§ 5 BeurkG
Stand: 21.12.2021
zuletzt geändert durch:
Gesetz zum Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 168/2007 zur Errichtung einer Agentur der Europäischen Union für Grundrechte und zur Inbetriebnahme der elektronischen Urkundensammlung, BGBl. II S. 1282
Abschnitt 1 Allgemeine Vorschriften

§ 5 BeurkG Urkundensprache

§ 5 Urkundensprache

BeurkG ( Beurkundungsgesetz )

(1) Urkunden werden in deutscher Sprache errichtet. (2) 1Der Notar kann auf Verlangen Urkunden auch in einer anderen Sprache errichten. 2Er soll dem Verlangen nur entsprechen, wenn er der fremden Sprache hinreichend kundig ist.