Autor:

Die 7. Auflage des Handbuchs erscheint zum Inkrafttreten des MietAnpG. Drei Jahre nach dem MietNovG 2015 hat der Gesetzgeber die Mietpreisbremse verschärft und die Rechtsstellung des Mieters bei Modernisierungsmaßnahmen gestärkt. Auf gewerbliche Zwischenmietverhältnisse zur Weitervermietung aus sozialem Interesse sind nach dem neuen §  578 Abs.  3 BGB zum Schutz des Zwischen- und Endmieters die wohnraummietrechtlichen Vorschriften über den Kündigungsschutz, Zeitmietvertrag und Mieterhöhung anwendbar. Einer möglichen Lähmung der Vermietungsbereitschaft an juristische Personen des öffentlichen Rechts oder einen anerkannten Träger der Wohlfahrtspflege, die Räume an Personen mit dringendem Wohnungsbedarf weitervermieten, soll der neue Befristungsgrund in Satz 2 der Neuregelung entgegenwirken.

Alle Änderungen aufgrund des MietAnpG sind in den entsprechenden Kapiteln erläutert. Für eine erleichterte Orientierung sind dem Teil 1 eine Synopse der alten und neuen Vorschriften und ein Überblick über das neue Recht vorangestellt.