Details ausblenden
OLG Brandenburg - Beschluss vom 23.12.2021 (3 W 83/21)

Vergütungsanspruch einer berufsmäßigen NachlasspflegerinEinwendungen gegen die Festsetzung einer NachlasspflegervergütungAngemessenheit...

1. Die Beschwerde der Antragstellerin gegen den Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 16.07.2021, Az. 6 VI 55/20, wird zurückgewiesen. 2. Die Beschwerdeführerin trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 22.12.2021 (2 U 55/18)

Anspruch auf Schadensersatz wegen Meldung einer KindeswohlgefährdungUnverhältnismäßiger Eingriff in das Elterngrundrecht (vorliegend...

1. Der Senat beabsichtigt, die Berufung der Kläger gegen das Urteil des Landgerichts Neuruppin vom 06.07.2018 in der Fassung des Beschlusses vom 24.01.2019, Az. 31 O 338/16, gemäß § 522 Abs. 2 ZPO zurückzuweisen. 2. [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 21.12.2021 (9 WF 286/21)

Verfahrenskostenhilfe nebst Anwaltsbeiordnung für den Abschluss eines notariellen Vertrages über ScheidungsfolgenMöglichkeit der...

Auf die sofortige Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts Cottbus - Familiengericht - vom 19.11.2021 (53 F 272/19) aufgehoben und klarstellend festgehalten, dass die mit Beschluss des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 17.12.2021 (9 UF 188/21)

Recht auf Umgang mit einem EnkelkindFehlende Kindeswohldienlichkeit für einen UmgangBerücksichtigung des kindlichen Willens

1. Die Beschwerde der Antragsteller vom 18.10.2021, gerichtet gegen den Beschluss des Amtsgerichts Oranienburg (Aktz. 32 F 29/21) vom 16.09.2021, wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens tragen die [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 14.12.2021 (13 UF 145/21)

Versagung einer nach Beendigung eines Adoptionsverfahrens beantragten AkteneinsichtAkteneinsicht eines nicht am Verfahren Beteiligten...

1. Auf den Antrag auf gerichtliche Entscheidung vom 18.10.2021 wird der Beschluss des Amtsgerichts Neuruppin vom 13.09.2021 - 52 F 115/20 - aufgehoben und der Antrag auf Gewährung von Akteneinsicht an die zur erneuten [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 13.12.2021 (13 WF 201/21)

Beschwerde gegen einen Beschluss zur Zahlung des Mindestunterhalts im vereinfachten VerfahrenEinwand fehlender LeistungsfähigkeitEinwendung...

1. Die Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts Lübben (Spreewald) vom 22.07.2021 - 30 FH 2033/21 - wird verworfen, soweit sie sich auf die Leistungsunfähigkeit des Antragsgegners bezieht. Im [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 03.12.2021 (13 WF 221/21)

Beschwerde gegen die Festsetzung eines VerfahrenswertesHöhe eines Unterhaltsrückstands zum Zeitpunkt der Antragstellung eines Stufenantrag...

Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts Nauen vom 25.10.2021 - 24 F 182/17 - abgeändert und der Wert des erstinstanzlichen Verfahrens auf 6.440,- € festgesetzt. Die Entscheidung ergeht [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 01.12.2021 (13 UF 166/20)

Anspruch auf Zahlung von AusbildungsunterhaltAnrechenbarkeit des vollen Kindergeldes mit Eintritt der Volljährigkeit keine Erfüllung...

Unter Zurückweisung der Beschwerden des Antragstellers und des Antragsgegners im Übrigen wird der Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 30.09.2020 - 6 F 184/20 - auf die Beschwerden des Antragstellers und des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 01.12.2021 (9 UF 129/21)

Hälftiger Ausgleich von Kindergeld und angesichts der Corona-Pandemie doppelt gezahltem KinderbonusParitätisches WechselmodellUnbestimmter...

1. Auf die Beschwerde der Antragsgegnerin vom 29.07.2021 wird der Beschluss des Amtsgerichts Cottbus vom 03.06.2021 unter Zurückweisung der Beschwerde des Antragstellers vom 13.07.2021 teilweise abgeändert und wie [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 30.11.2021 (13 WF 206/21)

Beschwerde gegen eine KostenfestsetzungTätigkeit in einer Beschwerdeinstanz

Die Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts Eisenhüttenstadt vom 14.09.2021 - 3 F 234/19 - wird zurückgewiesen. Der Antragsgegner hat die Kosten seines Rechtsmittels zu tragen. I. Der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 25.11.2021 (9 WF 235/21)

Sofortige Beschwerde gegen die Aufhebung von VerfahrenskostenhilfeÜberprüfung angeordneter Ratenzahlungen

Auf die sofortige Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Bad Liebenwerda vom 10.05.2021 (Az. 21 F 111/18) aufgehoben. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens werden nicht [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 23.11.2021 (13 UF 99/21)

Beschwerde gegen einen Beschluss zum VersorgungsausgleichExterne Teilung von Anrechten

Auf die Beschwerde der weiteren Beteiligten zu 2) wird der Beschluss des Amtsgerichts Neuruppin vom 2. Juni 2021 in der Fassung durch den Berichtigungsbeschluss vom 13. Juli 2021 im zweiten Absatz zu Ziffer 2 der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 18.11.2021 (9 UF 154/21)

Amtsverfahren in einer KindschaftssacheAblehnung einer kinderschutzrechtlichen MaßnahmeVoraussetzungen einer Beschwerdeberechtigun...

Die Beschwerde der Kindesmutter gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Oranienburg vom 02.08.2021 (Az. 31 F 43/21) wird als unzulässig verworfen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens werden der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 16.11.2021 (13 UF 73/21)

Überlassung der Ehewohnung anlässlich einer ScheidungGrößere Angewiesenheit auf eine EhewohnungLängerer Zeitraum einer Wohnungsnutzun...

Die Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts Nauen vom 14. April 2021 wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass dem Antragsgegner eine Räumungsfrist von zwei Monaten eingeräumt wird, beginnend [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 15.11.2021 (10 UF 84/21)

Antrag auf einstweilige Einstellung einer Zwangsvollstreckung im Verfahren auf Bewilligung von VerfahrenskostenhilfeAufhebung der Gemeinschaft...

Der Antrag der Antragstellerin auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung vom 26. Oktober 2021 wird zurückgewiesen. Die Antragstellerin trägt die Kosten des Verfahrens über den Antrag auf einstweilige [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 15.11.2021 (13 WF 189/21)

Ablehnung eines Verfahrenskostenhilfegesuchs für eine KindschaftssacheMutwillige RechtsverfolgungVerpflichtung zur Wahrnehmung kostenfrei...

Die sofortige Beschwerde des Antragsgegners gegen den Verfahrenskostenhilfe versagenden Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 7. September 2021 wird zurückgewiesen. I. Die Antragstellerin wendet sich mit ihrem [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 10.11.2021 (13 UF 121/21)

Übertragung des Rechts zur alleinigen Ausübung der SchulwahlVerstoß gegen die Pflicht zur Bestellung eines geeigneten Verfahrensbeistands...

1. Auf die Beschwerde der Antragstellerin werden der Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 26.08.2021 - 29 F 143/21 - und das Verfahren, auf dem er beruht, aufgehoben. Die Sache wird an das Amtsgericht Strausberg [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 10.11.2021 (9 UF 157/21)

Verwerfung einer BeschwerdeVerfristete BeschwerdebegründungBeweiswert eines Empfangsbekenntnisses

1. Die Beschwerde des Antragstellers vom 21. Juli 2021 gegen den am 29. Juni 2021 verkündeten Endbeschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Oranienburg (40 F 43/20) wird verworfen. 2. Der Antrag des Antragstellers [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 09.11.2021 (13 WF 186/21)

Bestellung eines Jugendamts zum ErgänzungspflegerGesetzlicher VertretungsausschlussBerufung auf ein ZeugnisverweigerungsrechtZwingend...

1. Auf die Beschwerde der Beschwerdeführerin wird der Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 29.09.2021 - 32 F 61/21 - aufgehoben. 2. Gerichtskosten für das Beschwerdeverfahren werden nicht erhoben. I. Auf einen [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 05.11.2021 (13 UF 122/21)

Übertragung des Rechts zur Ausübung der SchulwahlPflicht zur Bestellung eines geeigneten Verfahrensbeistands für ein KindBegründungspflicht...

Auf die Beschwerden der Antragsgegnerin und des Antragstellers werden der Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 26. August 2021 und das Verfahren, auf dem er beruht, aufgehoben. Die Sache wird an das Amtsgericht [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 03.11.2021 (9 WF 223/21)

Beschwerde gegen eine KostenentscheidungKostenverteilung auf der Grundlage einer Billigkeitsentscheidung

Die Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts Bad Liebenwerda vom 14.06.2021 (Az. 21 F 109/21) wird auf seine Kosten zurückgewiesen. Der Beschwerdewert wird auf bis 1.000 € festgesetzt. Die [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 27.10.2021 (11 VA 4/21 (BbgOLG))

Befreiung von der Beibringung eines EhefähigkeitszeugnissesGewichtige Zweifel an der Identität eines AntragstellersUnbrauchbare Geburtsurkund...

I. Der Antrag vom 19.05.2021 auf gerichtliche Entscheidung betreffend den Bescheid des Antragsgegners vom 30.09.2020 - 3462 E-7.222/2019, mit dem die Befreiung des Antragstellers von der Beibringung des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 26.10.2021 (10 UF 40/21)

Abänderung eines gerichtlich gebilligten UmgangsvergleichsBegleiteter UmgangAnordnung einer UmgangspflegschaftAnordnung eines paritätischen...

Die Beschwerde des Vaters gegen den Beschluss des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel vom 12.04.2021 wird auf seine Kosten zurückgewiesen. Der Beschwerdewert wird auf 4.000 € festgesetzt. I. Der Vater begehrt [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 26.10.2021 (10 UF 22/21)

Beschwerde gegen die gerichtliche Billigung einer UmgangsvereinbarungFehlendes Einvernehmen eines ElternteilsWiderruf eines Einvernehmen...

Auf die Beschwerde des Beschwerdeführers wird der Beschluss des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel vom 23. März 2021 - 44 F 94/19 - aufgehoben und die Sache zur erneuten Verhandlung und Entscheidung an das [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 25.10.2021 (9 UF 178/21)

Beschwerde gegen einen Beschluss zum VersorgungsausgleichExterne Teilung einer landesrechtlichen BeamtenversorgungErfassung von Kindererziehungszuschläge...

1. Auf die Beschwerde des Bezirksamts ... vom 14. September 2021, gerichtet gegen die Regelung zum Versorgungsausgleich der beim Bezirksamt bestehenden Anrechte im Scheidungsverbundbeschluss des Amtsgerichts Königs [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 25.10.2021 (9 UF 168/21)

Beschwerde gegen einen Beschluss zum VersorgungsausgleichExterne Teilung zu Lasten einer beamtenrechtlichen Versorgung

1. Auf die Beschwerde des Landes Brandenburg (...) vom 30. August 2021 betreffend die Regelung des Versorgungsausgleichs im Scheidungsverbundbeschluss des Amtsgerichts Eberswalde vom 17.08.2021 wird der angefochtene [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 21.10.2021 (10 WF 46/21)

Sofortige Beschwerde gegen eine Aufhebung der Bewilligung von VerfahrenskostenhilfeUnvollständige Unterlagen zur Erklärung über...

Auf die sofortige Beschwerde des Antragsgegners vom 11.03.2021 wird der Beschluss des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel vom 10.03.2021 aufgehoben. Kosten werden nicht erstattet. Die gemäß §§ 113 Abs. 1 S. 2 FamFG, [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 19.10.2021 (13 WF 138/21)

Sofortige Beschwerde gegen die Verhängung von OrdnungsmittelnVerstöße gegen eine einstweilige Anordnung nach dem GewSchG

1. Die sofortige Beschwerde des Antragsgegners gegen den Beschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 12.08.2021 wird zurückgewiesen. 2. Der Antragsgegner trägt die Kosten seines Rechtsmittels. 3. Der Beschwerdewert wird [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 19.10.2021 (9 WF 245/21)

Sofortige Beschwerde gegen die Ablehnung von Verfahrenskostenhilfe wegen MutwilligkeitMutwilligkeit einer Rechtsverfolgung im Zeitpunkt...

Auf die sofortige Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts Cottbus vom 08.09.2021 (Az. 54 F 154/21) aufgehoben und die Sache zur erneuten Entscheidung zurückverwiesen. Die Kosten des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 13.10.2021 (9 UF 151/21)

Beschwerde gegen einen Beschluss zum VersorgungsausgleichUngleichartige VersorgungsanrechteVersorgungsaussicht als Zeitsoldat

Auf die Beschwerde der weiteren Beteiligten zu 4. wird der Beschluss des Amtsgerichts Bernau bei Berlin vom 27.07.2021 (Az. 6 F 362/20) zu Ziffer 2. Abs. 1 und 4 des Tenors abgeändert und wie folgt neu gefasst: (Ziffer [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 12.10.2021 (13 UF 64/18)

Abänderung eines UnterhaltstitelsPräklusion von VorbringenVerschärfte Erwerbsobliegenheit

Auf die Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 14.02.2018 abgeändert: Unter Antragsabweisung im Übrigen wird das Urteil des Oberlandesgerichts Dresden vom 02.11.2007, Az. 24 UF [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 12.10.2021 (13 WF 156/21)

Antrag auf Festsetzung von Kindesunterhalt im vereinfachten VerfahrenUnzulässigkeit des vereinfachten VerfahrensParitätisches Wechselmodel...

Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der Beschluss des Amtsgerichts Schwedt (Oder) vom 02.08.2021 - 21 FH 17/21 - unter Aufrechterhaltung des Anspruchs zum rückständigen Unterhalt für die Zeit vom 01.04. bis [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 12.10.2021 (13 UF 7/21)

Beschwerde gegen einen zum Unterhalt verpflichtenden zweiten VersäumnisbeschlussFall unverschuldeter SäumnisUnrechtmäßige Ablehnung...

Auf die Beschwerde des Antragsgegners werden der 2. Versäumnisbeschluss des Amtsgerichts Strausberg vom 24.11.2021 und das Verfahren auf dem er beruht, aufgehoben. Die Sache wird an das Amtsgericht Strausberg [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 08.10.2021 (9 WF 226/21)

Beschwerde gegen eine Kostenentscheidung in einem UmgangsverfahrenErledigung eines Kindschaftsverfahrens in sonstiger Weise

Die Beschwerde der Mutter gegen den (Kosten-)Beschluss des Amtsgerichts Bad Liebenwerda vom 31. August 2021 - Az. 22 F 45/21 - wird zurückgewiesen. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat die Mutter zu tragen. Der [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 07.10.2021 (9 WF 170/21)

Entstehung der Terminsgebühr im Scheidungsverbundverfahren

1. Die sofortige Beschwerde der Antragstellerin gegen den Kostenfestsetzungsbeschluss des Amtsgerichts Cottbus vom 16. Juni 2021 - Az. 53 F 295/11 - wird zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Beschwerdeverfahrens hat die [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 06.10.2021 (10 UF 75/21)

Ablehnung der Rückführung minderjähriger Kinder in den Heimatstaat Polen

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel vom 17.08.2021 wird zurückgewiesen. Das Beschwerdeverfahren ist gerichtskostenfrei. Außergerichtliche Kosten werden nicht [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 05.10.2021 (9 WF 238/21)

Ansprüche des aus der mietfrei von den Schwiegereltern zur Verfügung gestellten Ehewohnung ausgezogenen Ehegatten auf Nutzungsentschädigun...

Die sofortige Beschwerde des Antragstellers vom 22.07.2021, gerichtet gegen den Beschluss des Amtsgerichts Cottbus vom 15.07.2021, wird zurückgewiesen. Die gem. §§ 76 Abs. 2 FamFG, 127 Abs. 2 ZPO statthafte und in [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 05.10.2021 (10 UF 74/21)

Örtliche Zuständigkeit der Familiengerichte im Sorgerechtsverfahren

1. Auf die Beschwerde des Vaters wird der Beschluss des Amtsgerichts Rathenow vom 2. September 2021 und das ihm zugrunde liegende Verfahren aufgehoben und die Sache an das Amtsgericht Rathenow zur erneuten [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 04.10.2021 (9 UF 167/21)

Beschwerde gegen den Entzug der Personensorge für ein KindUnterbliebene Anhörung des KindesFehlende Begründung für ein Absehen...

1. Der Kindesmutter wird auf ihren Antrag vom 03.09.2021 ratenfreie Verfahrenskostenhilfe unter Beiordnung von Rechtsanwalt B... in C... bewilligt. 2. Der Senat kündigt die schriftliche Entscheidung mit den [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 28.09.2021 (13 WF 166/21)

Auferlegung der Kosten für ein erfolgreich geführtes VaterschaftsfeststellungsverfahrenZeugungsakts im Wege der sogenannten Bechermethod...

1. Die Beschwerde der Beschwerdeführerin vom 07.09.2021 gegen den Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 18.08.2021 - 6 F 261/21 - wird zurückgewiesen. 2. Die Beschwerdeführerin hat die Kosten ihres Rechtsmittels zu [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 28.09.2021 (13 UF 72/19)

Abänderung einer notariell vereinbarten Unterhaltsverpflichtung auf NullUnabänderbarkeit einer notariellen Vereinbarung

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 6. März 2019 in seiner durch Beschluss vom 27. März 2019 berichtigten Fassung wird zurückgewiesen. Der Antragsteller trägt die Kosten [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 27.09.2021 (9 UF 46/21)

Begründung der gemeinsamen elterlichen Sorge

Auf die Beschwerde des Vaters wird der Beschluss des Amtsgerichts Eberswalde vom 31. Dezember 2020 - Az. 3 F 463/18 - abgeändert und dem Vater das Sorgerecht für B... E... S..., geboren am ... 2009, und L... R..., [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 23.09.2021 (9 UF 75/21)

Aufhebung kinderschutzrechtlicher Maßnahmen und Wiederherstellung der gemeinsamen elterlichen Sorge bei einem Kind mit deutlicher...

Auf die Beschwerden der Kindeseltern wird der Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Oranienburg vom 19.03.2021 (Az. 35 F 12/21) aufgehoben. Die Eltern sind damit für das Kind L... P... S..., geboren am [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 23.09.2021 (13 UF 111/21)

Beschwerde gegen die Entziehung von SorgerechtsteilenErwiesene Gefährdung des körperlichen oder geistigen oder seelischen KindeswohlsUnzulässigkeit...

Auf die Beschwerde der Beschwerdeführerin wird der Beschluss des Amtsgerichts Senftenberg vom 19.07.2021 - 32 F 169/21 - aufgehoben. Gerichtskosten für das Beschwerdeverfahren werden nicht erhoben, außergerichtliche [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 16.09.2021 (10 UF 34/21)

Voraussetzungen der Anordnung eines paritätischen Wechselmodells

1. Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel vom 07.03.2021, Aktenzeichen 40 F 103/19, wird zurückgewiesen. 2. Der Antragsteller hat die Kosten des [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 16.09.2021 (9 UF 130/20)

Anforderungen an die Erfüllung der Erwerbsobliegenheit im Falle der Unterhaltspflicht gegenüber minderjährigen Kindern

I. Auf die Beschwerde des Antragsgegners wird der am 28. Mai 2020 verkündete Beschluss des Amtsgerichts Bad Liebenwerda, Az. 22 F 122/16, teilweise abgeändert und insgesamt wie folgt neu gefasst: Der Antragsgegner wird [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 13.09.2021 (13 UF 89/18)

Höhe des Trennungsunterhalts bei in Deutschland und Norwegen getrennt lebenden Ehegatten

Auf die Beschwerde des Antragstellers wird der Beschluss des Amtsgerichts Zehdenick vom 3. Februar 2018 abgeändert und der Antragsgegner verpflichtet, an den Antragsteller 3.226,18 € zuzüglich Zinsen in Höhe von 5 [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 09.09.2021 (13 WF 151/21)

Erfüllung eines Auskunftsanspruchs und BeleganspruchsUmfang einer AuskunftsverpflichtungGesamterklärung in Form einer systematischen...

Auf die Beschwerde der Antragsteller wird der Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 17.06.2021 - 6 F 183/21 - in Gestalt des Teilabhilfebeschlusses vom 24.08.2021 abgeändert und wie folgt neu gefasst: Gegen den [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 06.09.2021 (13 UF 83/18)

Auflaufenlassen von Unterhaltsrückständen aus einem Vergleich als vorsätzliche unerlaubte HandlungInsolvenz eines Unterhaltsschuldner...

Die Beschwerde des Antragstellers gegen den Beschluss des Amtsgerichts Zossen vom 24. April 2018 wird zurückgewiesen. Der Antragsteller trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. Der Wert des Beschwerdeverfahrens wird [...]
OLG Brandenburg - Beschluss vom 01.09.2021 (9 UF 132/21)

Zuständigkeit der Familiengerichte für Anordnungen zur Aufhebung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen in der Schule

Die Beschwerde der Pflegemutter gegen den Beschluss des Amtsgerichts - Familiengericht - Bad Liebenwerda vom 07.06.2021 (Az. 21 F 160/21) wird auf ihre Kosten zurückgewiesen. Der Wert für das Beschwerdeverfahren wird [...]