III. Mietobergrenze

86

Bei der Feststellung, ob eine Mietpreisüberhöhung nach §  5 WiStG gegeben ist, wird das im konkreten Fall streitgegenständliche Mietentgelt mit der für vergleichbare Wohnungen ortsüblichen Miete verglichen.