Artikel 6 § 2 MRVerbG
FNA: 402-24-8
Fassung vom: 04.11.1971
Inkrafttreten der Fassung: 21.08.1980
Stand: 01.07.2024
zuletzt geändert durch:
Erstes Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz, BGBl. I 2006 S. 866 vom 19.04.2006

Artikel 6 § 2 MRVerbG [Ordnungswidrigkeiten]

§ 2 " /> § 2 " />

Artikel 6 § 2 MRVerbG [Ordnungswidrigkeiten]

Artikel 6 § 2 [Ordnungswidrigkeiten]

MRVerbG ( Mietrechtsverbesserungsgesetz )

(1) Ordnungswidrig handelt, wer ohne die erforderliche Genehmigung Wohnraum für andere als Wohnzwecke im Sinne des § 1 Abs. 1 verwendet oder überläßt. (2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro geahndet werden.