BGH - Urteil vom 13.12.2012
IX ZR 9/12
Normen:
InsO § 38 ; InsO § 108 Abs. 1 ; InsO §108 Abs. 3 ; InsO § 110 Abs. 3 ; BGB § 273 Abs. 1 ; BGB § 551 Abs. 3 ;
Fundstellen:
DB 2013, 6
DB 2013, 749
DStR 2013, 12
MDR 2013, 265
MietRB 2013, 76
NJW 2013, 1243
NZI 2013, 158
NZI 2013, 8
NZM 2013, 145
WM 2013, 138
ZIP 2013, 179
ZIP 2013, 5
ZInsO 2013, 136
ZVI 2013, 145
Vorinstanzen:
AG Nauen, vom 06.04.2011 - Vorinstanzaktenzeichen 16 C 448/09
LG Potsdam, vom 21.12.2011 - Vorinstanzaktenzeichen 4 S 87/11

BGH, Urteil vom 13.12.2012 - Aktenzeichen IX ZR 9/12

DRsp Nr. 2013/683

Zurückbehaltungsrecht eines Mieters wegen der vertragswidrig nicht insolvenzfest angelegten Barkaution bei Insolvenz des Vermieters

In der Insolvenz des Vermieters steht dem Mieter gegen vor Insolvenzeröffnung fällig gewordene Mieten ein Zurückbehaltungsrecht wegen der vertragswidrig nicht insolvenzfest angelegten Barkaution nicht zu.

Tenor

Auf die Revision des Klägers wird das Urteil der 4. Zivilkammer des Landgerichts Potsdam vom 21. Dezember 2011 aufgehoben.

Die Berufung des Beklagten gegen das Urteil des Amtsgerichts Nauen vom 6. April 2011 wird zurückgewiesen.

Der Beklagte hat die Kosten der Rechtsmittelverfahren zu tragen.

Normenkette:

InsO § 38 ; InsO § 108 Abs. 1 ; InsO §108 Abs. 3 ; InsO § 110 Abs. 3 ; BGB § 273 Abs. 1 ; BGB § 551 Abs. 3 ;

Tatbestand