Artikel 88 GG
Stand: 29.09.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 104 a und 143 h), BGBl. I S. 2048
VIII. Die Ausführung der Bundesgesetze und die Bundesverwaltung

Artikel 88 GG (Bundesbank)

Artikel 88 (Bundesbank)

GG ( Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland )

 
 

1Der Bund errichtet eine Währungs- und Notenbank als Bundesbank. 2Ihre Aufgaben und Befugnisse können im Rahmen der Europäischen Union der Europäischen Zentralbank übertragen werden, die unabhängig ist und dem vorrangigen Ziel der Sicherung der Preisstabilität verpflichtet.