BGH - Urteil vom 26.05.2021
VIII ZR 93/20
Normen:
ZPO § 287 Abs. 1 S. 2; ZPO § 540 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und S. 2; BGB a.F. § 558 Abs. 2 S. 1; BGB § 558c;
Fundstellen:
MietRB 2021, 237
NJW-RR 2021, 1016
NZM 2021, 655
Vorinstanzen:
AG Berlin-Lichtenberg, vom 17.04.2018 - Vorinstanzaktenzeichen 20 C 447/17
LG Berlin, vom 10.03.2020 - Vorinstanzaktenzeichen 63 S 152/18

Zustimmung eines Mieters zu einer Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete als Anspruch eines Vermieters; Ermittlung und Bestimmung der ortsüblichen Vergleichsmiete durch Einholung eines Sachverständigengutachtens bei Vorliegen eines Mietspiegels (hier: Berlin)

BGH, Urteil vom 26.05.2021 - Aktenzeichen VIII ZR 93/20

DRsp Nr. 2021/10250

Zustimmung eines Mieters zu einer Erhöhung der Miete bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete als Anspruch eines Vermieters; Ermittlung und Bestimmung der ortsüblichen Vergleichsmiete durch Einholung eines Sachverständigengutachtens bei Vorliegen eines Mietspiegels (hier: Berlin)

a) Unterliegt ein Berufungsurteil der Revision oder der Nichtzulassungsbeschwerde, müssen sich die tatsächlichen Grundlagen der Entscheidung aus dem Urteil oder - im Falle des § 540 Abs. 1 Satz 2 ZPO - aus dem Sitzungsprotokoll einschließlich der im Urteil oder im Sitzungsprotokoll enthaltenen Bezugnahmen so erschließen, dass eine revisionsrechtliche Nachprüfung stattfinden kann. Weiter muss das Berufungsurteil in diesem Fall erkennen lassen, von welchem Sach- und Streitstand das Gericht ausgegangen ist und welche Berufungsanträge die Parteien zumindest sinngemäß gestellt haben (im Anschluss an Senatsurteile vom 19. Juli 2017 - VIII ZR 3/17, NZM 2017, 732 Rn. 7 f.; vom 18. Oktober 2017 - VIII ZR 242/16, DAR 2018, 78 Rn. 4; jeweils mwN).b) Zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete durch Einholung eines Sachverständigengutachtens bei Vorliegen eines Mietspiegels (im Anschluss an Senatsurteile vom 18. November 2020 - VIII ZR 123/20, NJW-RR 2021, 76 Rn. 24 ff.; vom 28. April 2021 - VIII ZR 22/20, unter I 2 b aa, zur Veröffentlichung bestimmt).