G. Vorrang der Individualabrede bei Formularmietverträgen

Autor: Griebel

32

Haben die Parteien eine individuelle Vertragsabrede getroffen, und steht diese im Widerspruch zu einer Formularklausel, so hat die Individualabrede Vorrang (§ 305b BGB).136)

Unerheblich ist dabei, ob die - ggf. auch mündlich137)

oder schlüssig138) zustande gekommene - Individualvereinbarung zugleich mit oder nach dem Wirksamwerden des Formularvertrags getroffen worden ist.139) Es spielt ebenfalls keine Rolle, welche Partei begünstigt wird.140)