§ 41 FamGKG
Stand: 12.05.2021
zuletzt geändert durch:
Gesetz zum Schutz von Kindern mit Varianten der Geschlechtsentwicklung, BGBl. I S. 1082
Abschnitt 7 Wertvorschriften
Unterabschnitt 1 Allgemeine Wertvorschriften

§ 41 FamGKG Einstweilige Anordnung

§ 41 Einstweilige Anordnung

FamGKG ( Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen )

1Im Verfahren der einstweiligen Anordnung ist der Wert in der Regel unter Berücksichtigung der geringeren Bedeutung gegenüber der Hauptsache zu ermäßigen. 2Dabei ist von der Hälfte des für die Hauptsache bestimmten Werts auszugehen.