OLG Brandenburg - Beschluss vom 30.12.2013 (3 UF 83/13)

Beginn der Frist für die Anfechtung der Vaterschaft

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Fürstenwalde vom 18. Juli 2013 wird auf seine Kosten zurückgewiesen. Der Beschwerdewert wird auf 2.000 € festgesetzt. I. Die am 26.11.1988 [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 17.12.2013 (3 UF 78/13)

Durchführung des Versorgungsausgleichs hinsichtlich eines Anrechts in der Beamtenversorgung

Auf die Beschwerde der weiteren Beteiligten zu 3. wird der Beschluss des Amtsgerichts Luckenwalde vom 16. Mai 2013 in seinem Ausspruch über den Versorgungsausgleich (Ziffer II. des Tenors) teilweise abgeändert. [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 12.12.2013 (9 UF 112/13)

Umfang der Pflicht zur Auskunfterteilung und Belegvorlage zur Vorbereitung eines Anspruchs auf Zugewinnausgleich;...

I. Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Teilbeschluss des Amtsgerichts Cottbus vom 14. Juni 2013 - Az. 53 F 12/09 - unter Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels teilweise abgeändert und insgesamt wie [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 10.12.2013 (10 UF 125/13)

Höhe des Ausbildungsunterhalts

Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 14. Mai 2013 unter Zurückweisung seines weitergehenden Rechtsmittels teilweise abgeändert und wie folgt neu gefasst: Der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 10.12.2013 (3 WF 125/13)

Höhe des im Rahmen der Bewilligung der Prozesskostenhilfe anzusetzenden monatlichen Einkommens

Der angefochtene Beschluss wird abgeändert. Dem Antragsteller wird für das erstinstanzliche Verfahren Verfahrenskostenhilfe ratenfrei bewilligt. Es bleibt bei der Beiordnungsentscheidung des Amtsgerichts. Kosten werden [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 09.12.2013 (10 UF 181/13)

Teilweiser Ausschluss des Versorgungsausgleichs wegen grober Unbilligkeit wegen illoyaler Kündigung...

Auf die Beschwerde der Antragsgegnerin wird der Beschluss des Amtsgerichts Frankfurt (Oder) vom 25. Juni 2013 teilweise abgeändert und wie folgt neu gefasst. Im Wege der internen Teilung wird zulasten des Anrechts des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 28.11.2013 (9 UF 96/13)

Höhe des Unterhalts bei eingeschränkter Lebensführung zu Gunsten einer Vermögensbildung

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den am 23. Mai 2013 verkündeten Beschluss des Amtsgerichts Cottbus - Familiengericht - Az. 54 F 105/11 - wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 25.11.2013 (3 UF 75/12)

Umfang der Anfechtung des VersorgungsausgleichsDurchführung des Versorgungsausgleichs hinsichtlich RisikolebensversicherungverträgenDurchführung...

Auf die Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts Luckenwalde vom 28. Juni 2012 in seinem Ausspruch über den Versorgungsausgleich (Ziffer II. der Beschlussformel) teilweise abgeändert und [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 25.11.2013 (3 WF 117/13)

Voraussetzungen der Verfahrenskostenhilfe für ein AbänderungsverfahrenGlaubhaftmachung der Angaben...

Der angefochtene Beschluss wird aufgehoben. Kosten werden nicht erstattet. Die gemäß §§ 76 Abs. 2 FamFG, 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO zulässige sofortige Beschwerde ist begründet. Entgegen der Auffassung des Amtsgerichts [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 15.11.2013 (9 WF 209/13)

Aufhebung der Beiordnung eines Rechtsanwalts

1. Die Beschwerde wird zurückgewiesen. 2. Der Senat erteilt vorsorglich zur Frage der Vertretung der beigeordneten Anwältin im Verfahrenskostenhilfeüberprüfungsverfahren Hinweise. 1. Die gemäß §§ 113 Abs. 1 FamFG, 127 [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 13.11.2013 (15 UF 107/13)

Gerichtliche Regelung des UmgangsrechtsVoraussetzungen eines Wechselmodells

I. Auf die Beschwerde des Vaters wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengerichts - Potsdam vom 3. Mai 2013 - 43.1 F 100/12 - teilweise abgeändert und wie folgt neu gefasst: Der Vater ist berechtigt und [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 12.11.2013 (3 UF 74/13)

Beschränkung des Versorgungsausgleichs aus Billigkeitsgründen bei Eintritt des ausgleichsverpflichteten...

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Prenzlau vom 30.5.2013 in der Fassung des Berichtigungsbeschlusses desselben Gerichts vom 16.7.2013 wird auf seine Kosten zurückgewiesen. Der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 12.11.2013 (3 UF 100/12)

Durchführung des Versorgungsausgleichs hinsichtlich verschiedener Zusatzversorgungen des öffentlichen...

Auf die Beschwerden der weiteren Beteiligten zu 2. und 3. wird der Beschluss des Amtsgerichts Fürstenwalde vom 28. August 2012 teilweise abgeändert und insgesamt neu gefasst. Im Wege der internen Teilung wird zu Lasten [...]
OLG Brandenburg - Urteil vom 12.11.2013 (3 UF 74/13)

Begriff der groben Unbilligkeit i.S. von § 27 VersAusglG

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Prenzlau vom 30.5.2013 in der Fassung des Berichtigungsbeschlusses desselben Gerichts vom 16.7.2013 wird auf seine Kosten zurückgewiesen. Der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 07.11.2013 (15 WF 210/13)

Umfang der Aussetzung des Scheidungsverfahrens gem. Art. 19 EuEheVO

Die sofortige Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengerichts - Potsdam vom 6. August 2013 - 46 F 344/12 - wird aus den zutreffenden Gründen der angefochtenen Entscheidung und des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 07.11.2013 (10 UF 154/13)

Entziehung der elterlichen Sorge betreffend ein mit Zustimmung der Mutter in einer Pflegefamilie untergebrachtes...

Auf die Beschwerde der Mutter wird der Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 20. Juni 2013 teilweise abgeändert und insgesamt wie folgt neu gefasst. Der Mutter wird das Aufenthaltsbestimmungsrecht, die [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 05.11.2013 (10 UF 144/13)

Nachträgliche Änderung des Versorgungsausgleichs wegen vorzeitiger Pensionierung eines Ehegatten nach...

Auf die Beschwerden der Antragstellerin und des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts Eisenhüttenstadt vom 12. Juni 2013 - unter Zurückweisung der weitergehenden Beschwerde des Antragsgegners - teilweise [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 29.10.2013 (13 UF 208/13)

OLG Brandenburg - Beschluss vom 29.10.2013 (13 UF 208/13)

Die Beschwerde der Antragsgegnerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts Senftenberg vom 24. September 2013 wird zurückgewiesen. Das Amtsgericht hat mit einem spätestens am 24. Dezember 2013 zu erlassenden Beschluss zu [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 28.10.2013 (3 WF 107/13)

Voraussetzungen der Anordnung einer Ergänzungspflegschaft mit dem Wirkungskreis der Entbindung von der...

Der angefochtene Beschluss wird aufgehoben. Das Beschwerdeverfahren ist gerichtskostenfrei. Außergerichtliche Kosten werden nicht erstattet. Der Beschwerdewert wird auf 1.000 € festgesetzt. Die gemäß § 58 Abs. 1 FamFG [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 28.10.2013 (3 WF 113/13)

Bewilligung der Verfahrenskostenhilfe für die Geltendmachung des ZugewinnausgleichsMutwilligkeit der...

Die sofortige Beschwerde wird zurückgewiesen. Kosten werden nicht erstattet. I. Unter dem 27.5.2010 beantragte der Antragsgegner, die am 10.9.1996 geschlossene Ehe der Beteiligten zu scheiden. Im [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 23.10.2013 (13 WF 202/13)

Voraussetzungen der Ersetzung der Einwilligung in die Einbenennung eines minderjährigen KindesBegriff...

Der Antrag der Antragstellerin, ihr für das Beschwerdeverfahren Verfahrenskostenhilfe zu gewähren, wird abgelehnt. Die Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts Nauen vom 7. August 2013 [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 21.10.2013 (13 UF 195/13)

Aufhebung der gemeinsamen elterlichen Sorge und Übertragung auf die Mutter allein im Wege einstweiliger...

Auf die Beschwerden des Antragstellers und der Antragsgegnerin wird der Beschluss des Amtsgerichts Nauen vom 29. August 2013 aufgehoben, soweit den Eltern aufgegeben wird, unverzüglich eine langfristige Beratung bei [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 15.10.2013 (3 UF 90/12)

Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf den Vater allein, da dieser besser geeignet erscheint,...

Die Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts Fürstenwalde/Spree vom 24. August 2012 wird zurückgewiesen. Es bleibt bei der erstinstanzlichen Kostenentscheidung. Die Gerichtskosten des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 15.10.2013 (3 WF 90/13)

Zulässigkeit der Beschwerde gegen die Kostenentscheidung im einstweiligen Anordnungsverfahren

Die Beschwerde wird auf Kosten der Antragstellerin verworfen. Der Beschwerdewert wird auf zwischen 301 und 600 € festgesetzt. I. Unter dem 8.5.2013 hat die Antragstellerin beantragt, den Antragsgegner im Wege der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 15.10.2013 (3 WF 98/13)

Voraussetzungen des Verlangens auf Herabsetzung des Unterhalts

Die sofortige Beschwerde wird zurückgewiesen. Kosten werden nicht erstattet. Die gemäß §§ 113 Abs. 1 Satz 2 FamFG, 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO zulässige sofortige Beschwerde ist unbegründet. Zu Recht hat das Amtsgericht dem [...]