§ 117 BRAO
Stand: 19.06.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Umsetzung der Verhältnismäßigkeitsrichtlinie (Richtlinie (EU) 2018/958) im Bereich öffentlich-rechtlicher Körperschaften, BGBl. I S. 1403
Siebenter Teil Anwaltsgerichtliches Verfahren
Erster Abschnitt Allgemeines

§ 117 BRAO Keine Verhaftung des Rechtsanwalts

§ 117 Keine Verhaftung des Rechtsanwalts

BRAO ( Bundesrechtsanwaltsordnung )

 
 

1Der Rechtsanwalt darf zur Durchführung des anwaltsgerichtlichen Verfahrens weder vorläufig festgenommen noch verhaftet oder vorgeführt werden. 2Er kann nicht zur Vorbereitung eines Gutachtens über seinen psychischen Zustand in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht werden.