JGG
Stand: 19.06.2019
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Stärkung der Rechte von Betroffenen bei Fixierungen im Rahmen von Freiheitsentziehungen, BGBl. I S. 840

Jugendgerichtsgesetz - Inhaltsverzeichnis

JGG ( Jugendgerichtsgesetz )

FNA : 451-1

Fassung vom 11.12.1974

Inkrafttreten der Fassung: 01.01.1975

Zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Stärkung der Rechte von Betroffenen bei Fixierungen im Rahmen von Freiheitsentziehungen vom 19.06.2019 (BGBl. I S. 840)

 

    Inhaltsverzeichnis
ERSTER TEIL  Anwendungsbereich
§ 1 Persönlicher und sachlicher Anwendungsbereich
§ 2 Ziel des Jugendstrafrechts; Anwendung des allgemeinen Strafrechts
ZWEITER TEIL  Jugendliche
ERSTES HAUPTSTÜCK  Verfehlungen Jugendlicher und ihre Folgen
ERSTER ABSCHNITT  Allgemeine Vorschriften
§ 3 Verantwortlichkeit
§ 4 Rechtliche Einordnung der Taten Jugendlicher
§ 5 Die Folgen der Jugendstraftat
§ 6 Nebenfolgen
§ 7 Maßregeln der Besserung und Sicherung
§ 8 Verbindung von Maßnahmen und Jugendstrafe
ZWEITER ABSCHNITT  Erziehungsmaßregeln
§ 9 Arten
§ 10 Weisungen
§ 11 Laufzeit und nachträgliche Änderung von Weisungen; Folgen der Zuwiderhandlung
§ 12 Hilfe zur Erziehung
DRITTER ABSCHNITT  Zuchtmittel
§ 13 Arten und Anwendung
§ 14 Verwarnung
§ 15 Auflagen
§ 16 Jugendarrest
§ 16 a Jugendarrest neben Jugendstrafe
VIERTER ABSCHNITT  Die Jugendstrafe
§ 17 Form und Voraussetzungen
§ 18 Dauer der Jugendstrafe
FÜNFTER ABSCHNITT  Aussetzung der Jugendstrafe zur Bewährung
§ 21 Strafaussetzung
§ 22 Bewährungszeit
§ 23 Weisungen und Auflagen
§ 24 Bewährungshilfe
§ 25 Bestellung und Pflichten des Bewährungshelfers
§ 26 Widerruf der Strafaussetzung
§ 26 a Erlaß der Jugendstrafe
SECHSTER ABSCHNITT  Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe
§ 27 Voraussetzungen
§ 28 Bewährungszeit
§ 29 Bewährungshilfe
§ 30 Verhängung der Jugendstrafe; Tilgung des Schuldspruchs
SIEBENTER ABSCHNITT  Mehrere Straftaten
§ 31 Mehrere Straftaten eines Jugendlichen
§ 32 Mehrere Straftaten in verschiedenen Alters- und Reifestufen
ZWEITES HAUPTSTÜCK  Jugendgerichtsverfassung und Jugendstrafverfahren
ERSTER ABSCHNITT  Jugendgerichtsverfassung
§ 33 Jugendgerichte
§ 33 a Besetzung des Jugendschöffengerichts
§ 33 b Besetzung der Jugendkammer
§ 34 Aufgaben des Jugendrichters
§ 35 Jugendschöffen
§ 36 Jugendstaatsanwalt
§ 37 Auswahl der Jugendrichter und Jugendstaatsanwälte
§ 38 Jugendgerichtshilfe
ZWEITER ABSCHNITT  Zuständigkeit
§ 39 Sachliche Zuständigkeit des Jugendrichters
§ 40 Sachliche Zuständigkeit des Jugendschöffengerichts
§ 41 Sachliche Zuständigkeit der Jugendkammer
§ 42 Örtliche Zuständigkeit
DRITTER ABSCHNITT  Jugendstrafverfahren
Erster Unterabschnitt  Das Vorverfahren
§ 43 Umfang der Ermittlungen
§ 44 Vernehmung des Beschuldigten
§ 45 Absehen von der Verfolgung
§ 46 Wesentliches Ergebnis der Ermittlungen
Zweiter Unterabschnitt  Das Hauptverfahren
§ 47 Einstellung des Verfahrens durch den Richter
§ 47 a Vorrang der Jugendgerichte
§ 48 Nichtöffentlichkeit
§ 50 Anwesenheit in der Hauptverhandlung
§ 51 Zeitweilige Ausschließung von Beteiligten
§ 52 Berücksichtigung von Untersuchungshaft bei Jugendarrest
§ 52 a Anrechnung von Untersuchungshaft bei Jugendstrafe
§ 53 Überweisung an das Familiengericht
§ 54 Urteilsgründe
Dritter Unterabschnitt  Rechtsmittelverfahren
§ 55 Anfechtung von Entscheidungen
§ 56 Teilvollstreckung einer Einheitsstrafe
Vierter Unterabschnitt  Verfahren bei Aussetzung der Jugendstrafe zur Bewährung
§ 57 Entscheidung über die Aussetzung
§ 58 Weitere Entscheidungen
§ 59 Anfechtung
§ 60 Bewährungsplan
§ 61 Vorbehalt der nachträglichen Entscheidung über die Aussetzung
§ 61 a Frist und Zuständigkeit für die vorbehaltene Entscheidung
§ 61 b Weitere Entscheidungen bei Vorbehalt der Entscheidung über die Aussetzung
Fünfter Unterabschnitt  Verfahren bei Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe
§ 62 Entscheidungen
§ 63 Anfechtung
§ 64 Bewährungsplan
Sechster Unterabschnitt  Ergänzende Entscheidungen
§ 65 Nachträgliche Entscheidungen über Weisungen und Auflagen
§ 66 Ergänzung rechtskräftiger Entscheidungen bei mehrfacher Verurteilung
Siebenter Unterabschnitt  Gemeinsame Verfahrensvorschriften
§ 67 Stellung des Erziehungsberechtigten und des gesetzlichen Vertreters
§ 67 a Unterrichtung bei Freiheitsentzug
§ 68 Notwendige Verteidigung
§ 69 Beistand
§ 70 Mitteilungen
§ 70 a Belehrungen
§ 71 Vorläufige Anordnungen über die Erziehung
§ 72 Untersuchungshaft
§ 72 a Heranziehung der Jugendgerichtshilfe in Haftsachen
§ 72 b Verkehr mit Vertretern der Jugendgerichtshilfe, dem Betreuungshelfer und dem Erziehungsbeistand
§ 73 Unterbringung zur Beobachtung
§ 74 Kosten und Auslagen
Achter Unterabschnitt  Vereinfachtes Jugendverfahren
§ 76 Voraussetzungen des vereinfachten Jugendverfahrens
§ 77 Ablehnung des Antrags
§ 78 Verfahren und Entscheidung
Neunter Unterabschnitt  Ausschluß von Vorschriften des allgemeinen Verfahrensrechts
§ 79 Strafbefehl und beschleunigtes Verfahren
§ 80 Privatklage und Nebenklage
§ 81 Entschädigung des Verletzten
Zehnter Unterabschnitt  Anordnung der Sicherungsverwahrung
§ 81 a Verfahren und Entscheidung
DRITTES HAUPTSTÜCK  Vollstreckung und Vollzug
ERSTER ABSCHNITT  Vollstreckung
Erster Unterabschnitt  Verfassung der Vollstreckung und Zuständigkeit
§ 82 Vollstreckungsleiter
§ 83 Entscheidungen im Vollstreckungsverfahren
§ 84 Örtliche Zuständigkeit
§ 85 Abgabe und Übergang der Vollstreckung
Zweiter Unterabschnitt  Jugendarrest
§ 86 Umwandlung des Freizeitarrestes
§ 87 Vollstreckung des Jugendarrestes
Dritter Unterabschnitt  Jugendstrafe
§ 88 Aussetzung des Restes der Jugendstrafe
§ 89 Jugendstrafe bei Vorbehalt der Entscheidung über die Aussetzung
§ 89 a Unterbrechung und Vollstreckung der Jugendstrafe neben Freiheitsstrafe
§ 89 b Ausnahme vom Jugendstrafvollzug
Vierter Unterabschnitt  Untersuchungshaft
§ 89 c Vollstreckung der Untersuchungshaft
ZWEITER ABSCHNITT  Vollzug
§ 90 Jugendarrest
§ 92 Rechtsbehelfe im Vollzug
§ 93 Gerichtliche Zuständigkeit und gerichtliches Verfahren bei Maßnahmen, die der vorherigen gerichtlichen An...
§ 93 a Unterbringung in einer Entziehungsanstalt
VIERTES HAUPTSTÜCK  Beseitigung des Strafmakels
§ 97 Beseitigung des Strafmakels durch Richterspruch
§ 98 Verfahren
§ 99 Entscheidung
§ 100 Beseitigung des Strafmakels nach Erlaß einer Strafe oder eines Strafrestes
§ 101 Widerruf
FÜNFTES HAUPTSTÜCK  Jugendliche vor Gerichten, die für allgemeine Strafsachen zuständig sind
§ 102 Zuständigkeit
§ 103 Verbindung mehrerer Strafsachen
§ 104 Verfahren gegen Jugendliche
DRITTER TEIL  Heranwachsende
ERSTER ABSCHNITT  Anwendung des sachlichen Strafrechts
§ 105 Anwendung des Jugendstrafrechts auf Heranwachsende
§ 106 Milderung des allgemeinen Strafrechts für Heranwachsende; Sicherungsverwahrung
ZWEITER ABSCHNITT  Gerichtsverfassung und Verfahren
§ 107 Gerichtsverfassung
§ 108 Zuständigkeit
§ 109 Verfahren
DRITTER ABSCHNITT  Vollstreckung, Vollzug und Beseitigung des Strafmakels
§ 110 Vollstreckung und Vollzug
§ 111 Beseitigung des Strafmakels
VIERTER ABSCHNITT  Heranwachsende vor Gerichten, die für allgemeine Strafsachen zuständig sind
§ 112 Entsprechende Anwendung
VIERTER TEIL  Sondervorschriften für Soldaten der Bundeswehr
§ 112 a Anwendung des Jugendstrafrechts
§ 112 c Vollstreckung
§ 112 d Anhörung des Disziplinarvorgesetzten
§ 112 e Verfahren vor Gerichten, die für allgemeine Strafsachen zuständig sind
FÜNFTER TEIL  Schluß- und Übergangsvorschriften
§ 113 Bewährungshelfer
§ 114 Vollzug von Freiheitsstrafe in der Einrichtung für den Vollzug der Jugendstrafe
§ 116 Zeitlicher Geltungsbereich
§ 121 Übergangsvorschrift
§ 125 Inkrafttreten