Dokumente:

Schröder (Hg.)

Verkehrssachen - Mandate zügig und erfolgreich bearbeiten

Mit dem Handbuch erhalten Sie Zugang zu einer umfangreichen Onlinekomponente mit Mustertexten, Gesetzen und Rechtsprechung.

Seit über 20 Jahren gehört „Verkehrssachen – Mandate zügig und erfolgreich bearbeiten“ in vielen Kanzleien zum Standard. Und das aus gutem Grund: In diesem Handbuch finden Sie alles, was Sie für die schnelle und sichere Regulierung von Verkehrsunfallschäden brauchen:

Vorteil 1: Sie finden sich sofort zurecht – ohne langes Suchen!

Das Praxishandbuch ist nach den Regulierungsschritten eines Verkehrsunfalls aufgebaut: Von der Informationsaufnahme über die Anspruchstellung bis hin zur Haftungsbegründung und Klage wird jede Phase der Fallbearbeitung in einem eigenen Kapitel dargestellt. Mit Erläuterungen zur Rechtslage, Maßnahmen mit Alternativen, taktischen Hinweisen und aktuellen Tabellen.

Vorteil 2: Sie sparen 50 % Ihrer Arbeitszeit!

Die Hälfte Ihrer Arbeit ist bereits erledigt: Denn zu jeder Phase der Schadensregulierung erhalten Sie durchdachte, direkt einsetzbare Arbeitshilfen. Prüflisten, Mustertexte, Schriftsätze, Klagemuster – alles, was Sie für Ihre Arbeit brauchen, ist bereits vorbereitet.

Vorteil 3: Sie regulieren auch Unfälle im Ausland schnell  und erfolgreich!

Im Sonderteil „Auslandsunfall“ finden Sie alles, was Sie für die schnelle und sichere Regulierung von Verkehrsunfallschäden im europäischen Ausland brauchen: von der grundsätzlichen Darstellung der verschiedenen Regulierungswege bis hin zu länderspezifischen Informationen zu 18 europäischen Staaten – mit zahlreichen Hinweisen auf die Besonderheiten und mit nützlichen Adressen von verlässlichen und fachkundigen Ansprechpartnern.

Autoren

Dr. Stephan Schröder
Dr. Stephan Schröder, geb. am 18.09.1963, ist Fachanwalt im Verkehrsrecht. Er arbeitet in der Kanzlei Ross und Partner in Kiel und ist seit 1993 dort hauptsächlich mit der zivilrechtlichen Unfallregulierung befasst. Er ist Mitglied in der ARGE Verkehrsrecht im DAV und im Fachanwaltsausschuss der schleswig-holsteinischen Rechtsanwaltskammer.

Prof. Dr. Frank Hofmann
Dr. Frank Hofmann ist Professor für Straf- und Strafprozessrecht sowie Polizei- und Ordnungsrecht an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen, Lehrbeauftragter am Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung und Dozent am Studieninstitut Westfalen-Lippe. Vorher war er über zehn Jahre als Rechtsanwalt in einer großen Sozietät in Kiel tätig. Er war Fachanwalt für Versicherungsrecht und Verwaltungsrecht und hatte einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt im Verkehrsrecht ausgebildet.

Hans-Helmut Schaefer
Hans-Helmut Schaefer ist selbständiger Rechtsanwalt in der Sozietät Thiel & Schaefer in Köln. Er war mehrere Jahre bei einem großen deutschen Versicherer im Bereich Haftpflichtschaden tätig. Darüber hinaus ist er Mitautor eines Fachkommentars zur Fahrerlaubnisverordnung und zum Straßenverkehrsrecht. Zudem ist Mitglied in den Arbeitsgemeinschaften Verkehrsrecht und Arbeitsrecht und im Deutschen Anwaltverein.

Christian Sitter
Christian Sitter ist seit über zwölf Jahren als Rechtsanwalt tätig. Er ist Fachanwalt für Verkehrsrecht und das Recht der Informationstechnologien (IT-Recht). Den Fachanwaltslehrgang im Verwaltungsrecht hat er absolviert. Seit 2010 leitet Christian Sitter seine eigene Kanzlei in Gotha, für die seit 2014 eine Niederlassung in Hildburghausen besteht. Zwischen 2002 und 2010 arbeitete er für eine bundesweit tätige Insolvenzkanzlei und war Sozius in einem Bonner Anwaltsbüro. Ehrenamtlich engagiert er sich u.a. als Landesregionalleiter im Verband Deutscher Verkehrsrechtsanwälte (VdVKA) und ist langjähriges Mitglied im Deutschen EDV-Gerichtstag e.V.

Volker Weingran
Volker Weingran ist seit über zehn Jahren als Rechtsanwalt tätig, Fachanwalt für Verkehrsrecht, ADAC-Vertragsanwalt in Heinsberg und Absolvent des Fachanwaltslehrgangs Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Seit 2016 ist er für die WESTANWÄLTE in Aachen, Düren und Heinsberg tätig (www.westanwaelte.de), deren Mitbegründer er ist. Volker Weingran ist u.a. Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Verkehrsrecht sowie Miet- und Immobilienrecht. Neben seinen Veröffentlichungen in verschiedenen juristischen Fachzeitschriften promoviert er derzeit an der Universität Trier zu einem zivilrechtsgeschichtlichen Thema.

Unsere Auslandsautoren

Geogios Abatzis (Griechenland)
Dominique Alric
(Frankreich)
Ute Bildstein
(Dänemark, Polen)
Dr. Nicolas Decker
(Luxemburg)
Georg N. Fellmann
(England)
Masa Gluhinić
(Kroatien)
Reinhard Graetsch
(Niederlande)
Heinrich Kahles
(Portugal)
Dr. Elisabeth Kerschbaumer
(Italien)
Monja Matic
(Kroatien)
Dr. Tibor Pataky
(Ungarn)
Christian Pesl
(Österreich)
Dr. Andreas Schomerus
(Spanien)
Yasemin Tufan
(Türkei)
Oliver Weinand
(Belgien)
Volker Weingran
(Allgemeiner Teil, Niederlande)

Schröder (Hg.)

Verkehrssachen - Mandate zügig und erfolgreich bearbeiten

3 Bände, DIN A5, ca. 3.500 Seiten

ISBN 978-3-88606-538-7
Testzeitraum 14 Tage
152,00 €
zzgl. einmaliger VK-Pauschale
von 5,90 € und 7% USt

Jetzt kostenlos testen