§ 20 GenG
Stand: 03.06.2021
zuletzt geändert durch:
Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz, BGBl. I S. 1534
Abschnitt 2 Rechtsverhältnisse der Genossenschaft und ihrer Mitglieder

§ 20 GenG Ausschluss der Gewinnverteilung

§ 20 Ausschluss der Gewinnverteilung

GenG ( Genossenschaftsgesetz )

 
 

1Die Satzung kann bestimmen, dass der Gewinn nicht verteilt, sondern der gesetzlichen Rücklage und anderen Ergebnisrücklagen zugeschrieben wird. 2Die Satzung kann ferner bestimmen, dass der Vorstand einen Teil des Jahresüberschusses, höchstens jedoch die Hälfte, in die Ergebnisrücklagen einstellen kann.