EGGVG
Stand: 12.12.2019
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften, BGBl. I S. 2633

Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz - Inhaltsverzeichnis

EGGVG ( Einführungsgesetz zum Gerichtsverfassungsgesetz )

FNA : 300-1

Fassung vom 27.01.1877

Zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Regelung der Wertgrenze für die Nichtzulassungsbeschwerde in Zivilsachen, zum Ausbau der Spezialisierung bei den Gerichten sowie zur Änderung weiterer prozessrechtlicher Vorschriften vom 12.12.2019 (BGBl. I S. 2633)

 

    Inhaltsverzeichnis
ERSTER ABSCHNITT  Allgemeine Vorschriften
§ 1 (weggefallen)
§ 2 (Anwendungsbereich)
§ 3 (Zuständigkeiten)
§ 4 (weggefallen)
§ 4 a (Sonderregelung für Berlin und Hamburg)
§ 5 (gegenstandslos)
§ 6 (Wahl, Ernennung und Dauer der Amtsperiode ehrenamtlicher Richter)
§ 7 (gegenstandslos)
§ 8 (Zuweisung an Oberste Landesgerichte)
§ 9 (Besondere Zuweisung in Strafsachen)
§ 10 (Entsprechende Anwendung des GVG; Besetzung der obersten Landesgerichte)
§ 11 (weggefallen)
ZWEITER ABSCHNITT  Verfahrensübergreifende Mitteilungen von Amts wegen
§ 12 (Geltungsbereich; Verwaltungsvorschriften)
§ 13 (Übermittlung personenbezogener Daten durch Gerichte und Staatsanwaltschaften)
§ 14 (Übermittlung personenbezogener Daten in Strafsachen)
§ 15 (Übermittlung personenbezogener Daten in Zivilsachen und in Angelegenheiten der Freiwilligen Gerichtsbark...
§ 16 (Übermittlung personenbezogener Daten an ausländische öffentliche Stellen)
§ 16 a (Kontaktstellen)
§ 17 (Weitere Gründe für die Zulässigkeit der Übermittlung personenbezogener Daten)
§ 18 (Verbindung mit anderen personenbezogenen Daten)
§ 19 (Zweckgebundene Verarbeitung der übermittelten Daten)
§ 20 (Unterrichtung des Empfängers bei Änderungen oder Unrichtigkeit der Daten)
§ 21 (Auskunftserteilung)
§ 21 a (Verfahrensübergreifende Mitteilungen)
§ 22 (Überprüfung der Rechtmäßigkeit der Übermittlung)
DRITTER ABSCHNITT  Anfechtung von Justizverwaltungsakten
§ 23 (Rechtsweg bei Justizverwaltungsakten)
§ 24 (Zulässigkeit des Antrags auf gerichtliche Entscheidung; Beschwerdeverfahren)
§ 25 (Zuständiges Gericht)
§ 26 (Antragsfrist; Fristversäumnis)
§ 27 (Antrag bei Untätigkeit der Behörde)
§ 28 (Entscheidung über den Antrag)
§ 29 (Rechtsbeschwerde)
§ 30 (Außergerichtliche Kosten)
§ 30 a (Anfechtung von Kostenentscheidungen)
VIERTER ABSCHNITT  Kontaktsperre
§ 31 (Feststellung der Voraussetzungen für eine Kontaktsperre)
§ 32 (Zuständigkeit für die Feststellung)
§ 33 (Maßnahmen zur Kontaktsperre)
§ 34 (Rechtswirkungen der Maßnahmen)
§ 34 a (Beiordnung einer Kontaktperson)
§ 35 (Bestätigung der Feststellung)
§ 36 (Rücknahme der Feststellung; erneute Feststellung)
§ 37 (Überprüfung der Rechtmäßigkeit einzelner Maßnahmen)
§ 38 (Geltung bei einer Maßregel der Besserung und Sicherung oder Anstaltsunterbringung)
§ 38 a (Entsprechende Anwendung auf besondere Straftaten)
FÜNFTER ABSCHNITT  Insolvenzstatistik
§ 39 (weggefallen)
SECHSTER ABSCHNITT  Übergangsvorschriften
§ 40 (Übergangsvorschrift zu § 119 GVG)
§ 40 a (Übergangsvorschrift zu den §§ 72 a und 119 a GVG)
§ 41 (Anwendungsvorschriften zu den §§ 74, 74 c, 74 f und 76 GVG)
§ 42 (Weitere Anwendung des § 30 a EGGVG)
§ 43 (Übergangsvorschrift zur Ermöglichung von Tonaufnahmen für Archivzwecke)