§ 29 BRAO
Stand: 19.06.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Umsetzung der Verhältnismäßigkeitsrichtlinie (Richtlinie (EU) 2018/958) im Bereich öffentlich-rechtlicher Körperschaften, BGBl. I S. 1403
Zweiter Teil Zulassung des Rechtsanwalts
Zweiter Abschnitt Kanzlei und Rechtsanwaltsverzeichnis

§ 29 BRAO Befreiung von der Kanzleipflicht

§ 29 Befreiung von der Kanzleipflicht

BRAO ( Bundesrechtsanwaltsordnung )

 
 

(1)  Im Interesse der Rechtspflege oder zur Vermeidung von Härten kann die Rechtsanwaltskammer einen Rechtsanwalt von der Pflicht des § 27 Abs. 1 befreien. (2)  Die Befreiung kann widerrufen werden, wenn es im Interesse der Rechtspflege erforderlich ist.