Autor: Wiek

1

Nach §  573c Abs.  1 Satz 1 BGB beträgt die Kündigungsfrist für den Mieter unabhängig von der Laufzeit des Mietverhältnisses (knapp) drei Monate. Zur Berechnung der Kündigungsfristen, wenn ein Karenztag auf einen Samstag fällt (s.u. § 24 Rdn. 260 ). Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Für den Vermieter hingegen verlängert sie sich gem. Satz 2 dieser Vorschrift nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate (sog. asymmetrische Kündigungsfristen).