Artikel 128 GG
Stand: 29.09.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104 a und 143 h), BGBl. I S. 2048
XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen

Artikel 128 GG (Fortgeltende Weisungsrechte)

Artikel 128 (Fortgeltende Weisungsrechte)

GG ( Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland )

 
 

Soweit fortgeltendes Recht Weisungsrechte im Sinne des Artikels 84 Abs. 5 vorsieht, bleiben sie bis zu einer anderweitigen gesetzlichen Regelung bestehen.