§ 511, 511 a, 516, 518, 519 ZPO, ist unbegründet. Der Beklagte ist verpflichtet, den erstinstanzlich zutreffend festgestellten notwendigen Unterhalt der Kläger zu leisten. Der Beklagte erzielt [...]
OLG Frankfurt/Main - Beschluß vom 13.12.1996 (20 W 356/96)

Die Bewilligung einer Auflassungsvormerkung durch den Betreuer für den Betreuten bedarf der vormundschaftsgerichtlichen...

Vgl. Beschluß vom 14.11.1996, Az. 20 W 391/96, Rpfleger 1997, 111 FGPrax 1997, 84 FamRZ 1997, 1342 MDR 1997, 367 OLGReport-Frankfurt 1997, 61 [...]
OLG Köln - Urteil vom 13.12.1996 (19 U 114/96)

»Es stellt eine Verletzung anwaltlicher Sorgfaltspflichten dar, wenn ein Rechtsanwalt seinen Mandanten...

Die Klägerin begehrt von den Beklagten Schadensersatz in Höhe von 85.371,50 DM wegen fehlerhafter anwaltlicher Beratung mit der Begründung, sie als ihre Prozeßbevollmächtigten hätten in einem am 6.7.1994 vor dem [...]
OLG Bremen - Beschluß vom 13.12.1996 (5 WF 125/96)

Ein Unterhaltsverpflichteter muß seine monatlichen Zahlungen auf Verbindlichkeiten reduzieren, wenn...

FamRZ 1997, 1418 [...]
OLG Saarbrücken - Beschluß vom 13.12.1996 (6 WF 132/96)

Beiordnung eines Rechtsanwalts in einem isolierten Verfahren auf Regelung der elterlichen Sorge

Die gem. § 127 Abs. 2 ZPO zulässige Beschwerde hatte keinen Erfolg. Mit zutreffender und vom Senat geteilter Begründung hat das Familiengericht von der begehrten Beiordnung eines Rechtsanwalts abgesehen. Angesichts des [...]