Kündigungsschutzklage gegen Änderungskündigung

 

 

An das Arbeitsgericht

.

Straße, Hausnr./Postfach

PLZ Ort

 

 

 

(Rubrum)

wegen Änderungskündigung

Namens und in Vollmacht des Klägers erheben wir Klage und bitten, einen nahen Termin zur mündlichen Verhandlung anzuberaumen, in dem wir beantragen werden,

1.    festzustellen, dass die Änderung der Arbeitsbedingungen durch die Änderungskündigung vom ... unwirksam ist.

2.    festzustellen, dass das Arbeitsverhältnis der Parteien über den Kündigungstermin hinaus unverändert fortbesteht.

Begründung:

Die Beklagte betreibt ein Unternehmen, dessen Geschäftszweck die Herstellung und der Vertrieb von ... ist. Am Standort in ... werden regelmäßig mehr als 50 Arbeitnehmer beschäftigt. In dem Betrieb besteht ein Betriebsrat.

Der Kläger ist seit dem ... bei der Beklagten beschäftigt, seit dem ... ausschließlich am Standort in .... Die durchschnittliche monatliche Vergütung des Klägers betrug zuletzt ... Euro brutto. Der Kläger ist 39 Jahre alt, verheiratet und hat zwei unterhaltspflichtige Kinder.

Ausweislich Ziffer ... des Arbeitsvertrags hat der Kläger Anspruch auf eine Jahressonderzahlung in Höhe eines Bruttomonatsentgelts. Die Jahressonderzahlung ist zur Hälfte mit der Auszahlung des Entgelts für den Monat Juni, zur anderen Hälfte mit der Auszahlung des Entgelts für den Monat November fällig.

Beweis:   Arbeitsvertrag vom ..., in Kopie anbei als Anlage K 1