BGH - Urteil vom 28.10.1954 (4 StR 392/54)

1. Die Nötigung zur Unzucht ist kein eigenhändiges Verbrechen.2. Sie kann in Mittäterschaft auch von...

Das Landgericht hat den Angeklagten S. wegen Nötigung zur Unzucht, begangen im Zustande erheblich verminderter Zurechnungsfähigkeit, zu vier Monaten Gefängnis verurteilt und gegen den Angeklagten St. wegen Vollrausches [...]
BGH - Urteil vom 25.06.1954 (2 StR 269/53)

1. Der Begriff des Beischlafs setzt eine Vereinigung der Geschlechtsteile voraus, die der Begattung dienen;...

Die Strafkammer hat den Angeklagten wegen 'fortgesetzten Sittlichkeitsverbrechens gem. § 174 Nr. 1 StGB in Tateinheit mit fortgesetztem Vergehen nach § 173 Abs. 2 StGB zu einem Jahr Gefängnis verurteilt'. Seine [...]
BGH - Urteil vom 25.06.1954 (2 StR 298/53)

Mittäter der Notzucht nach § 177 Abs. 1 1. Halbsatz StGB kann auch sein, wer nur bei der Gewaltanwendung...

Die Strafkammer hat den Angeklagten wegen fortgesetzten gemeinschaftlichen Versuchs der Notzucht in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Mit seiner Revision rügt der [...]
BGH - Urteil vom 01.04.1954 (4 StR 15/54)

1. Die mittels Gewaltanwendung versuchte Vergewaltigung schließt notwendig die gewaltsame Vornahme unzüchtiger...

Der große und kräftige Angeklagte versuchte in der Nacht zum 27. Juli 1953 den Geschlechtsverkehr mit seiner Jugendbekannten G. zu erzwingen. Es gelang ihm schließlich, der sich heftig wehrenden Frau an den [...]
BGH - Urteil vom 25.03.1954 (IV ZR 146/53)

Bewertung eines Grundstücks

BGHZ 13, 45 LSK-FamR/Hülsmann, § 1376 BGB LS 8 NJW 1954, 1037 [...]