Anlage EG/44/2001
Stand: 18.06.2013
zuletzt geändert durch:
Verordnung (EU) Nr. 566/2013, ABl. L 167 vom 19. 6. 2013 S. 29
2001 des Rates vom 22. Dezember 2000

Anlage EG/44/2001 Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000

Anlage

EG/44/2001 ( Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000 )

 
 

Anhang II

Anträge nach Artikel 39 sind bei folgenden Gerichten oder sonst befugten Stellen einzubringen: in Belgien beim tribunal de première instance oder bei der rechtbank van eerste aanleg oder beim erstinstanzlichen Gericht, in Bulgarien beim oкръжния съд, in der Tschechischen Republik beim okresní soud oder soudní exekutor, in Dänemark beim byret, in Deutschland a)  beim Vorsitzenden einer Kammer des Landgerichts, b)  bei einem Notar für die Vollstreckbarerklärung einer öffentlichen Urkunde, in Estland beim maakohus, in Griechenland beim Μονομελές Πρωτοδικείο, in Spanien beim Juzgado de Primera Instancia, in Frankreich: a)  beim greffier en chef du tribunal de grande instance, b)  beim Präsidenten der chambre départementale des notaires im Falle eines Antrags auf Vollstreckbarerklärung einer notariellen Urkunde, in Kroatien beim općinski sud in Zivilsachen und beim trgovački sud in Handelssachen, in Irland beim High Court, in Italien bei der Corte d'appello, in Zypern beim Επαρχιακό Δικαστήριο oder für Entscheidungen in Unterhaltssachen beim Οικογενειακό Δικαστήριο, in Lettland beim rajona (pilsētas) tiesa, in Litauen beim Lietuvos apeliacinis teismas, in Luxemburg beim Präsidenten des tribunal d'arrondissement, in Ungarn beim megyei bíróság székhelyén működő helyi bíróság und in Budapest beim Budai Központi Kerületi Bíróság, in Malta beim Prim' Awla tal-Qorti Ċivili oder Qorti tal-Maġistrati ta' Għawdex fil-ġurisdizzjoni superjuri tagħha oder für Entscheidungen in Unterhaltssachen beim Reġistratur tal-Qorti auf Befassung durch den Ministru responsabbli għall-Ġustizzja, in den Niederlanden beim voorzieningenrechter van de rechtbank, in Österreich beim Bezirksgericht, in Polen beim sąd okręgowy, in Portugal beim Tribunal de Comarca, in Rumänien beim Tribunal, in Slowenien beim okrožno sodišče, in der Slowakei beim okresný súd, in Finnland beim käräjäoikeus/tingsrätt, in Schweden beim Svea hovrätt, im Vereinigten Königreich: a)  in England und Wales beim High Court of Justice oder für Entscheidungen in Unterhaltssachen beim Magistrates’ Court über den Secretary of State, b)  in Schottland beim Court of Session oder für Entscheidungen in Unterhaltssachen beim Sheriff Court über die Scottish Ministers, c)  in Nordirland beim High Court of Justice oder für Entscheidungen in Unterhaltssachen beim Magistrates’ Court über das Department of Justice, d)  in Gibraltar beim Supreme Court of Gibraltar oder für Entscheidungen in Unterhaltssachen beim Magistrates’ Court über den Attorney General of Gibraltar.