Klage auf Erstattung der Handwerkerkosten

 

 

 

Amtsgericht/Landgericht

...

Straße, Hausnr./Postfach

PLZ Ort

 

 

Klage

des Herrn ...

- Kläger -

Prozessbevollmächtigte: ...

gegen

Frau ...

- Beklagte -

wegen Forderung 

Namens und mit Vollmacht des Klägers erhebe ich Klage und werde beantragen:

1.  Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger einen Betrag i.H.v. ... Euro nebst Zinsen i.H.v. fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem ... zu bezahlen.

2.  Die Beklagte trägt die Kosten des Rechtsstreits.

3.  Das Urteil ist vorläufig - ggf. gegen Sicherheitsleistung - vollstreckbar.

Begründung:

Der Kläger macht mit der Klage gegen die Beklagte einen Aufwendungsersatzanspruch für von ihm verauslagte Kosten geltend.

Am ... ist Frau ... mit letztem Wohnsitz in ... verstorben. Die Erblasserin war zum Zeitpunkt ihres Todes verwitwet und wurde aufgrund gesetzlicher Erbfolge von den Parteien als einzige Abkömmlinge zu gleichen Teilen beerbt.

Beweis:                                          Erbschein des Amtsgerichts - Nachlassgericht - ... vom ....

Zum Nachlass der Verstorbenen gehört ein Grundstück in ..., Flurstücknr. ..., eingetragen im Grundbuch .... Das Grundstück ist nach erfolgter Grundbuchberichtigung Eigentum der Erbengemeinschaft.

Beweis: