§ 406 l StPO
Stand: 10.07.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) 2017/1939 des Rates vom 12. Oktober 2017 zur Durchführung einer Verstärkten Zusammenarbeit zur Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft und zur Änderung weiterer Vorschriften, BGBl. I S. 1648
Fünftes Buch Beteiligung des Verletzten am Verfahren
Vierter Abschnitt Sonstige Befugnisse des Verletzten

§ 406 l StPO Befugnisse von Angehörigen und Erben von Verletzten

§ 406 l Befugnisse von Angehörigen und Erben von Verletzten

StPO ( Strafprozeßordnung )

 
 

§ 406 i Absatz 1 sowie die §§ 406 j und 406 k gelten auch für Angehörige und Erben von Verletzten, soweit ihnen die entsprechenden Befugnisse zustehen.