Elterliche Sorge: Unsere Beiträge im Überblick

Elterliche Sorge – Einführung ins Thema

Erfahren Sie hier in unserem Video, wo beim Thema elterliche Sorge die Fallstricke lauern. Hinweis: Sie sind Rechtsanwalt und möchten dieses Video zur elterlichen Sorge für Ihre Mandanten auch auf Ihrer Kanzleiwebseite einbinden? Klicken Sie hier und erfahren Sie, wie Sie dieses und weitere familienrechtliche Erklärvideos einfach in Ihren Internetaufritt integrieren.

„Sorgerecht: Kindeswohlgefährdung wegen Förderdefiziten?" Stellen Förderdefizite eine Kindeswohlgefährdung dar und können diese die Entziehung des Sorgerechts begründen? Das OLG Braunschweig hat mit Beschluss vom 22.12.2022 (2 UF 122/22) entschieden, dass die Tatsache, dass ein behindertes Kind nicht die bestmögliche Förderung erhält, keine Gefährdung des Kindeswohls begründet. Es hob den teilweisen Sorgerechtsentzug des erstinstanzlichen Familiengerichts auf. Hier erhalten Sie Informationen zum Sachverhalt, den rechtlichen Grundlagen sowie wesentlichen Entscheidungs- gründen. 

Persönliche Anhörung des Kindes im Sorgerechtsverfahren“. OLG Saarbrücken: Kinder ab 3 Jahren müssen angehört werden. Unterbleibt die Anhörung kann dies schwerwiegende Verfahrensmängel begründen. Eine Anhörung wird auch nicht ohne weiteres durch eine Anhörung in einem früheren Umgangsverfahren entbehrlich. Klicken Sie hier und lesen Sie den Sachverhalt, die wesentlichen Aussagen, die Folgerungen aus der Entscheidung sowie einen Praxistip!

„Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge per einstweiliger Anordnung“. Eine typische Fallkonstellation: Ein Ehepaar trennt sich, die gemeinsame Sorge für die Kinder wird zunächst beibehalten. Aber es funktioniert nicht. Eine gütliche Einigung scheidet aus. Ein Elternteil möchte, dass das Sorgerecht auf ihn alleine übertragen wird. Was ist zu tun? Und wie rechnet man ab? Den Beispielfall und die Lösung sowie einschlägige Gerichtsentscheidungen sehen Sie hier: Hier klicken und zur Seite „Elterliche Sorge: Einstweiliger Rechtsschutz in Sorgerechtsverfahren“ wechseln.

„Alleinige elterliche Sorge“. Der gesetzliche Regelfall ist heute die gemeinsame Sorge gemäß § 1626a BGB - wenn Ihr Mandant dagegen die alleinige elterliche Sorge erhalten möchte, muss er darlegen, warum das dem Kindeswohl entspricht. Hier finden Anwälte dazu die passenden Muster und hilfreiche Fälle.

„Aufenthaltsbestimmungsrecht“. Nach der Trennung vom anderen Elternteil möchte Ihr Mandant das Aufenthaltsbestimmungsrecht für seine Kinder allein ausüben. Hier finden Anwälte nützliche Muster und typische Fälle zur Aufenthaltsbestimmung.

„Entzug der elterlichen Sorge“. Sie sind Anwalt und vertreten einen Mandanten, dem das Sorgerecht für seine Kinder gemäß § 1666 Abs. 3 Nr. 6 BGB entzogen werden soll? Erfahren Sie hier mehr über die strengen Voraussetzungen der Rechtsprechung an den Entzug des Sorgerechts.

„Alleinentscheidungsbefugnis“. Ihr Mandant fordert die Alleinentscheidungsbefugnis gemäß § 1628 BGB. Sie brauchen Rechtsprechungsbeispiele für den Begriff der erheblichen Bedeutung einer Angelegenheit oder Tipps zum praktischen Vorgehen bei der Alleinentscheidungsbefugnis? Nutzen Sie unseren Fall mit Muster!

„Sorgerechtsreform 2020“. Schon lange plant die Regierung eine grundlegende Reform im Kindschaftsrecht, konkret bei der elterlichen Sorge, beim Umgang und dem Kindesunterhalt. Wir informieren Sie hier auf unserer aktuellen Themenseite zur Reform im Sorgerecht 2020.

Konfklitfeld Gesundheitsfürsorge: Praxisnah erläutert!

Einführung, Beispielsfall und Muster für Sie auf Grundlage der aktuell relevanten Rechtsprechung zum Thema.

» Hier kostenlos herunterladen!

Checkliste Sorgerecht

Mit unserer Gratis-Checkliste regeln Sie Sorgerechtsfälle leichter und schneller. Haken Sie Punkt für Punkt die relevanten Prüfpunkte direkt im Mandantengespräch ab.

» Hier kostenlos herunterladen!