OLG Brandenburg - Beschluß vom 04.12.1997 (10 UF 83/96)

1. Durch die Zustellung einer einfachen Abschrift des Scheidungsantrags wird die Scheidung nicht rechtshängig....

FamRZ 1998, 1439 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 03.12.1997 (9 WF 152/97)

1. Die Vorschrift des § 124 Nr. 2 ZPO hat Sanktionscharakter.2. Wird die Erklärungspflicht aus § 120...

FamRZ 1998, 837 FamRZ 1998,837 JurBüro 1998, 594 Rpfleger 1998, 205 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 03.12.1997 (9 WF 139/97)

1. Der Streitwert einer Ehesache richtet sich nach den Einkommensverhältnissen der Eheleute. Nach §...

FamRZ 1998, 1312 JurBüro 1998, 259 NJW-RR 1998, 867 OLGReport-Brandenburg 1998, 172 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 07.10.1997 (10 W 23/97)

1. Beantragt die arme Partei für eine beabsichtigte Stufenklage Prozeßkostenhilfe, so kann diese nicht...

FamRZ 1998, 1177 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 06.10.1997 (10 WF 95/97)

1. Ist das Jugendamt nach §§ 1685, 1690 BGB als Beistand zur Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen...

FamRZ 1998, 1121 [...]
OLG Brandenburg - Urteil vom 25.09.1997 (9 U 8/97)

1. Ebenso wie Entscheidungen der DDR-Gerichte über Vaterschaftsanfechtungsklagen bleiben auch DDR-Urteile...

FamRZ 1998, 1134 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 09.09.1997 (10 WF 87/97)

1. Im Prozeßkostenhilfeverfahren genügt ein Selbständiger seiner Pflicht, die Einkommensverhältnisse...

FamRZ 1998, 1301 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 18.08.1997 (9 WF 90/97)

1. Eine vorläufige Anordnung (hier: zur Regelung eines Teilbereichs der elterlichen Sorge) ist nur zulässig,...

FamRZ 1998, 1249 NJW-RR 1998, 148 [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 14.08.1997 (9 WF 82/97)

Prozeßkostenhilfe bei Prozeßstandschaft im Unterhaltsrecht

Die gemäß § 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO zulässige Beschwerde der Klägerin ist begründet. Der Klägerin kann Prozesskostenhilfe nicht mit der Begründung verweigert werden, ihre beabsichtigte Rechtsverfolgung biete keine [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 12.08.1997 (9 WF 79/97)

1. Die Frage, ob vor dem 3.10.1990 Eigentum im Beitrittsgebiet erworben oder verloren wurde, beurteilt...

FamRZ 1998, 1176 NJW 1998, 246 OLGReport-Brandenburg 1997, 347 VIZ 1998, 288 [...]
OLG Brandenburg - Urteil vom 31.07.1997 (9 UF 64/97)

1. Bei einem Unterhaltsschuldner, der seine Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit erzielt, ist zur...

FamRZ 1998, 1385 NJW-RR 1998, 217 OLGReport-Brandenburg 1997, 369 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 13.06.1997 (10 WF 20/97)

1. Eine rückwirkende Bewilligung von Prozeßkostenhilfe nach Beendigung der Instanz kommt nur dann in...

FamRZ 1998, 249 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 13.06.1997 (10 WF 35/97)

1. Beantragt und erhält die Partei eines Scheidungsverfahrens Prozeßkostenhilfe für den Abschluß...

JurBüro 1997, 638 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 10.06.1997 (9 WF 54/97)

Zur (hier: bejahten) Möglichkeit, Prozeßkostenhilfe rückwirkend auf einen Zeitpunkt vor der Antragstellung...

FamRZ 1997, 1542 OLGR-Brandenburg 1997, 256 OLGReport-Brandenburg 1997, 256 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 27.05.1997 (10 UF 161/96)

1. Ist das Verfahren zur Regelung des Versorgungsausgleichs zu Recht nach § 2 Abs. 1 Satz 2 VAÜG ausgesetzt...

Die Entscheidung ist in der FamRZ veröffentlicht mit einer Anmerkung von Dr. Gerhard Kemnade, Celle. Anmerkung Kemnade FamRZ 1998, 1442 FamRZ 1998, 1441 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 23.05.1997 (9 AR 5/97)

»Die persönliche Anhörung des Betroffenen am Unterbringungsort nach § 70c FGG kann ein wichtiger...

vgl. BayObLG, 26.8.1994, Az. 3Z AR 48/94, FamRZ 1995, 304 und 21.1.1998, Az. 3Z AR 2/98, Rpfleger 1998, 244 FamRZ 1998, 109 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 22.05.1997 (10 W 27/96 und 10 W 12/97)

1. Erkennt der Beklagte einer Stufenklage insgesamt an, dann ist zunächst durch Anerkenntnisteilurteil...

FamRZ 1998, 1247 [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 20.05.1997 (10 WF 31/97)

Auskunftsleistung bei Gesamtvollstreckung über das Unternehmen des Verpflichteten

Die gemäß § 793 ZPO zulässige sofortige Beschwerde ist unbegründet. Kann eine Handlung durch einen Dritten nicht vorgenommen werden kann, so ist gemäß § 888 Abs. 1 Satz 1 ZPO, wenn sie ausschließlich von dem Willen des [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 13.05.1997 (10 WF 16/97)

1. Eine Partei handelt mutwillig im Sinne des § 114 ZPO, wenn sie Ansprüche auf Zugewinnausgleich ohne...

FamRZ 1998, 245 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 12.05.1997 (9 AR 4/97)

1. »Es ist regelmäßig angezeigt, daß die Betreuung bei dem Gericht geführt wird, in dessen Bezirk...

FGPrax 1997, 186 FamRZ 1998, 109 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 08.04.1997 (9 WF 22/97)

1. Der Erwerb von Vermögen nach Bewilligung von Prozeßkostenhilfe kann deren Aufhebung nicht rechtfertigen,...

FamRZ 1997, 1543 MDR 1998, 306 OLGR-Brandenburg 1998, 12 OLGReport-Brandenburg 1998, 12 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 27.03.1997 (10 UF 189/96)

1. Dem Versorgungsausgleich liegt nicht der Gedanke der gemeinsamen Lebensleistung, sondern der der ehelichen...

FamRZ 1998, 682 NJW 1998, 766 (LS) NJW 1998, 766 NJW-RR 1998, 7 [...]
OLG Brandenburg - Beschluß vom 25.03.1997 (10 WF 21/97)

1. Die Parteien eines Verfahrens zur Regelung des Versorgungsausgleichs sind nach § 11 Abs.2 verpflichtet,...

FamRZ 1998, 681 [...]
OLG Brandenburg - Urteil vom 20.03.1997 (9 UF 194/96)

Ein Unterhaltsschuldner aus den neuen Ländern ist auch dann nicht verpflichtet, einen besser bezahlten...

FamRZ 1997, 1073 NJWE-FER 1997, 195 OLGR-Brandenburg 1997, 201 OLGReport-Brandenburg 1997, 201 [...]