§ 29 AO
Stand: 25.06.2021
zuletzt geändert durch:
Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz, BGBl. I S. 2083
ERSTER TEIL Einleitende Vorschriften
DRITTER ABSCHNITT Zuständigkeit der Finanzbehörden

§ 29 AO Gefahr im Verzug

§ 29 Gefahr im Verzug

AO ( Abgabenordnung )

 
 

1Bei Gefahr im Verzug ist für unaufschiebbare Maßnahmen jede Finanzbehörde örtlich zuständig, in deren Bezirk der Anlass für die Amtshandlung hervortritt. 2Die sonst örtlich zuständige Behörde ist unverzüglich zu unterrichten.