Neu & Topseller

1 x 1 des Familienrechts
 

1 x 1 des Familienrechts

+++ Neu: 36. Edition inkl. Düsseldorfer Tabelle 2017 +++

Mit dem übersichtlichen Berechnungsprogramm erledigen Sie Ihre familienrechtlichen Berechnungen schnell und rechtssicher.

198,00 € zzgl. Versand und USt

Anwaltsgutachten – Der Gutachtenservice für Rechtsanwälte
 

Anwaltsgutachten – Der Gutachtenservice für Rechtsanwälte

+++ Karnevals-Aktion: 30 € Rabatt auf jede Gutachterstunde bis einschließlich 1. März 2017 +++

Der Gutachtenservice für Rechtsanwälte: Unsere Experten unterstützen Sie kompetent und zuverlässig bei der Falllösung. Gewinnen Sie Zeit und Rechtssicherheit!

169,00 € pro Gutachterstunde zzgl. USt

Die 100 typischen Mandate im Familienrecht
 

Die 100 typischen Mandate im Familienrecht

Dank des innovativen Konzepts bearbeiten Sie Ihre Familienrechtsmandate schnell und zielsicher. Auch für Neueinsteiger und Gelegenheitsfamilienrechtler geeignet.

149,00 € zzgl. Versand und USt

Spezialreport „Die Europäische Erbrechtsverordnung“

Spezialreport „Die Europäische Erbrechtsverordnung“


Die EU-ErbVO 650/2012 ist seit dem 17.08.15 nach dreijähriger Übergangszeit geltendes Recht und damit praxisrelevant für alle Erbrechtler und Notare. Mit ihr hat sich das internationale Erbrecht radikal geändert. Sind Sie vorbereitet?

Fordern Sie kostenlos den Spezialreport zur EU-ErbVO  an!

News

Allein die Meldung von Glatteisbildung verpflichtet eine Kommune nicht zum Winterdienst auf Straßen mit geringer Verkehrsbedeutung. Das hat das OLG Hamm entschieden und damit einen Schadensersatzanspruch infolge eines Autounfalls abgelehnt. Ob eine konkrete Räum- und Streupflicht besteht, hängt neben der Verkehrswichtigkeit u.a. auch von der Lage der jeweiligen Straße ab.

Bei der Entscheidung über das Aufenthaltsbestimmungsrecht für ein minderjähriges Kind besteht kein grundsätzlicher Vorrang des beruflich weniger beanspruchten Elternteils. Das Kindeswohl ist umfassend zu prüfen. Dabei kann nach einer Entscheidung des OLG Brandenburg auch entscheidend sein, welcher Elternteil besser in der Lage ist, einen regelmäßigen Schulbesuch sicherzustellen.

Voraussetzung für eine Haftung nach § 15 Absatz 3 HGB ist das Vorliegen einer im Handelsregister eintragungspflichtigen Tatsache. Beim Formwechsel einer GmbH in eine GbR müssen weder die GbR noch ihre Gesellschafter eingetragen werden. Wer fälschlich als Gesellschafter eingetragen ist, kann aber für den Rechtsschein nach allgemeinen Regeln haften. Das hat der BGH entschieden.

Das OLG Nürnberg hat entschieden, dass ein Nachbar eine Luftwärmepumpe entfernen muss, die er in einem Abstand von weniger als drei Metern zum Nachbargrundstück errichtet hat. Die Vorschriften des Bauordnungsrechts entfalten ihre Schutzwirkung auch im Nachbarverhältnis und führen zu einem zivilrechtlichen Anspruch des betreffenden Nachbarn auf Beseitigung der Pumpe.