Autor: Wiek

24

Wegen der Einheitlichkeit des Mietverhältnisses müssen bei einer Mehrheit von Beteiligten alle Mieter gegenüber allen Vermietern (oder umgekehrt) die Kündigung erklären.44

Ansonsten ist die Kündigung unwirksam.45 Dem kündigungswilligen Mieter hilft auch nicht die in vielen Mietverträgen anzutreffende Bestimmung, wonach bei Personenmehrheit auf Mieterseite die Mieter sich wechselseitig für Abgabe und Empfangnahme von Kündigungen bevollmächtigen. Vertragsklauseln mit dem Inhalt, dass die Kündigung eines Mieters die Kündigung des gesamten Mietverhältnisses bewirkt, sind unwirksam.46

44

BGH, NJW 2000, 3133 ; OLG Celle vom 20.01.1982 - 2 UH 1/81 , WuM 1982, 102 .

45

Blank in Schmidt-Futterer, § 542 Rdn. 29.

46

OLG Koblenz, WuM 1999, 694 ; OLG Frankfurt/M., WuM 1992, 56 .