LG Stuttgart - Beschluß vom 10.04.1992
2 T 292/92
Normen:
ZPO § 765a Abs. 1 ; ZVG § 57a;
Fundstellen:
KTS 1993, 222
WuM 1992, 638

LG Stuttgart - Beschluß vom 10.04.1992 (2 T 292/92) - DRsp Nr. 1995/7918

LG Stuttgart, Beschluß vom 10.04.1992 - Aktenzeichen 2 T 292/92

DRsp Nr. 1995/7918

Gegen eine aus dem Zuschlagsbeschluß im Zwangsversteigerungsverfahren begründete Räumungsverpflichtung ist ein Räumungsfristverfahren nicht möglich; bei der Gewährung von Vollstreckungsschutz nach § 765a ZPO für den Räumungsschuldner, dessen Einfamilienhaus der Gläubiger ersteigert hat, ist es nicht gerechtfertigt, die im Rahmen der §§ 721, 794a ZPO anzulegenden Maßstäbe anzuwenden.

Normenkette:

ZPO § 765a Abs. 1 ; ZVG § 57a;
Fundstellen
KTS 1993, 222
WuM 1992, 638