§ 59 d BRAO
Stand: 19.06.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Umsetzung der Verhältnismäßigkeitsrichtlinie (Richtlinie (EU) 2018/958) im Bereich öffentlich-rechtlicher Körperschaften, BGBl. I S. 1403
Dritter Teil Rechte und Pflichten des Rechtsanwalts und berufliche Zusammenarbeit der Rechtsanwälte
Zweiter Abschnitt Rechtsanwaltsgesellschaften

§ 59 d BRAO Zulassungsvoraussetzungen

§ 59 d Zulassungsvoraussetzungen

BRAO ( Bundesrechtsanwaltsordnung )

 
 

Die Zulassung ist zu erteilen, wenn 1. die Gesellschaft den Erfordernissen der §§ 59 c, 59 e und 59 f entspricht; 2. die Gesellschaft sich nicht in Vermögensverfall befindet; 3. der Abschluß der Berufshaftpflichtversicherung (§ 59 j) nachgewiesen ist oder eine vorläufige Deckungszusage vorliegt.